Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Nachdem meine Classic mich Montag geÀrgert hat

(sie ging auf dem Weg nach Unna einfach aus und erst mal auch nicht wieder an....Nachdem ich etwa 3 Kilometer radelnder Weise zurĂŒck gefahren bin - natĂŒrlich immer mal wieder testend ob sie nun wieder lĂ€uft - sprang sie irgendwann wieder an, ging aber ganz schnell wieder aus. Dann halt weiter geradelt. Kurz vor der HaustĂŒr wollte Sie dann wieder...)

habe ich mir heute eine Zweite diesmal Mod. Luxus gekauft.

Ich fand den Preis gĂŒnstig weshalb ich ĂŒber ein paar "MĂ€ngel" hinweg gesehen habe. Ich denke ich werde mir Schrauberkenntnisse aneignen mĂŒssen...

Beide Saxonetten gehen nicht aus wenn man den Starthebel umlegt. Beide sterben aber wÀhrend der Fahrt ab... Die Luxus springt aber sofort wieder an.
Die Classic braucht ein bischen. Ich habe zu dem bei der Classic beobachtet das etwas Schmiermittelhaltiges am Auspuff seitlich runter lief...

Also viele Fragen....Ich hoffe trotzdem auf Eure Hilfe. Möchte auch ein bischen fahren und nicht nur schrauben :wink:

LG
Andrea
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Andrea,warum versuchste nicht erst mal eine in Ordnung zu bringen,ich weiß ja nicht was mit der Classic los ist,man kann auch schlecht ne Ferndiagnose stellen,aber ich wĂŒrde mal den Vergaser reinigen?
Vielleicht ist auch der Tank versĂŒft,alles mal reinigen.

Gruß Roland:wink:

Ps.Es gibt doch einige Leute in deiner NÀhe die dir helfen könnten.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich bin bisher eher immer fĂŒrÂŽs fahren gewesen als fĂŒrÂŽs basteln. Die zweite sollte eigendlich direkt laufen (tat die erste beim Kauf ja auch). Leider sah das dann vor Ort anders aus... Die Saxonette ist mein bisher kleinstes Moped und an den GrĂ¶ĂŸeren hab ich nicht gebastelt :up:

Nun habe ich gedacht bei zweien kann man ja eigendlich immer eine haben die fÀhrt :grin:

Habe bisher noch ein bischen Muffensausen das Ding "aufzumachen" Meine MBX 80 fuhr immer ohne Basteln :2thumbs:

Habe in der Karte in Kamen niemanden gefunden?!

LG
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
.....geh mal im MenĂŒ unter suche gib Kamen ein und du findest 14 Mitglieder in deiner NĂ€he.:up:

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
......also wenn du lĂ€nger Freude haben willst,mußte auch ein bißchen schrauben,man weiß ja nicht,wie lange an deinen Saxonetten nichts mehr gemacht wurde,gerade der Vergaser ist wichtig,wenn der sauber ist lĂ€uft sie auch vernĂŒnftig.

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ok, die neue "ruht" seit 2006. Die Classic wurde letztes Jahr ĂŒberholt.

Dann muß ich mal Anleitungen suchen und schauen was ich an Teilen brauche. Aber fĂŒr das Problem bezĂŒglich des ausschaltens hilft das ja nix, oder?

Danke
Andrea
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Sind Typ 519 und 529.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Wie was ist mit ausschalten,geht das nicht wenn du den Hebel ganz nach vorne machst?

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Typ 519 ist Saxonette-motor 301
Typ 529 ist Saxonette-motor 302 mit Kat und abnehmbaren Zylinderkopf

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ne, gehen genau dann nicht aus. Habe dann aus der Not den Benzinhahn zugemacht. Der VerkÀufer hat dann den Kerzenstecker abgezogen.

Ich suche dann jetzt mal die Anleitungen :confused:
Bin ja als Augenoptiker nicht gÀnzlich ohne handwerkliche FÀhigkeiten (hoffe ich).

Werde morgen mal noch ein Kennzeichen fĂŒr die neue holen.

Lieben Dank schonmal
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Na da ist ja einiges zu tun-Choke-baudenzug verstellt-am vergaser das kurzschlußkabel ab,und und und :andiearbeit:
Gute Nacht.

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Kennzeichen gibs bei der LVM-versicherung,da gibs den Leichtmofa Tarif.

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So, Kennzeichen geholt.
FĂŒr 9€ ok. Gilt ja auch nur noch 2 Monate.

Aber die 30 € von 2009/2010 sind deutlich ĂŒberholt.

Dann werd ich gleich mal loslegen....
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Andrea,
entspr. Deines ersten Berichtes scheint sie nach dem Warmwerden den Dienst zu quittieren und ein wenig abgekĂŒhlt wieder anzuspringen und bei ErwĂ€rmung wieder auszugehen.Hast Du mal die ZĂŒndkerze geprĂŒft , war sie verölt, verrußt? Es könnte sein , dass , wie auch schon vermutet , der Motor durch verstellten Shoke zu fett lĂ€uft.
VG Similaun
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Similaun,

ja, genau wie von Dir geschildert lÀuft es ab. Anfangs hat Sie keine Probleme gemacht. Allerdings fand ich als Leie das sie etwas viel verbraucht hat.

Ich habe dann das erste mal selbst gemischt. Öl habe ich bei unserem kleinen Autoteile-Fuzzi gekauft. Hatte Castrol TTS auf dem Schirm weil meine 80er das immer bekam. Lt. HĂ€ndler gibts das nicht mehr. Ist eh Quatsch. Er hat mir Alpine 2-T Spezial Teilsynthetisch verkauft.
Da steht aber drauf max. 1:50 mischen. Habe ich dann auch so gemacht. Lt. Betriebsanleitung ja möglich. Meint Ihr das Zeugs schmeckt der Kleinen nicht?

LG und LD
Andrea
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Soweit ich weiss , wird 1:100 bzw. etwas fetter 1:80 empfohlen. 1:5 scheint mir etwas zu fett. wenn die Kerze ihre "Selbstreinigungstemperatur " nicht erreicht , könnte leicht Ölkohle die ZĂŒndung behindern. Weil ich selbst noch Neueinsteiger bin , ist das alles Spekulation. Die Freaks in diesem Forum können Dir sicherlich qualifiziertere Störursachen nennen.Schau Dir die Kerze an.
VG Similaun
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Das kannste aber nur fĂŒr die 529er nehmen,fĂŒr die Classic ist das zu viel Oel, die braucht 1:100

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Andrea,

nun erst mal ganz langsam: Ruhe bewahren!!

Ich wĂŒrde vorschlagen, wir beschĂ€ftigen uns zu nĂ€chst einmal mit der Saxonette, die nicht ausgeht.

Da wird wahrscheinlich der Kurzschluss im Vergaser nicht erzeugt. Wenn sie lĂ€uft musst du den Chokehebel am Vergaser (rechter Hebel) ganz nach vorne drĂŒcken. Dann sollte sie ausgehen. Wenn sie das tut, musst du nur die Stellschraube vorne am Griff etwas herausdrehen.

Probier das doch erst einmal und dann melde dich wieder.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Ihr lieben Helfenden :up:

Also, ich habe gerade an der neuen (529) angefangen. Das mit dem nicht ausgehen haben ja beide.

Der Vorbesitzer hat glaube ich einige Fehler gemacht: Kein Benzinfilter und Benzin mit Motoröl gemischt :explodieren: Das hat der Depp mir aber erst im Nachhinein erzĂ€hlt als das Ding schon mir war. Ist ein ganz privater Mensch aus DĂŒlmen der mal eben 45 FahrrĂ€der verkauft:motzschild:

Nun habe ich die Suppe abgelassen, geschaut das alles sauber ist und nen neuen Schlauch mit Benzinfilter eingebaut (war im Sommer fĂŒr die Classic meine erste Anschaffung). Die Kerze war - vermutlich durch den Transport - total abgesoffen. Sah ansonsten neu aus.
Nach dem Trockenlegen mußte ich gefĂŒhlte 200x ziehen, nochmal Trocken gelegt und wieder gezogen. Irgendwann war Sie dann da. Nun habe ich gerade eine 3 km Fahrt nur auf Motor gemacht und sie ist nicht einmal ausgegangen.
Wenn man Sie am Hebel ausmachen will geht das nicht. Erst war auch der Starter im Weg. Hab den mal verschoben, hat aber nix gebracht. Wenn man auf Choke stellt geht Sie sofort aus.

Der E-Starter funzt gar nicht. Habe den Akku nun mal an den Lader von der Classic gehangen. Denke das das Problem nicht neu ist da das Zugseil schon die Motorverkleidung zersÀgt hat. Mal schauen obŽs die hier neu gibt.

AuffÀllig ist das die 529 viel ruhiger lÀuft als die 519. Aber sie ist auch deutlich langsamer (20-24 km/h).

Ich sage schon mal :danke:

Freue mich aber ĂŒber Eure Tips!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hier mal was zum Kurzschließen bzw. zu der Simulation.
http://www.hilfsmotor.eu/forum/Allgemeines_Quasselforum/thread/37871/post/37910/#fpost37910
Man achte auf den Beitrag von Huecke 86 (Extra fĂŒr Nichtelektriker :-).

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Zum Thema "Ausgehen" nach einigen Kilometern:

DafĂŒr gibt es sicherlich viele GrĂŒnde: Vergaser, Benzinfilter, Kerze, usw.
Das ist wohl die hÀufigste Fehlerursache.

Ich hatte aber mal bei meiner Classic mit E-Start so ein Problem mit der ZĂŒndspule. Wenn die Spule kalt war, lief der Motor einwandfrei. Nach einer gewissen Zeit ging der Motor aus, anspringen nicht mehr möglich. Nach etwa einer halben Stunde AbkĂŒhlung funktionierte alles wieder einwandfrei. Das Spiel wiederholte sich dann aber wieder. Irgendwann dann die ZĂŒndspule gewechselt, alles wieder ok.
So etwas lĂ€sst sich auch elektrisch schlecht nachmessen, mĂŒĂŸte man dann wohl mal mit einem Fön erwĂ€rmen. Geht aber bei mir nicht mehr, die Spule ist schon lange von den MĂ€nnern in orange abtransportiert worden.

Gruss
HUECKE86 :eek:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hurra,hurra.
Der Huecke ist wieder da.
Lange nix mehr geschrieben.:computer:
Krampf inne Finger gehabt......? :grin:

Gruß aus der Nachbarschaft
Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Dietmar,
ich war immer da, hab allerdings immer nur gelesen, nicht geschrieben. Meine alte Tastatur "klemmt".
Dat is, als wie als wennse Brand has und kein kaltes Bier is da.
Zu Weihnachten hab ich mir aber eine neue Tastatur gewĂŒnscht. Mal sehen ob die "Schmachtendörferin" (kann nur der Dietmar verstehen) das hinbekommt.

Liebe GrĂŒsse an Euch alle.

der JĂŒrgen :wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ich werde Ihr (der Classic) noch mal nen neues Gesöff mischen und dann mal sehen ob Sie immer noch aus geht.

Und das mit dem Schalter werd ich mal versuchen nach Anweisung von huecke86 nachzumachen....
Stöme sind mir generell suspekt :confused:

Mal noch eine kleine Frage fĂŒr die ich keinen extra Fred aufmachen möchte: kann man an die Classic einen HauptstĂ€nder anbringen? Ich hatte mal einen in der Bucht gesehen - meine aber das da drin stand nicht fĂŒr Classic.
LG
Andrea
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So ich denn richtig informiert bin und Du mit HauptstÀnder einen ZweibeistÀnder meinst: Da giebt es zweierlei Sorten von.
Dieser mĂŒĂŸte dann der richtige fĂŒr eine Classic sein.
http://www.brucker-radl-service.com/Rahmenteile--Federgabel--Abziebilder--Vordergabel--Lenkungslager--Ringschloss-Lackstifte/Zweibeinstaender-26---Hebie--schwarz-Jumbo-0605-Kurzlaenge-260-mm-TH-.html
Tip : Manchmal wirkt das Erstellen einer Klein/Suchanzeige Wunder. Hier in diesem Forum zum Beispiel kostenlos.....

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: