Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von Meister64 Meister64 - 24.02.14 12:51 Uhr Klicks:69
Hallo Saxo-Freunde.
Habe eine Methode entwickelt um den Düsenstock zerstörungsfrei zu ziehen.
Benötigt wird ein Heißluftföhn, ein 3-4 mm Schrauben-Linksausdreher (CV-Stahl, für abgebrochene Schrauben)und eine Spraydose Kältespray für ca. 6,--Euro. Gibt es alles im KFZ-Zubehörhandel.
- Zunächst den Schraubenausdreher mit dem Vierkant im Schraubstock gut festklemmen.
-Vergaser mit dem Düsenstock auf dem Linksausdreher handfest eindrehen.
-Den Vergaser mit dem Heißluftföhn ein paar Minuten gut anwärmen.
Und jetzt kommt´s: Mit dem Kältespray nur den Düsenstock mit 3-4 Sprühstößen einsprühen. Jetzt muß es schnell gehen !
-Mit dem Gummihammer ein paar leichte Schläge gegen das Vergasergehäuse und schon ist er raus!!!

Ihr wißt ja: Wärme dehnt aus und Kälte zieht zusammen.
-Bohren und Gewindeschneiden war einmal.

Was haltet ihr davon. Schreibt mal eure Erfahrung.

Meister64
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von - 24.02.14 19:31 Uhr Klicks:62
Hallo Meister64. Ist nicht so Neu wie Du glaubst. Thema war so schon da. Übrigens, den Linksdreher und das Kältespray kannste Dir sparen. Bei richtiger Temperatur fällt der Düsenstock aufgrund der verschiedenen Ausdehnungskoeffizienten fast von allein heraus. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von Pusy Pusy - 24.02.14 22:40 Uhr Klicks:60
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von - 25.02.14 06:00 Uhr Klicks:52
...und vielleicht noch ergänzend zu beiden Methoden.

Durch die "herkömmliche" Methode des Gewindeschneidens wird der Düsenstock auch nicht zerstört, sondern bleibt wiederverwendbar.

Jeder Vergaser ist auch anders, beim einen geht der Düsenstock problemlos raus, beim andern nicht.
Oft ist es eine Kombination aus Erwärmen und "ziehen".

Wie immer im Leben gibt es nicht "die" Methode, sondern wird variabel kombiniert.

...und nicht zuletzt.... alles ist auch immer verbesserungswürdig !!!

:up: :up: :up:

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 25.02.14 09:31 Uhr Klicks:46
Hallo Reiner,
du bist ja heute richtig philosophisch unterwegs, gefällt mir.
Stimmt, meist ist es immer die Kombination von mehreren Methoden.
US-Bad, Gewindeschneidern und Heißluft haben bei mir bisher immer zum Erfolg geführt.
Finde es aber sehr gut, dass immer wieder experimentiert wird, und so wie Meister64, das dann hier einstellt.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von thorsten thorsten - 25.02.14 09:34 Uhr Klicks:48
noch zur info:
düsenstock ziehen ist plan z.
nicht das jetzt alle anfangen beim düsenreinigen den düsenstock zu ziehen.

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 25.02.14 09:46 Uhr Klicks:52
Hallo Thorsten,

das sehe ich auch so. Durch das häufige Ziehen des Düsenstockes wird der Sitz ausgeleiert. Auch ist es nicht ganz einfach, den Düsenstock wieder exakt zu positionieren, so dass die Standgasdüse nicht versperrt ist.

Die Idde mit der Kombination von Kälte und Wärme, die Meister64 virschlägt finde ich sehr gut.:up: :up:
Durch diese Methode wird der Abrieb im Düsenstocksitzt verringert.

Gruß

Hertbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Düsenstock ziehen... Neu - Thumbnail von - 25.02.14 10:45 Uhr Klicks:48
Hallo Werner,
genau das meinte ich ja damit.

Und das man den Düsenstock nicht grundlos zieht ist ja klar, aber oft ist es halt das letzte Mittel, wenn der Motor halt kein Standgas halten will und schlecht Gas annimmt und alle anderen Ursachen ausgeschlossen sind.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: