Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 22.03.15 11:44 Uhr Klicks:56
Hallo,
fahre eine alte Saxonette, aber mit 499er-Motor (und NL-Getriebe). Meine Kupplung ist offenbar runter, rupft schon eine ganze Weile und ich denke sie müsste komplett überholt werden (wohl incl. Kupplungsglocke). Würde, wenn ich Erfahrung hätte, das eigenlich gerne selber machen oder zumindest lernen. Wer im Raum nördliches Hamburg könnte mir Beistand leisten, ggfs. auch entgeltlich?
Gruß
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von nobile nobile - 22.03.15 11:59 Uhr Klicks:52
Hallo Gruß
Schau doch mal in Wiki/Videos und mach Dich mal schlau .Vielleicht
traust Du Dich selbst daran.
Paul
Ach ja gehe mal in MITGLIEDER dort siehst Du wer bei Dir in der Nähe wohnt.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 22.03.15 12:47 Uhr Klicks:53
Ein gebrauchter NL-Motor, mit dem du in D nicht fahren darfst ist, günstiger als eine neue Kupplung (65 EUR) mit Kupplungsglocke (110 EUR). Die Kupplungsglocke muss auch für das NL-Getriebe passen. Die D-Glocke passt nicht.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 22.03.15 17:24 Uhr Klicks:47
Danke, für den Hinweis mit der Glocke. Da ich mit dem flotten deutschen Motor mit dem NL-Getriebe sonst sehr zufrieden bin und ich den Zustand eines gebrauchten anderen Motors vor dem Kauf nicht beurteilen kann relativiert sich der mögliche Preisvorteil. Nach der Aktion hätte ich auch eine neuwertige Kupplung und Erfahrung gewonnen. Daher: Wo bekäme ich eine NL-Glocke? Wenn die schwer zu bekommen sein sollten, hätte es vielleicht Sinn beim Öffnen des Motors sich erst einmal zu vergewissern, ob man es evtl. bei neuen Belägen belassen könnte. Passen denn wenigstens die normalen deutschen Kupplungsbeläge? Brauche ich noch weitere Kleinteile, wie z.B.Getriebeöl, Dichtungen, Spezialwerkzeug oder ähnliches?
Gruß
Christoph
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 22.03.15 17:33 Uhr Klicks:47
@TiffToff
zerleg doch erstmal den Motor, die Kupplungsglocke ist meistens noch okay, wenn man nun nicht mit aller Gewalt noch längere Zeit mit abgefahrener Kupplung gefahren bist.
Die Kupplungen sind alle gleich, so das du problemlos bei Herbert eine kaufen kannst.
Ein gebrauchte, brauchbare NL-Glocke lässt sich sicher notfalls über Ebay oder die Kleinanzeigen beschaffen.

mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von flinti flinti - 25.03.15 07:16 Uhr Klicks:44
Hallo.
Ich habe mir neulich meine Kupplung mal eben selbst mit Kevlar belegt. Das ist wirklich so einfach, dass ich es meiner 72Jahre alten Mutter zutraue.

Wenn Du im Forum suchst, bekommst Du die Adresse für Kevlarlitze 1cm und JB Weld (super Klebstoff) musste in der Bucht kaufen.
Da Kevlar einen geringeren Reibkoeffizienten hat als der normale Kupplungsbelag, kann man meines Erachtens die Glocke auch weiterverwenden.
Ich habe vor Neubelegung der Metallbacken die kurz am Schleifbock etwas vorsichtig geglättet, damit die Riefen weg waren. ... aber bitte nicht abschleifen. Nur die Riefen im Metall sollen weg sein. Dann noch mit etwas Verdünnung oder Entfetter sauber machen und es kann losgehen. Kostenpunkt: 1m Litze und Klebstoff ca. 20€. Da kann man nicht meckern und es hält für mind. 4 Kupplungen...


schöner Nebeneffekt: das Antuckern ist wesentlich besser

VG Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 25.03.15 10:04 Uhr Klicks:42
Mit Kevlar belegte Kupplungen sind schon eine schöne Sache, absolut keinen Verschleiß, so belegte Kupplungen überleben uns alle.
Jedoch ist sehr sorgfältig zu arbeiten, die Oberfläche sollte absolut eben sein, damit sie auch vollflächig greifen kann.
Vor einigen Jahre hatte ich mir eine Kupplung mit Kevlar belegt. Alles war gut die Kupplung griff wunderbar. Als ich dann nach zwei Jahren den Motor mit neuen Dichtringen ausstatten wollte, sah ich mir dann auch die Kupplung an.
Sie war nicht ganz eben und griff nur an den ganz kleinen erhaben Stellen, der Rest war noch jungfräulich. Da Kevlar nicht verschleißt, wäre das wohl noch Jahre so weiter gegangen.
Nun weiß ich nicht wieweit die Glocke darunter leidet, wenn sie nur an wenigen Punkten Druck von der Kupplung bekommt, richtig aber kann das sicher nicht sein.
Ich habe die Kupplung dann durch schleifen egalisiert, in der Hoffnung, dass sie vollflächiger greift. Nach dem Einbau auch wieder keine Probleme sie funktioniert einwandfrei.
Bin mal gespannt wie sie aussieht, die nächste Revision steht im Winter an.
Wie bei allen Arbeiten an unserem Motörchen, ist auch hier sorgfältiges Arbeiten angesagt.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von BerndW BerndW - 25.03.15 11:42 Uhr Klicks:38
@flinti: heißt das, das Du beim Anfahren weniger mittreten musst?
@Werner(Tubal): ich glaube schon, dass es für die Kupplungsglocke nicht gut ist wenn nur wenige Stellen tragen, da das Material schnell überhitzen kann wenn die Kupplung lange schleifen sollte, also beim Anfahren muss mitgetreten werden!!! Die Fliehkraftkupplung ist nicht als Anfahrkupplung gedacht, sondern nur zum Trennen von Motor und Getriebe, sollte nur sehr kurz schleifen.
Was nützt es wenn die Beläge ewig halten, wenn die Glocke bald verglüht!!!:frown: :rip:

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 25.03.15 13:31 Uhr Klicks:36
Na ja : Ich ganz selten mittreten tun. Ganz selten! Ich auch noch nie nich Kupplungsproblem haben tun.In nächster Zeit werde ich aber mal den Motor öffnen. Einfach so..... Die Neugier treibt mich .
Zweifellos wir das Mittreten bei´m Anfahren Kupplungsschonend wirken , aber mal´ne Frage : Steht das irgenwo in einer Betriebsanleitung von Sachs mit Mittreten bei´m Anfahren und so..... Die müßten das doch eigentlich wissen. Oder?

Gruß vom in die Pedale tretendem wenn Motor aus
Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 25.03.15 14:00 Uhr Klicks:36
Klar Bernd,
wenn nur wenig Stelle tragen, ist das sicher nicht gut für die Glocke, schrieb ich aber auch.
Wenn du eine (fast) verschleißfreie, mit Kevlar belegte, Kupplung hast, muss nicht mitgetreten werden. Wenn die Kupplung anfangs auch eine kurze Zeit schleift, wird sie, bis sie voll greift, sicher nicht die Glocke überhitzen.
Das Mittreten ist ja sinnvoll bei normal belegten Kupplungen, um die Beläge zu schonen.
Die Glocke wird auch nicht verglühen, oft findet man Glocken wo Metall auf Metall gearbeitet hat, weil der Belag vollständig abgelaufen war. Sie waren bunt angelaufen, denke mal weil sie heiß gelaufen sind und trotzdem waren sie weiter zu gebrauchen.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von flinti flinti - 25.03.15 13:35 Uhr Klicks:36
Moin Bernd,

in der Tat muss man merklich weniger mittreten beim Anfahren. Ganz drauf verzichten kann man nicht, aber das Einkuppeln ist butterweich..

VG Stephan
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von BerndW BerndW - 25.03.15 13:46 Uhr Klicks:36
@Dietmar: das steht tatsächlich in der Betriebsanleitung.
Wörtlich: " Beim Anfahren ist es zweckmäßig den Motor mit Pedalkraft zu unterstützen ". Dies steht in den Betriebsanleitungen, unabhängig ob Saxonette (Beziner) oder der Elektra (E-Möfchen).
Ich bin aber auch ein fauler Hund, bei der Elektra ging es auch ohne Mittreten, aber bei dem Benziner nicht, 2-3 Meter sollten es schon sein, dann ist alles Gut.:up:

Gruß Bernd
:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 25.03.15 13:50 Uhr Klicks:36
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 25.03.15 13:56 Uhr Klicks:36
Joh , Zweckmäßig heißt nicht Muß und, Genau : Bei der Elektra bewirkt das Mittreten ein Weniger an Verschleiß von Zahnriemen , Antriebskette und Ritzel. Bei der Saxonette eben ein Weniger an Kupplungsverschleiß. Streite ich überhaupt nicht ab. Aber nicht ein Muß! Wer also mit dem mehr an Verschleiß leben kann.....

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 25.03.15 14:12 Uhr Klicks:36
Hallo Dietmar
bei einer mit Kevlar belegten Kupplung gibt es keinen verschleiß!! :winken:
gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 25.03.15 16:42 Uhr Klicks:36
..... dann braucht man auch gar nicht nicht mittreten beim Anfahren. :grin: Faule Socke Du....:group3g:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 25.03.15 17:22 Uhr Klicks:35
Braucht man nicht!!
Nö nicht ganz faul, nur mittreten mag er nicht. :tongue:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von BerndW BerndW - 25.03.15 20:58 Uhr Klicks:32
@Dietmar und Tubal: Ihr habt schon recht mit euren Anmerkungen, aber bei der Alu-Elektra ist ein Radnabenmotor verbaut, da gibt es keinen Verschleiß, aber beim Anfahren wird der Motor sehr viel Strom ziehen, da und auch an Steigungen ist es doch sinnvoll mitzutreten, damit der Akku nicht zu schnell entladen wird.
Wenn eine Glocke blau verfärbt ist, ist sie nicht auch noch verzogen?? :skeptisch: :skeptisch: (gehärtet wird das Material nicht sein).
Wenn sie nicht verformt seien sollte, ist ja alles OK!!

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 26.03.15 09:55 Uhr Klicks:30
Ob Elektro oder Verbrenner :Sicherlich ist das Mittreten aus etlichen Gründen sinnvoll.Bin ja auch kein strikter Gegner davon.
Aber ma ehrlich jetzz: In der Betriebsanleitung könnte doch auch stehen - " Es ist zweckmäßig öfter mit Pedalkraft zu fahren weil so den Motor vor schnellerem Verschleiß bewahrt wird." Oder ? :group3g:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 26.03.15 10:28 Uhr Klicks:32
jaa, und zusätzlich ständiges Mitreten verlängert die Lebensdauer des Motors erheblich.
Schalten sie den Motor während des Mittretens ganz aus, dann hält er ewig.
:loel:
mfg, Hacki
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von BerndW BerndW - 26.03.15 11:45 Uhr Klicks:34
Oder den Motor ausbauen und ins Regal stellen!!! Die Lebensdauer ist unendlich!!!
:group3g:

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von kaiserklaus kaiserklaus - 26.03.15 11:58 Uhr Klicks:33
Dann lieber einen Tretroller.Dann falle ich beim Umkippen nicht so tief:loel:
Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 26.03.15 12:37 Uhr Klicks:35
Mit dem Tretroller umkippen ? Na ja mein lieber Klaus,dann hättest Du aber...... :saufen: ........

Gruß Dietmar :grin:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 26.03.15 14:38 Uhr Klicks:33
Zitat:
Oder den Motor ausbauen und ins Regal stellen!!! Die Lebensdauer ist unendlich!!!


Das mag er gar nicht. Dann rosten Kupplung und Kupplungsglocke zusammen.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von BerndW BerndW - 26.03.15 17:22 Uhr Klicks:42
Ins Regal nach einer professionellen Konservierung!! Ansonsten sind die Saxonette und auch ihr Motor ein Fahrzeug, Fahrzeugmotor und keine Stehzeuge!!!! Also normaler Betrieb ist immer OK!!!!!
:up: :up: :up:

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 28.03.15 19:42 Uhr Klicks:37
So, nachdem einige hilfreiche und diverse weniger hilfreiche Antworten eingegangen sind, nun kurz ein Zwischenstand. Habe den Motor nun doch selbst geöffnet, Kupplung ist an zwei Stellen bis zum Metall runter aber die Glocke ist noch ok. Habe jetzt hoffentlich alle erforderlichen Teile incl. neuer Simmerringe bestellt. Einzig besorgniserregend war ein Fund im Bereich des Getriebezahnrades. Dort war ein etwa 4 cm langes, biegsames und völlig zerknautschtes Blech mit drin, dass ich mir nicht erklären kann.
Gruß
Christoph
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 28.03.15 20:45 Uhr Klicks:37
Ist nicht zufällig von einer Thunfischdose? Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von dummy dummy - 28.03.15 20:49 Uhr Klicks:38
@ Molly
bei dem Motor ist mal die Achse gezogen worden!!

Das ist der Rest von einer Distanzscheibe.

Gruss dummy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Mitschy Mitschy - 28.03.15 20:52 Uhr Klicks:37
.....vielleicht ein Blech vom Topflager-umbau.

Gruß Mitschy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von dummy dummy - 28.03.15 20:58 Uhr Klicks:38
@ Mitschy
Wie soll der Blechstreifen denn rausrutschen???

Wird doch von den beiden Motorhälften eingekämpt.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von franz franz - 28.03.15 20:56 Uhr Klicks:36
Hallo Christoph
Wenn die Achswelle gezogen und wieder eingesetzt worden ist können Distantzscheiben ins Getriebe fallen.
Die Scheibe wird dann durch die Zahnräder während der Fahrt verformt
Gruß franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 28.03.15 23:35 Uhr Klicks:37
He Leute . Keine Panik, Ich bin mir ziemlich sicher das TiffToff einen D Motorblock mir NL Getriebe fährt. Das geht nur mit Ausgleich am Topflager gut. Ist zu lesen in unzähligen threads. Gute Nacht. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 29.03.15 09:35 Uhr Klicks:35
In der Tat ist es wohl so, dass ein NL-Getriebe verbaut ist. An welcher Stelle fehlt dann jetzt eine Scheibe und wie sähe sie aus? Mir ist bei der Demontage nirgends ein Spiel aufgefallen.
Gruß
Christoph
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von - 29.03.15 09:45 Uhr Klicks:37
Gelöscht von Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 29.03.15 09:48 Uhr Klicks:36
Schönes Bild Ede.
Das NL Topflager ist aussen 12 und das D Topflager ist aussen 12,4mm. Jetzt komprie? Gr. Molly:wink:
Achtung; Korrektur, muss natürlich heißen 16 und 16,4mm, gut das es noch keiner bemerkt hat.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von Pusy Pusy - 29.03.15 10:09 Uhr Klicks:36
Super Foto :up:
Gruß Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von BerndW BerndW - 29.03.15 12:38 Uhr Klicks:39
Wirklich ein tolles Foto Ede!!:up: :up:

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von nobile nobile - 29.03.15 18:30 Uhr Klicks:39
Zum Ausgleichen geht am besten geht Lehrenband(0,2 x2=0,4)
Es hat auch eine Eigenspannung die Verhindert das
Herauswandern aus dem Sitz
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 29.03.15 22:21 Uhr Klicks:37
Das mit dem Ausgleichsband klingt plausibel, wenn ich mir den zerknautschten Rest anschaue. Habe mir gerade was Lehrenband bestellt. Zumindest um es damit zu versuchen. Wenn man die Hülse nur in eine Halbschale einsetzt ist nennenswertes Spiel allerdings nicht feststellbar und ich kann mir derzeit auch schwer vorstellen, wie man die beiden Halbschalen des Motors zusammensetzt, wenn ein unter Spannung stehendes Metallband eingeklemmt werden soll. Immerhin scheint der Motor eine ganze Weile auch ohne den Ausgleich geschnurrt zu haben. Mal sehen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von - 29.03.15 22:31 Uhr Klicks:35
Ja oft kaum zu glauben mit welchen Gebrechen unsere kleinen Stinker noch laufen. Durch ein nicht gutes oder falsch eingebautes Topflager ist ein Wurmwellenbruch vorprogramiert. Sei froh das du es eher erkannt hast. Gr. Molly
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 30.03.15 01:06 Uhr Klicks:38
Sehr gutgläubig bin ich ja aber ,das mag ich so nicht glauben dass der der Motor ohne besagtes Ausgleichsblech so ganz problemlos gelaufen haben soll.Nee,nee.Die Verzahnung war dann schräg im Eingriff und der Motor muß im Fahrbetrieb übermäßig gelärmt haben.Ob die Schrägstellung der Welle dabei schon einen Wellenbruch verursachen kann möchte ich erst mal dahin gestellt lassen.Ich mag´s nicht probieren.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Kupplung, wer könnte helfen? - Thumbnail von franz franz - 30.03.15 20:57 Uhr Klicks:37
Hallo TiffToff
Wenn Du einen D-Motor mit NL-Getriebe hast hat das Topflager einen Durchmesser von 16mm und die Wurmelle 12mm. Bei D-Getriebe
T-Lager 16,4mm u.W-Welle 11,5mm.Die E-Teile können mit einer Micrometerschraube nachgemessen werden.Nl-Lager mit 0,2mm Blechstreifen unterlegen.
Gruß franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: