Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von Oliboss Oliboss - 13.03.14 21:40 Uhr Klicks:54
Hallo


Vielleicht erinnert sich noch jemand an mich, ich war vor ca 2 Jahren hier aktiv, als ich damals am Straßenrand meine Spartamet gratis mitnehmen durfte. Ich bin inzwischen 18 und habe mein erstes Auto, einen Trabant 601s von 1976 (da wurden die Mofas etwas vernachlässigt :D)

Ich habe sie nach 2 Jahren wieder rausgegraben, auseinander genommen, alles poliert, frisch getankt, Vergaser gereinigt, angezogen, und lief.

Allerdings nur im Fahrtbetrieb, da geht sie super, nur im Standgas geht sie aus wenn man kein Gas gibt. Wenn man während der Fahrt das Gas weg nimmt geht der Motor einfach aus, und jetzt weiß ich nicht woran das liegt.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Der Motor springt echt gut an und sonst ist auch alles im Lot, dass ist das einzige Problem.


Auf einige frohe Frühlings & Sommertouren mit den Saxos!
Grüße Oliver
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 13.03.14 21:45 Uhr Klicks:49
...ist sicherlich eine Vergaserfrage!
möglicherweise ist das Leerlaufsystem des Vergasers ( BING oder TK ?) verschmutzt/verkeimt.
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 13.03.14 21:51 Uhr Klicks:47
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Duesenstockeinbau/ Gugst Du mal hier. Ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das da Dein Problem liegt. Gr. Molly,
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
da gibt es einige probleme,

1.Kein schraubstock

2.Kein 2,5mm Bohrer

3.Kein gewindeschneidesatz


und nun? ich glaube auch dass das leerlaufsystem verschmutzt ist, aber wie komme ich nun an den verammten düsenstock?

Ich glaube es ist ein Bing-Vergaser, hab ich mittlerweile leider vergessen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 13.03.14 22:14 Uhr Klicks:44
.....vielleicht findest du ja in deiner Nähe einen netten, hilfsbereiten Fori der dir da behilflich sein kann.

Aber auf die Dauer wirst du ohne richtiges Werkzeug weder bei der Saxonette noch bei deinen anderen Fahrzeugen weiterkommen.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
........blase in mit Bremsenreiniger durch
und mach die Lichtkontrolle an der Leerlaufdüse.

LG eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
einfach nen bissl in der leerlaufdüse rumstochern und danach ausblasen.

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 14.03.14 19:51 Uhr Klicks:42
Da gibt es für kleines Geld Brennerdüsen Nadeln. Die passen prima von unten in den Düsenstock und die kleineren davon gehen auch in die Kleine Bohrung des Standgasloches. Leider aber nur in eines. Davon sind eigentlich 4 am Düsenstock. Der Düsenstock geht auch ganz leicht anders heraus. Musste mal SUCHE machen. Thema Düsenstockziehen. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
wobei düsenstock ziehen plan z ist.

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Plan A mal an der Standgasschraube drehen

Gruß Stefan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Jo Thorsten, is wie auf Verdacht einen Zahn ziehen.
Viele Anfänger machen damit mehr Schaden
als was es nützt.:wink:

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 14.03.14 21:20 Uhr Klicks:39
Richtig thorsten und Eddy. Plan "Z" Aber wenn Du es Mal mit warm ziehen versucht hast redest Du (Ihr) nicht mehr von ausleiern usw. Schonungsvoller geht das glaube ich nicht mehr. Gr. Udo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Das spricht ja auch keiner ab.
Aber es taucht mir viel zu oft
als Allheilmittel auf.

Gruß eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 14.03.14 21:26 Uhr Klicks:39
Ja das sehe ich auch so wie Du, nur was ist bei Standgas Probleme sonst alternative.?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
kaltreiniger, ultraschallreiniger, hochdruck.

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke für eure Antworten!

Plan A mit der Standgasschraube ist schonmal gescheitert, weil sie lief überhaupt nicht bis man die Schraube so weit drin hatte dass das Rad mitlief.

Ich hab den Vergaser nochmals geöffnet und in der klitzekleinen Leerlaufdüse war alles voller dreck, ich bin mit einer ganz dünnen Gitarrensaite durchgegegangen und dann hat auch die Lichtkontrolle wieder geklappt.

Den ganzen Vergaser habe ich nochmals in Essig und Gebissreiniger eingelegt und dann waren alles wieder sauber.


Und ich habe ja einiges an werkzeug, nur keinen Schraubstock und ein Gewindeschneideset, geschweige denn eine Werkstatt oder zumindest eine garage - habe ich alles nicht, ich muss immer alles draußen auf dem Waldboden machen. Aber das klappt, ich habe meine halbe Schwalbe da wieder instand gesetzt sowie das Komplette Bremssystem des Trabant gewechselt.

Ich baue jetzt alles wieder zusammen und hoffe dass es klappt.

Wenn es nicht geht werde ich wohl mal rumfragen und diesen Verdammten Düsenstock rausziehen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi zusammen
Wie schon gesagt schau in die Mitgliederkarte und
spreche den nächsten Fori an,mehr als ja oder nein#kannst Du als Antwort ja nicht bekommen.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 09:21 Uhr Klicks:38
.eine häufige Ursache für Standgasprobleme ist ein schadhafter Simmering hinter dem Polrad .Erste Abhilfe schafft das Einsprühen der Dichtlippe mit Öl ,dazu hebt man mit einer Nadel vorsichtig die Staublippe an,ist der Simmering aber zu sehr verschlissen, hilft nur der Tausch ,aber auch dies läßt sich gut von außen bewerkstelligen .
Ein alter Beitrag von fipskenny.
Wäre auch noch möglich. Haben wir bis dato nicht dran gedacht. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke für eure Antworten, die Spartamet läuft jetzt wieder 1a.

Der Düsenstock war echt verdammt, verdammt dreckig und jetzt geht es wieder.

Nur geht jetzt der Motor nicht mehr aus, wenn ich den Wahlhebel auf Aus Stelle. Ich habe schon alles ausprobiert, aber finde den Fehler nicht. Woran kann das liegen?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 16.03.14 15:00 Uhr Klicks:37
Hast du das Kurzschlusskabel angeschlossen? Wird der Kurzschluss erzeugt, wenn der Starthebel ganz nach vorne gedrückt wird?

Probier es mal aus und berichte dann wieder

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 15:47 Uhr Klicks:36
Wenn das von Herbert angesprochenen Kurzschlußkabel angeschlossen sein sollte, dann liegt es sicher an der Bouwdenzugeinstellung am Start Schieber.
(Lenker)Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Woran erkennt man ob ein Kurzschluss erzeugt wird?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 16:32 Uhr Klicks:38
Das Kannst Du eigentlich schon von aussen ersehen. Wenn Du Deinen Start / Chokeschieber am Lenker Richtung Off (Aus) bewegst. Wenn Du den auf Stellung "Aus" stellst, bewegt sich das Kurzschußkabel. Mit einem Ohmmeter ist es noch geauer einzustellen.( kontrollieren) Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 16:33 Uhr Klicks:35
...wenn der Motor dann
ausgeht, weil er keinen Zündfunken bekommt..
oder einen Durchgangsprüfer an den Kurzschlußdraht vom Vergaser und das andere Ende an Masse ( motorgehäuse, metallteil !)
Im Ruhezustand darf der dann nix anzeigen, wenn du dann den Chokehebel auf dem Vergaser oder am Lenker betätigst müsste der Durchgangsprüfer aufleuchten oder was anzeigen.
Beides prüfen am Lenker und am Vergaser den Chokehebel in Fahrtrichtung bis Anschlag drücken, geht es dann den Bowdenzug nachstellen
Wenn das nicht reicht, den Vergaser öffnen und die Kontakt drinne bearbeiten / nachbiegen/erneuern.
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 16:34 Uhr Klicks:37
..alles klar Molly, ich war zu langatmig !
lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 17:08 Uhr Klicks:37
Das ich Mal schneller war als Du, hätte ich nie gedacht. Nicht zuletzt weil ich mein noch geringes Wissen nur auf dieses Forum zurückzuführen ist. Und natürlich auf die bereitwilligen PN"s wobei Du die Nummer 1 bist. Gr. Udo:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
meine geht auch nicht mit kurzschluss aus.
meine säuft ab.

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet läuft nicht im Standgas, sonst gut - Thumbnail von - 16.03.14 21:05 Uhr Klicks:35
Und meine geht nur aus wenn ich es will oder wenn der Spritt alle ist.:2thumbs: Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: