Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo Zusammen,

H├Ątte noch eine Frage zu meiner Spartamet. Sobald ich Vollgas gebe, verliert der Motor an Leistung. Wenn ich den Gasgriff nicht komplett drehe, l├Ąuft der Motor ganz normal weiter.
Woran k├Ânnte das liegen?

SG Maxi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet Leistungsverlust bei Vollgas - Thumbnail von Anton1 Anton1 - 18.03.23 20:20 Uhr Klicks:22
Hallo Maxi...
Wenn du nicht die Gas/choke Z├╝ge vertauscht hast liegt es idR daran das dein Motor nicht genug Benzin bekommt. Oder die Luftzufuhr ist durch TT Filter o├Ą. nicht ok. Also Benzinfluss kontrollieren und / oder mal ohne Luftfilter fahren. Vergaserd├╝se sollte nat├╝rlich auch frei sein.. Gr. Anton Achja, der Auspuff ist auch so ein Kandidat bei deiner Fehlerbeschreibung. Mal mit einem stabilen Draht hinten..in das Auspuffl├Âchschen stochern.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Anton,
Danke schon mal f├╝r deine Antwort.
D├╝se ist feie, habe den Vergaser komplett gereinigt.
Dachte mir schon fast, dass der TT Filter vielleicht das Problem sein k├Ânnte. Probiere es morgen mal ohne Luftfilter.
Welchen Luftfilter w├╝rdest du empfehlen?
Auspuff werde ich morgen auch mal pr├╝fen.

SG Maxi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ahoi, Maximilian,

wie Anton schon schrieb, kann es am Kraftstofffluss liegen;
zuviel oder zuwenig davon. Siehe dazu:
http://www.svenbecker.de/saxonette/KraftstoffuFehlerBING.pdf

Aber auch die Luftzufuhr spielt eine Rolle; falls durch
Nebenluft zw. Vergaser und Motor zuviel davon flie├čt,
hilft eine bessere Abdichtung an dieser Stelle:
http://www.svenbecker.de/saxonette/gummimatte199.pdf

Aber probier erstmal ohne Luftfilter (nat├╝rlich drinnen;
denke an Deine Nachbarn).

Viel Erfolg und
saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hatte dieses Problem auch einmal.Vergaseranschluss liess Nebenluft durch. -----> Svenbecker

Wilhelm:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Wilhelm,
Hast du dann die Dichtung, die Sven reingestellt hat, verbaut? Oder was hast du gemacht?

Gr├╝├če Maxi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
JA!:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Sven,
Danke dir f├╝r deine Antwort.
Habe es gerade ohne Luftfilter probiert, aber da l├Ąuft der Motor noch unruhiger und nimmt kein Vollgas an.
Wo w├╝rde ich die zus├Ątzliche Dichtung herbekommen?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Mir ist aber am Gasgriff auch noch was aufgefallen. Da sieht es aus, als w├Ąre was weggebrochen. Als w├╝rde hier ein Plastik hingeh├Âren, damit man vielleicht den Gasgriff nicht weiter aufdrehen kann?!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ahoi, Maximilian,

kannst Du nach meiner Anleitung selbst herstellen.

Material gibt's z. B. bei eBay
2 mm https://www.ebay.de/itm/263013077813
1,5 mm https://www.ebay.de/itm/394020499234

Saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Servus Sven,
Die Dichtung wird dann zus├Ątzlich zur Membran, zwischen Membran und Deckek eingebaut? Also da wo auch die Feder ist?

Gr├╝├če Maxi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ahoi, Maxi,

nein, nein, hier ist nicht die Membran im Vergaserdeckel
gemeint, sondern der Durchlass zw. Vergaser und Motor.
Dort sitzt ein schwarzes Verbindungsteil aus Plastik
und dahinter eine Metallzunge, die als Ventil f├╝r das
Luft-Kraftstoff-Gemisch dient. Diese Zunge wird leider
auch als Membran bezeichnet ÔÇô und das schwarze Plastik-
zwischenst├╝ck als Mebranplatte.

Vor den Einlass des Motors kommen:
1) Papierdichtung der Membranplatte
2) Membranplatte
[2 a) Zusatzdichtung]
3) Vergaser



Saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Vielen Vielen Dank Sven.
Eine Frage noch:
Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich die Papier Dichtung verbaut habe:kopfwand:
Kann es deiner Meinung nach auch an dieser Papierdichtung liegen, dass der Motor kein Vollgas annimmt?
Sch├Ânen Abend noch

Gr├╝├če Maxi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:confused: Keine Dichtung zwischen Membranplatte und Geh├Ąuse - WIRKLICH ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hatte einen Denkfehler. Konnte mich nur gerade nicht an die Dichting erinneren, aber habe diese Woche beim Vergaser reinigen diese Membran gar nicht ausgebaut. Aber als ich den Motor vor ca einem Jahr gemacht hane, habe ich diese Dichtung erneuert.

War mein Fehler sorry.
Sch├Ânen Abend noch.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet Leistungsverlust bei Vollgas - Thumbnail von Anton1 Anton1 - 20.03.23 08:28 Uhr Klicks:19
Zitat; Habe es gerade ohne Luftfilter probiert, aber da l├Ąuft der Motor noch unruhiger und nimmt kein Vollgas an.
Dann wird wohl der Sven mit seiner Falschluftthese richtig liegen. Polradsimmering ev. verrutscht oder gar verschlissen?Alle Gewinde fest? (Z├╝ndkerze, Dekoventil oder Stopfen)Umgebaut auf ohne Deko und den Anschluss an der Membranplatte nicht verschlossen? Die Membranzunge (das Flatterventil) mit zu viel Eigenspannung montiert oder zu weit offen? Bei mir darf das Flatterventil unten max 0,2mm aufstehen. eine ev. Luftundichtigkeit an der Membran l├Ąsst sich leicht ├╝berpr├╝fen, Im Standgasbetrieb etwas Bremsenreiniger von aussen an die Dichtfl├Ąche spr├╝hen. Bei Undichtigkeit wird der Motor h├Âher drehen. Tja, jetzt f├Ąllt mir von weit weg auch nichts mehr ein. Frohes Schaffen. Anton
Obwohl ich immer noch glaube das der Hobel nicht genug Sprit bekommt.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Tank ges├Ąubert?
Benzinleitungen und Hahn frei?

Kleiner Hinweis am Rande: Luftfilter abnhemen, scharfe Taschenlampe und in Ansaugstutzen f├╝r Luft reinleuchten w├Ąhrend eine zweite Person/in (:wink: ) den Gashebel am Lenker langsam bis zum Anschlag dreht.
Beobachte wie weit sich der Schieber nach oben ├Âffnet.

Der Schieber soll aber nicht ganz verschwinden und oben noch ein wenig sichtbar sein.

Mir hat Svens Zusatzdichtung sofort geholfen. Haber zus├Ątzlich die Anbaufl├Ąche noch geplant.

:wink: Wilhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja alles ges├Ąubert. Leitung und Hahn sind neu.
Kann ich f├╝r die Dichtung auch ein normales Dichtungspapier mit 1,5mm verwenden?

Gr├╝├če Maxi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet Leistungsverlust bei Vollgas - Thumbnail von Anton1 Anton1 - 20.03.23 18:38 Uhr Klicks:20
Die Idee vom Sven ist ja nicht schlecht aber es laufen tausende von Saxonetten ohne diese Korkdichtung. Meine auch. War auch von Sachs nie vorgesehen. Ich glaube nicht, das es zu deiner Problembehebung f├╝hren wird. Einer Normalen 1,5mm dicken Dichtungsplatte sehe ich da auch nicht als den Br├╝ller. Setzt 110% tigen planen Vergaserflasch voraus. Und da wir alle wissen, dass das oft nicht so ist w├Ąre die anschmiegsame Korkdichtung auf jeden fall die besser Variante. Anton
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ahoi, Anton,

da hast du recht: Ich hatte probeweise
Dichtungsmatten in reinem Gummi und
in Gummi-Kork bestellt. Es war sofort
zu sp├╝ren, dass die reine Gummidichtung
zu hart w├Ąre, um ihren Zweck zu erf├╝llen.
Mit der Gummi-Kork-Variante klappt es
bestens, auch ohne Planierung.

Vorher hatte ich ├╝brigens mit Moosgummi
experimentiert. Es zeigte sich, dass dies
Material viel zu weich ist, um eine dauer-
haft wirksame Dichtung zu bilden.

Saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: