Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 11:25 Uhr Klicks:48
Hallo, ein Problem ist die richtige Einstellung beim Befestigen des Hinterrades.
Bei der Testfahrt war nur ein Vibrations Rattern zu hören.
Der Zylinder liegt teilweise unterhalb des Rahmes Hinterrad fast an. Das Spiel zwischen Kettenspannung, Abstand zum Schutzblech vorne und hinten, Einstellungsmöglichkeit Gummipuffer muß zusammen ein Team bilden.
Dazu kommt noch der geringe Abstand vom Trettlagerarm zur SchalldĂ€mpferaufhĂ€ngung. Bei diesen alten Rahmen von 1988 mit den geraden Trettarmen mußte ich von dem SchalldĂ€mpferarm ein StĂŒck absĂ€gen um nicht anzustoßen.
Wenn ich die Ketten Glieder reduziere kommt der Motor runter im Rahmen und der Abstand Zylinder -Rahmen ist grĂ¶ĂŸer.
Hat jemand andere Möglichkeiten gefunden??
MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 02.01.14 12:09 Uhr Klicks:46
Moin,
was du uns vorenthalten hast ist ein Bild seitlich auf denn Gummiblock. Man sieht nur Bilder von oben.
Das obere Bild ist "praktisch" nicht möglich bei Rahmen die eine Aufnahme fĂŒr den Gummiblock haben
Die Arme der Pedale haben erstmal nichts mit Vibrationen am Rahmen zu tun.
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 19:56 Uhr Klicks:43
Hallo Dieter,
Ich habe den normalen SACHS Hercules Rahmen mit der Angeschweisten Gummi Aufnahme.
So wie es jetzt ist kann ich aber nicht ruhig fahren.:scared:
Ich werde den SchalldÀmpfer am Rohr vor dem Zylinder ankniggen und vorne beim Gummi runterbiegen.
Ich kann mir diese Abweichungen in der Herstellung nicht erklĂ€ren oder ist das Motor TypenmĂ€ĂŸig verĂ€ndert worden?
Vorher war ein 199 3 stufer drin und jetzt dieser 499.
Geht das so einfach im Schraubstock zu biegen????:irre:
MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 20:01 Uhr Klicks:40
Hallo Peter, der Motor sitz wie Du schon erkannt hast zu weit hinten. Das Auspuffgummi sitz auch schon schief nach hinten drin. Um die Kette nicht kĂŒrzen zu mĂŒssen kannst Du auch ein grĂ¶ĂŸeres Ritzel einbauen. Gr. Molly:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 20:11 Uhr Klicks:40
Auspuffrohr biegen wĂŒrde ich nicht. Ich habe 87er Sparta und 87er Hercules (gehabt) passt immer. Liegt bestimmt nicht am Rahmen. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Rolando Rolando - 02.01.14 20:25 Uhr Klicks:41
Nabend Peter,warum machste den 499er nicht vernĂŒnftig zurecht,mit Dekoventil,ist doch am Auspuff auch schon dran,ist doch angenehmer beim starten?

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 02.01.14 20:30 Uhr Klicks:42
... und wenn auf das Dekoventil verzichtet werden soll, wĂŒrde ich den Schlauchanschluss am Auspuff verschließen. Sonst versifft der Motor.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 20:54 Uhr Klicks:41
Hallo,
Das Gewinde im Zylinder vom Deko war vom VorgĂ€nger GewindmĂ€ĂŸig kaput. HĂ€tte nur noch ein ausbuchsen geholfen.
Also habe ich dauerhaft Blindgesezt mit einer Schraube M10x1 .
Der Auspuff Schlauchanschluss ist mit einer Senkschraube dichtgesetzt.
Ein grĂ¶ĂŸeres Ritzel nehme icht nicht mehr, da trittst Dich ja MĂŒde.Ich hatte auch einen SchwingungsdĂ€mpfer, wie auf Bild 2 zu sehen, drinn. Darunter ist ein Blech mit LĂ€ngsloch zum verstellen befestigt. Als Alternative zum wechseln.Also werde ich mal versuchen, die Hinterradachse im Rahmen bis zum Ende nach Links zu versetzen, dann mĂŒĂŸte der Zylinder etwas Luft zum Rahmen bekommen. Begrenzung ist natĂŒrlich das Schutzblech zum Mantel. Der Motor lĂ€uft leise und Anzugsstark. Der SchalldĂ€mpfer grummelt leise.
Morgen Repariere ich weiter.
MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:03 Uhr Klicks:35
.....könnte es auch sein ( auf deinem letzten Bild sieht es so aus?), das das Langloch-Halteblech , welches im Gummipuffer steckt, verkehrt rum drin ist?
Dadurch verkantet das alles so ?

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:12 Uhr Klicks:37
GrĂŒĂŸ Dich Reiner,
Es gibt doch nur entweder das Langloch zum oder weg vom Zylinder ins Gummi zu stecken, je nach Hinterrad Verstellung.Ich will nur diesen verdammten Haltearm tiefer setzen??? Unterm Blech geht nicht, zu groĂŸĂ© Unfallgefahr. Das zusĂ€tzliche Halteblech fĂŒr den SchwingungsdĂ€mpfer ist unter der Gummiaufnahme angeschraubt.Ich werde mir ein StĂŒck Hartgummi besorgen, einpassen, ein Schlitz aber tiefer anbringen fĂŒr das Befestigungsblech.
Gruß L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:17 Uhr Klicks:32
...ich wĂŒrde denken steck es mal andersrum rein ( zum Zylinder).
In der jetzigen Position ist ja hast du ja keine Verstellmöglichkeiten mehr.

Zum Kette spannen, must du eh die Schraube lockern, dann spannen( dabei zieht sich der Motor, samt Auspuff nach hinten), dann die Schraube wieder anziehen.... dafĂŒr ist das Langloch.
Bei dir ist es ja schon auf Anschlag und verdreht den Gummi.
lg,reiner

PS: Sollte der Pedalarm dran schleifen, ist das Möppel sicher irgendwann mal ( beim Vorbesitzer ?) umgefallen oder hatte einen Sturz, wo der Pedalarm leicht verbogen wurde.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 02.01.14 21:24 Uhr Klicks:31
Moin,
nee Reiner dies Blech mit dem Langloch ist typisch Deutsch. Sicher kann man es rum drehen.
Die NiederlÀnder haben keine Möglichkeit ihr Hinterrad irgendwie nach hinter oder nach vorn zu verstellen.
Anderes Ritzel heisst bei denen Kette verÀndern.
@Piter Nord dies Halteblech ist so nicht Standart da hat wer was verĂ€ndern. Allein schoon die AbstĂŒtzung zum Tretlager Zwischen Zylinderkopf und Strebe sind normalerweise bis zu 2 cm Luft.
Dein "299" Nachbau sieht schon viel besser aus. Was hat denn da die ABE gekostet? Weil diese Alunette ist nicht in NĂŒrnberg gewachsen....
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:28 Uhr Klicks:31
Hallo Dieter,
eben weil es typisch deutsch ist und er es ja drin hat, könnte er ja das Langloch nutzen und nicht nutzlos nach vorn zeigen lassen.
Dann wĂŒrde es ja seinen vorgesehenen "deutschen" Zweck erfĂŒllen.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:36 Uhr Klicks:33
Hallo Ihr beide,
Das Halteblech hab ich 2x so oder so rum eingesetzt. Gibt es so standartmĂ€ĂŸig fĂŒr Saxonete im Handel zu kaufen. Bewirkt nichts, der Zylinder bleibt am Rahmen dran, wird noch Schlimmer, da die RahmenaufhĂ€ngung fĂŒr die Achse hinten hoch geht. Ich habe einen anderen alten SchalldĂ€mpfer vom 199 Motor nun rangehalten, der ist mehr durchgebogen und somit hĂ€ngt der Zylinder nach vorne auch runter.
MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:41 Uhr Klicks:32
....
ja dann weiß ichs auch nicht, ist jedenfalls nicht normal.

Entweder ist da was verbogen, oder das Rad sitzt schief drin, oder.....?

WerksmĂ€ĂŸig passt das jedenfalls problemlos.

:ua_nada:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 21:59 Uhr Klicks:31
Als der 199 Motor mit seinen SchalldĂ€mpfer drin war, war ja alles so wie es normal ist. Nun dieser 499 (20) mit seinen SchalldĂ€mpfer, der ĂŒbrigens in einer Spartamed drin war, passt nicht in einen alten Hercules Rahmen von 1988.
Mein Hinterrad lÀuft frei und leise,im Stand ist auch Ruhe, nur beim Fahren ist ein Scheppern da.
MfG L-peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Stefan Stefan - 02.01.14 21:40 Uhr Klicks:33
nun schreibt ihr wohl von zwei verschiedenen dingen

bei der Buckelsparta kann man das hinterrad nur einmal einhÀngen.

dann gibt es auch noch verschiedene aufnahmen zum anschrauben des auspuffs am stÀnder , mal mit loch mal mit langloch

so wo stehen wir nun









gruss Stefan

peter seine scheint ne Luxus zu sein
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 02.01.14 21:57 Uhr Klicks:35
Moin,
nee neee nix Luxus .
Der kleine Unterschied:
http://i35.tinypic.com/cpy1j.jpg
Mir wĂŒrde beim Kauf schon auffallen diese extremer Hochstand des Vorderrades.
Selbst ne alte Sparta , auch ne BuckelSparta hat so einen Hochstand nicht und die haben Standart 2Bein-StÀnder.
Er kann eins nur machen, sich einen Silentblock mit 2x M8 Bolzen besorgen, sich einen TrÀger biegen und den dann "Höhengerecht" anbauen.
Selbst ne Sparta Bullet hat das Problem nicht
http://i50.tinypic.com/jl4582.jpg
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Stefan Stefan - 02.01.14 22:00 Uhr Klicks:34
schönes Teil Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 02.01.14 22:14 Uhr Klicks:35
Moin ,
ich weiß Stefan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Rolando Rolando - 02.01.14 22:04 Uhr Klicks:35
Schickes Möfchen.:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 02.01.14 22:22 Uhr Klicks:34
Hallo Dieter,das ist nur ein normaler FahrradstĂ€nder, der eine guten Stand bewirkt. Der alte von der Saxonette war im Fußabstand zu kurz , sie viel teilweise im Sand um und das Vorderrad lag manchmal auf der Straße. Dein Möfchen ist Spitze.
MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Stefan Stefan - 02.01.14 22:32 Uhr Klicks:34
waia nun hab ich auch gesehen ist ein DLX rahmen..dehn farhr ich auch,mit 14er ritzel .. beim zentrieren :wink: bisken mehr druck auf die rechte schulter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von saxokappes saxokappes - 02.01.14 23:42 Uhr Klicks:32
hallo.....mach doch einfach das Langloch-Halteblech welches im Gummipuffer steckt nach oben!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 03.01.14 04:55 Uhr Klicks:36
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 03.01.14 12:04 Uhr Klicks:35
Hallo Ede,
das ist die Lösung geworden, dadurch hab ich 3mm Spielraum gewonnen. Eine selbstsichernde Mutter und zusĂ€tzlich noch ein festgeschraubtes Blech fĂŒr eine alternative Aufnahme fĂŒr einen SchwingungsdĂ€mpfer der darunter sein könnte, sorgt fĂŒr Sicherheit.
Durch langes vergleichen mit dem 199 Motor bin ich auf die unterschiedlichen Höhen des 499 und zwar der vorderen gegossenen Gewinde AufnahmefĂŒsse fĂŒr den SchalldĂ€mpfer gekommen.:up:
im Bild ist das Maß beim 199 Motor 10mm zur Rippenkante und beim 499 Motor sind das 18mm. Dadurch hĂ€ngt der SchalldĂ€mpferarm tiefer vorne runter und kommt nicht ans Gummi ran. Beim hochziehen zum anschrauben hebt sich auch der Zylinder bis zum Rahmen an und hat dadurch BerĂŒhrung, so das dann Schwingungsresonanz beim Fahren hervorgerufen wird.
Soll ich die LĂ€nge kĂŒrzen auf 10mm wie beim 199 Motor??, durch absĂ€gen??
Mache erstmal eine Testfahrt.
MfG L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 03.01.14 07:55 Uhr Klicks:40
Oh man ich glaub ich hab den Grund gefunden. (Auf dem Bild von 21.12Uhr ) Erst auf den dritten Blick ist mir aufgefallen, dass die Kette vorn am Ritzel nicht richtig drauf ist. Wenn die richtig drauf ist kommt das Rad auch weiter nach vorne. Gr. Molly:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Krischi Krischi - 03.01.14 09:28 Uhr Klicks:36
Moin Kinners,
die Kette ist schon richtig drauf - er hat vorne zwei KettenblÀtter.
Gruß
Krischi
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 03.01.14 10:22 Uhr Klicks:36
Jo. Jetzt hab ich schon dreimal hingesehen. Und das trotzdem ÜBERSEHEN. SORRY. GR. MOLLY
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 03.01.14 11:42 Uhr Klicks:37
Wenn die Kette auf dem großen Ritzel sĂ€ĂŸe, wĂŒrde das Rad weiter nach vorne kommen und das Problem wĂ€re behoben.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 03.01.14 12:11 Uhr Klicks:36
Danke Herbert,
aber dann ist das ganze ohne Gangschaltung schwerer zu treten.
Problem ist schon gelöst, Text an Ede.
Mfg L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von Rolando Rolando - 03.01.14 12:26 Uhr Klicks:36
@ Peter,dann ist dein nÀchstes Projekt die Gangschaltung?

Gruß Roland:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von nobile nobile - 03.01.14 13:21 Uhr Klicks:37
Tach die Runde und ein gesundes neues Jahr.
Was haltet ihr dann hiervon ?
http://motorfahrrad.eu/viewtopic.php?f=2&t=5097&start=10
Auch eine Idee.
Paul:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorvibration am Rahmen - Thumbnail von - 03.01.14 16:32 Uhr Klicks:39
Hallo Rolando.
Hier bei diesem alten Rahmen von 1988 mach ich,s nicht mehr.
Die Testfahrt heute hat schon eine wesentliche Beruhigung ergeben. Der 499 ist noch im Urzustand ohne Verbesserungseingriffe und bringt gerade 23 kmh und leichte Steigung 20 Kmh bei einem Gesamt Gewicht von SAXO und Mensch =145Kg. 130 Kg ist nur erlaubt.
Nur sauber einstellen und das reicht.
GegenĂŒber einen 3 stufer 199 Motor sind das Vorteile in hauptsĂ€chlich Ruhiger Lauf.
Aber zufrieden bin ich noch nicht, ich werde 6mm von den vorderen Alu SchalldĂ€mpfer Aufnahme FĂŒĂŸen absĂ€gen. Dann ist mehr Abstand zum Rahmen.
Mfg L-Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: