Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Spontan gekaufte Spartamet Krückenrahmen, Sachs 301/A (399) Motor, Bing Vergaser 81/8/101, Bosch Kerze WR10FC neu, ABE vorhanden, BJ nach FzNr. 1991.
Der Bock stand seit 2016 in der Garage, sogar eine Rechnung über Service mit Kupplungswechsel beim Brucker Service liegt vor, nach Abholung nur Schwimmerkammer von Öl gesäubert, Sprit rein, sprang an, Kurze Runde gedreht, Sparta lies sich nicht mehr abstellen. Problem scheinbar klar.
Daher Vergaser ausgebaut und zerlegt, Unterbrecher-Kontakte gesäubert. Test mit Durchgangsmesser, Kontakt bei Motor aus gegeben. Wieder eingebaut, springt nicht mehr an. Vergaser wieder raus, getestet: Sprit läuft durch Leitung in den Vergaser. Dann Schwimmerkammer angesetzt, füllt sich bis Schwimmer zumacht. Lichttest, alle Düsen sind wohl frei, das gefürchtete Messingrohr ragt nur 10 mm aus Gehäuse hervor, ragt nicht über Membrane hervor. Membrane mit TaLampe untersucht, keine Risse oder Löcher zu finden. Frisches Benzin verwendet, Spartamet springt nur mit Hilfe von Startpilot kurz an, dann geht der Motor aus.
Was könnte noch fehlen, mir fällt gerade nichts mehr ein. Leider habe ich keinen Zweitvergaser.
:headbash:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Wird die Kerze denn nass beim mehrmaligen Startversuch?
Wenn sie mit Startpilot will, kann es ja nur am Vergaser liegen.
Gruß Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
meine kerzen -funkelten-ausgebaut. Eingebaut aber nicht mehr und immer nasse kerzen. ja, es waren die kerzen die unter kompression, und die ist nun gut mit neuen simmis und k-Ring, scheinbar nicht mehr wollten.
Gleich 2 alte, bewährte doch fehlerhaft!!!:up:
Neue andere rein und lief...und was habe ich alles gewechselt und getestet...Aber!!! man wird ja nicht dümmer, nur fragender...

Morgen kommt der tag der wahrheit unter last....//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Holzwurm,
Kerze ist feucht, Zündfunken muss ja da sein, da ein kurzes Anspringen erfolgt. Schade, dass ich keine Möglichkeit kenne, den zickigen Bingvergaser separat zu testen.
Gruß
kolbenklemer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hatte mal nach Vergaserreinigung und Wechsel auf neuen Auspuff (War vorher einer mit Kat), das gleiche Problem, Kerzen waren nass, Zündfunke vorhanden!! Habe am Ende die Kerze ausgeschraubt und getrocknet, den Motor ohne Kerze 20 Sekunden durchgedreht, dann Kerze wieder rein, ohne Gas und ohne Choke Schalter auf warmen Betrieb, dann mit E-Starter gestartet, sprang auch nach 10 Sek. noch nicht an, dann vereinzelte Zündungen nach ca. weiteren 30 Sek. dann ein stabiler Motorlauf mit riesigen Qualmwolken!!!!
In der nächsten Zeit auch bei kaltem Motor Choke nur halb gezogen und ohne Gas zugeben gestartet, ist immer sicher angesprungen. Hat sich im Laufe der Zeit wieder zu dem alten Startverhalten entwickelt, springt auch damit wieder gut an. Der Saxo-vergaser ist eine sehr launische Diva!!! Man kann aber, wenn man sich auf ihn einläst, mit ihm klar kommen!
Viel Erfolg und gutes Gelingen!

:up: :up: :up:
:up: :up: :up: :up: :up: :up: :up:

Gruß Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo, was Bernd da schreibt würde ich jetzt auch als erstes versuchen. Benzienhahn vielleicht mal zu lassen wenn vorhanden.
Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Servus,
es kann die Düse sein.:up:
Gruß Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
....es kann....ist wie gesagt im prinzip ein einfacher festdüsen modellflugzeugmotor und die konnten ganz schön zickig sein. Dazu führt er ja noch sein eigenleben mit -wandernden röhrchen- und leckenden membranen. Meiner war auch schon 3 mal -selbstheilend- nachdem ich aber erst lange strecken nach hause geradelt bin mit meiner grossen übersetzung. Einfach weiterdoktern...das wird schon..:up: //PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von kolbenklemer5 kolbenklemer5 - 18.11.20 18:31 Uhr Klicks:27
Nachdem ich den Bingvergaser zum vierten Mal gemäß dem Lehrvideo in der Tube zusammengebaut hatte, das Teil montiert zum letzten Versuch vor Einbruch der Kaltwetterzone, einen Hauch Startpilot hinzugefügt, zog ich an der Schnur und - das Ding sprang an. Danke für den Tipp von Bernd mit dem mehrmaligen Durchziehen ohne Kerze, hier berücksichtigt.
Irgendwie unerklärlich, warum. Seitdem startet sie.
Beim Montieren fiel mir auf, dass der Vergaserblock zum Motor hin einen konkaven Katzenbuckel macht, also nicht plan ist. Bei Vollast hatte ich das Gefühl eines Leistungsabfalles, als ob falsche Luft gezogen würde. Abschleifen auf einer Platte oder doch besser ein passendes Dichtmittel einstreichen ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von kolbenklemer5 kolbenklemer5 - 18.11.20 18:50 Uhr Klicks:29
Die Spartamet ist von der FzNr. 1991 gebaut worden, wurde wohl über Prophete Händler vertrieben, da entsprechender Aufkleber auf dem Rahmen ist. Neues Problem: Ich musste leider feststellen, dass ein Hollandrahmen 26" deutlich höher ist als die D-Rahmen, da das Tretlager unterhalb des Rahmenrohres angebracht wurde. Leider bin ich altersgemäß schon so geschrumpft, dass ich zum Halten absteigen muss.
Es gab mal so Sattelversetzer, mit dem man den Sattel nach hinten tiefer versetzen konnte (früher gab es kaum direkte Kinderfahrräder, so habe ich es auf einem Erwachsenenrad gelernt).
Wo könnte man noch so ein Teil kriegen?
Es grüßt Kolbenklemer5
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von ThorViking ThorViking - 18.11.20 21:07 Uhr Klicks:26
....habe meinen mit einer diamant planscheibe am bandschleifer vorsichtig geplant. Kalt richten, wie einige es machen, bei der dämlichen konstruktion wo das material leicht bricht würde ich mich nicht wagen.
Schau mal bei meinen bildern unter dem grünen Moped/Vicky 1958 mit richtigem BING vergaser.da müsste ein schliffbild sein. Auch habe ich eine papierdichtung vor den O-ring um das loch gesetzt. Obs hilft?
Mein bock läuft nun endlich....//PA

PS. da haben wir ja das dingen gleich viel zerlegt und nur gewundert?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von kolbenklemer5 kolbenklemer5 - 18.11.20 22:15 Uhr Klicks:31
Hallo ThorViking,
wenigstens kenne ich den Bingvergaser jetzt schon fast auswendig - warum es aber jetzt funktioniert hat ? Der Biss in die Frucht der Erkenntnis blieb mir verwehrt.
Ich nehme jetzt mal Hylomar zum testen.
Ich hatte schon zwei "Silberzicken", aber die Sparta hat mich bis jetzt am meisten geärgert. Bing scheint mir zu komplex und damit anfällig zu sein wenn ich es mit den zwei Velosolex vergleiche, ich ich schon hatte.
Ich wollte einfach dem Helm entfliehen und in der Masse der Radfahrer (die hier eine Art Narrenfreiheit haben) einfach eintauchen.
Gruß kolbenklemer5
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von ThorViking ThorViking - 19.11.20 10:20 Uhr Klicks:26
Hallo KK...
mir geht es so wie dir darum werde ich nun, wenn ich wieder saxoschrauberlust verspüre, mal den adapter für einen BING 10/8/12 von ca. 1958 fertigstellen und einen meiner Moppevergaser direkt darauf verbauen.
Luftfilter, runder in blech dazu, passt ja schon und auch der altbing sollte im plastik zu verstecken sein.
Damit bekommt der Motor einen gleichwertigen registervergaser.
Ein drahtklemmbügel ersetzt dann schnell und einfach den benzinhahn am silikon benzinschlauch.
Denn die -altbinge- kann man auch schon mal eine weile vergessen ohne das der Motor gleich vollständig absäuft.
Und ne´n draht und ne´n zündungstöter ist auch leicht zu komplettieren.
Auf YT fährt schon einer mit einem Puch-BING scheinbar -kaliber grösser- damit rum.
Für mich hier in schweden spielt sowas keine rolle denn meine grenze ist gewicht und 30km/h wo aber auch hier dann der helm ins spiel kommt.
Aber mit der helmausführung ist man hier auch nicht sooo kritisch.

So jetzt suche ich nur noch einen spike reifen für die dämliche hinterraddimension. Weiss jemand wer solche feilbietet?

Ab 12.00 soll sich hier der örtliche sturm verzogen haben und dann wolln wir mal shen ob sie wieder anspringt wie gestern...nur schrauben will ich im moment nicht mehr ???
Es reicht mit den kommentaren meiner e-bikenden Frau nur es würde nicht harmonieren gemeinsam mit ihr unsere runden zu ziehen mit mir dann wegen der -1:25er möffelei- auf der Victoria-Vicky dann in ihrem kielwasser.
Die startet auf den ersten pedaltritt...und geht ab wie Schmittchens Katze. Noch reine deutsche wertarbeit beneidet von allen Jugendlichen wenn der -Alte- sie an der kreuzung stehen lässt...



...auf dem weg zum jährlichen -Moppe Woodstock- in Borlänge mit ca. 900 mopeden jeglichen alters.

//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 19.11.20 11:19 Uhr Klicks:31
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von kolbenklemer5 kolbenklemer5 - 23.11.20 21:21 Uhr Klicks:25
Ein heisses Ding - Ihr zwei auf den Böcken. Zwischenzeitlich habe ich Dichtmasse zw Vergaser und Membranwand aufgetragen. Beim Montieren brach dann der Unterbrecherkontakt direkt am Vergaser ab:eek: . Nochmal zerlegen - nein wenn das Ding jetzt funzt. So habe ich einen Bypass zum Lenker verlegt und bringe dort einen Unterbrecherschalter an. Wenn mal wieder ein Zerlegen angesagt ist, wird der Kontakt neu verlötet. Ein Sattelversetzer wurde gefunden und bestellt, damit ich mit beiden Haxen auf den Boden komme beim Sitzen. Schrumpfgermanen haben halt kurze Beine.:up:
Gruß kolbenklemer
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 24.11.20 10:23 Uhr Klicks:21
:up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Spartamet: - Ein Mirakel - - Thumbnail von ThorViking ThorViking - 24.11.20 17:32 Uhr Klicks:29
Hallo KK,
schick mal ein bild von dem spzialsattel. Muss nun auf wintersattel umstellen, der schöne -Brooks- wird jetzt langsam zu kalt.

Ich bin auch noch nicht fertig, sie läuft aber die neue kupplung beisst noch nicht richtig. Erst wenn der mot richtig warm ist aber dann auch noch nicht so wie meine alte.
Habe keine lust wieder zu schrauben sonst kämen die alten backen wieder rein die auch noch relativ gut waren.

Nichts wechseln was seit 1988 funktioniert hat bis auf SIMMIS.
Alles scheint nur noch China-Mist zu sein, von den viren bis zu luftfiltern...Huawei und unseren devoten politikern.

Gerade läuft wieder eine falschmeldung über Coronaschweden durch die D-nachrichten. Hier wird -empfohlen-, drastisch empfohlen und evt. per -lokalverordnung-:up: :down: etwas drastischer, temporär verboten/eingeschränkt:barb: was auch z.b. in stockholm, göteborg und skåne am platz ist.
Nur die schweden können nichts verbieten weil die freiheitliche verfassung das meisste zulässt und die ändert man hier nur, glaube ich, über 2 wahlperioden!
Klar hier steigen die zahlen in ballungsgebieten an, lokale hot-spots gibt es, wie neulich auf einer baustelle bei uns.
Nur, die sterblichkeit ist weit weniger verglichen mit märz und der neuen situation, damals.

Also, bleibt mir alle gesund und vor allem Vernünftig in der hantierung dess elendes und -möffelt- an der frischen luft:up:


....//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: