Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von piedapeat piedapeat - 11.08.18 10:12 Uhr Klicks:46
Hallo zusammen,

wir haben ein Problem nach langer Standzeit mit unserer Saxonette, diese hat auch bereits den E-Start, Akkupack ist natĂŒrlich leer und bestimmt defekt!
Aber auch mit Seilzugstart bekommen wir sie nicht zum laufen.
Problemlösung:
-Funke an ZĂŒndkerze vorhanden
-Sprit kommt auch an ZĂŒndkerze an
-Sprit frisch und drin
-Starthilfespray keine Wirkung
-Vergaser gereinigt
-alle Kabelstecker mal abgezogen gesÀubert und wieder angesteckt
-Auspuff sollte frei sein, grob durchgestochert

Bleibt die Frage warum das Biest nicht anspringt. Was auffĂ€llt, das die Schwimmerkammer ĂŒberlĂ€uft, aber auch mit nur kurz geöffnetem Benzinhahn und Starthilfe springt der Motor nicht an. Kann dies an der komplett entladenen Batterie legen? Defekt CDI (blaues KĂ€stchen beim Lufi)?

Über weitere Tips wĂ€re ich sehr verbunden ;-)
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 11.08.18 10:22 Uhr Klicks:47
Hallo, lasse mal den Benzinehahn zu und die Kerze raus und mit Vollgas ein paar mal ziehen das es trocken wird, wenn es nass ist an der Kerze. Funke wirklich da? dann versuchst Du es nochmal mit Startpilot ohne Benzin, ob sie sich dann muckt. Batterie leer macht nichts beim Handstart.
Gruß Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von Friesenhorst Friesenhorst - 11.08.18 21:55 Uhr Klicks:39
Moin!
Denke das der Unterbrecherkontakt fest sitzt und der Vergaser gereinigt werden muß.Hast Du mal den runden Stecker beim Luftfilter abbezogen und dann versucht zu starten?
Schwimmerkammer lĂ€uft ĂŒber - wahrscheinlich sitzt der Schwimmer fest, bzw wird von Schmutz blockiert oder die Membran ist kaputt, aber eher ersteres.
Horst
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von Pusy Pusy - 11.08.18 22:30 Uhr Klicks:37
Servus.:wink:
@ Denke das der Unterbrecherkontakt fest sitzt. :leitung:

Gruß Pusy

Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von Spartawalter Spartawalter - 12.08.18 09:50 Uhr Klicks:35
einfacher Versuch und Vorschlag:

Kraftstoffzufuhr unterbrechen,indem Starthebel auf Stopp damit Membran schließt!
ZĂŒndkerze raus und Motor lĂŒften, am besten ĂŒber Nacht; nachdem Du schreibst dass Vergaser ĂŒbergelaufen ist gehe ich davon aus , dass Motor abgesoffen!!!!

am nÀchsten Tag: Spritschlauch vom Vergaserstutzen trennen, damit kein Sprit in den Vergaser nachlÀuft!
Luftfilter ausbauen und mit brennbarer FlĂŒssigkeit trĂ€nken, ich nehme aus unserem Kaminofen Bio-Ethanol,(M)man(n) kann auch das Parfum der Gattin bzw. ihr Haarspray benutzen, einfach alles was brennt, den Luftfilter damit triefend naß trĂ€nken einbauen und ohne Choke ,Starthebel auf I, versuchen zu starten.
Wenn die Kiste nun sofort anspringt liegt es in der Tat entweder am verharzten DĂŒsenstock oder am durch Verharzung nach langer Standzeit an der Schwimmerdichtung- hĂ€ngender Schwimmer der nicht schließt- und dann lĂ€uft der Sprit eben im Vergaser ĂŒber und das Motörchen sĂ€uft ab und das ist eine der wahrscheinlichsten Ursachen.

Alles aber unter der Vorgabe, dass tatsĂ€chlich ein krĂ€ftiger ZĂŒndfunke wahrnehmbar ist!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von piedapeat piedapeat - 14.08.18 11:19 Uhr Klicks:35
Morgen zusammen,

kurze RĂŒckmeldung, Samstag kam eine neue ZĂŒndkerze, da ich dachte das diese eventuell doch einen Schlag weg hat, trotz Funkentest...
Ich habe dann bestimmt meine Nachbarn zur Weißglut gebracht, da ich bestimmt zwei Stunden vergebens versucht habe das Motörchen zum laufen zu bringen, vergebens.
Zylinder trocken gezogen ohne Kerze, mit und ohne Luftfilter, Benzinhahn auf, Benzinhahn zu, Starthilfespray, alles keine Wirkung, nicht einmal ein kurzes Zucken, bzw. Starten!
Der bildlichen Beschreibung nach von Pusy wird es wohl die Membran sein, da der Sprit direkt rauslĂ€uft, kann natĂŒrlich auch eine Kombi von Schwimmer und Mebran sein. Werde eine neue Membran besorgen und den Vergaser nochmals nochmals reinigen. Hatte ein Ă€hnliches Problem bei einem der Solex gehabt, da war es auch die Membran...
Hatte noch keinen so widerspenstigen 2 Takter wie dieses, eigentlich haben wir alles wieder zum laufen gebracht...
Werde berichten, kann aber zwei Wochen dauern, nun zuerst mal Urlaub (Korsika), da wollte ich die Saxo eiogentlich auch mithinnehmen, naja, gibt ja noch weitere "Mopeds"

Danke fĂŒr die weiteren RatschlĂ€ge...:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Saxonette E springt nicht an... - Thumbnail von Pusy Pusy - 14.08.18 22:20 Uhr Klicks:34
Servus :up:
Danke fĂŒr die RĂŒckmeldung.
Gruß Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: