Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 14.10.12 19:06 Uhr Klicks:67
Hallo ...

da mein Einsateigertheread ja zur Versicherungsdiskussion geworden ist mache ich mal ein neues Thema auf.

Habe ja gestern meine Saxonette Classic wieder aus Ihrem Dornröschenschalf erweckt. Leider bin ich mit dem Motorlauf noch nicht optimal zufrieden und bitte Euch mal um ein paar Tipps.

Was habe ich gemacht: TK Vergaser komplett zerlegt und gereinigt, da war ne Menge altes 2T-Öl und Dreck drin.

Vergaser aus allen Richtungen durchgeblasen, HauptdĂŒse durchgestoßen mir einem ganz dĂŒnnen Draht, den kleinen Filter sauber gemacht, alles wieder zusammengesetzt. Motor sprang beim ersten ziehen an und lĂ€uft auch im Standgas welches ich etwas nachgeregelt habe.

Neue Original-BOSCH-ZĂŒndkerze ist drin, die alte Kerze war rehbraun aber etwas ölig. Neues Gemisch ist drin 1:80 wegen der grĂŒnen CDI, Öl ist von Mobil vollsynthetik, Sprit ist normales Super 95 von Shell, zusĂ€tzlichen Filter habe ich montiert.

Am Vergaser gibts es außer Standgas ja nicht viel einzustellen. Schieber sind alle freigĂ€ngig und öffnen ganz.
Mit warmen Motor erreich ich bei voll gezogenem Gasgriff gerade 19-20 km/h ich hatte mit eigentlich so 22-24 km/h erhofft (ja ich weiß man darf nur 20!) damit ich bei Gegenwind die 20 km/h halten kann. Wenn ich zur Arbiet fahre muß ich durch Feld und Wiesen fahren da blĂ€st der Wind manchmal ganz ordentlich von daher wĂŒrde ich gerne etwas Leistungreserve haben.

Der Motor lÀuft ganz gut wenn er warm ist so nach 1 - 2 km Fahrt aber ich denke das Optimum habe ich noch nicht erreicht.

FĂŒr Tipps immer dankbar ... Chris
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.10.12 19:24 Uhr Klicks:63
Hallo Chris,

da kannst du doch eigentlich ganz zufrieden sein. Es ist ein Fahrrad mit einem Hilfsmotor.
Der Motor lÀuft recht unterschiedlich. Das hÀngt auch vom Wetter ab. Nicht nur die Temperatur, auch Luftdruck und Luftfeuchtigkeit spielen eine Rolle.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 14.10.12 19:25 Uhr Klicks:61
Moin,
was ist denn an Motorteile ersetzt worden? So wie scheint nichts. So Dinge wie harte Simmeringe, verschlissener Kolbenring
u.s.w.
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 14.10.12 19:33 Uhr Klicks:59
An Motorteilen habe ich noch nichts ersetzt. Ist es schwer den Kolbenring zu tauschen ? Habne die Simmeringe soviel Einfluß auf die Motorleistung ?

Sicher es ist ein FmH aber man kann den Motorlauf ja so optimieren das die Nennleistung erreicht wird.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von - 14.10.12 19:42 Uhr Klicks:59
Geht der Kolben nach unten, komprimiert er das angesaugte Gemisch im KurbelgehĂ€use, um es ĂŒber die ÜberströmkanĂ€le in den Brennraum zu drĂŒcken.
Sind die Simmerringe, alt, verhÀrtet, verschlissen und evtl. die Membranzunge an der Membranplatte noch nicht ganz in Ordnung, kann sich dieser Druck nicht richtig aufbauen.
Gleichzeitig kann beim nach oben gehen des Kolbens Nebenluft , bzw. Getriebeöl ĂŒber die undichten Simmerringe angesaugt werden.
Das bewirkt ebenfalls einen Leistungsverlust.
mfh, reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von welli welli - 14.10.12 20:28 Uhr Klicks:57
Hallo 112chris,

nun ganz so einfach ist es nicht!
Nur Kerze tauschen, Vergaserreinigen und Umweltmodul verbauen und schon lÀuft die Kiste ne, ne, neee.

Ich habe nun vor ca. einem Jahr genauso blutig begonnen wie Du, mittlerweile mehrere Motoren aufgebaut und letztlich eine Komplette Saxonette (siehe meine Bildergalerie)
aber die Leistung der Motoren hĂ€ngt von vielen EinflĂŒssen ab.
Dazu gehört auch das GelÀnde und dein Gewicht!
Bitte nicht böse sein aber Fahrer ĂŒber 100Kg werden kaum mit einem Originalmotor mehr als na ca.22 Km/h fahren.
Glaube mir ich weiß wovon ich spreche.

Das wichtigste ist das die Verbrennung sauber ist -> Kerze rehbraun das solltest du erst einmal hinbekommen.
Der TK ist immer ein wenig fetter als der Bing und mit dem falschen Lufi, ist das Möfchen zu fett und lÀuft nicht richtig.
Und wenn dein Möfchen die erlaubten 20 Km/h schafft und dabei noch krÀftig ist, dann ist doch alles in Butter:up:

Gruß:winken:
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 14.10.12 20:37 Uhr Klicks:55
Naja also 100kg bring ich schon auf die Waage :winkgrin2: , hier ist es potteben - halt Niederrhein. Ich denke das die Verbrennung schon ganz gut ist die alte Kerze war rehbraun und ein klein bisschen ölig was aber eher meinen Startversuchen und Kurzstreckenprobefahrten geschuldet ist. Das Teil hat ja lÀnger gestanden udn ich werde die Tage erstmal eine lÀngere Ausfahrt unternehmen um Motor und Auspuff mal richtig warm zu fahren. Luftfilter ist neu habe ich hier bei Herbert im Shop erstanden, der sollte es doch tun.

Dein Neubau gefĂ€llt mir ĂŒbrigens sehr gut :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.10.12 20:48 Uhr Klicks:53
Hallo Chris,

fahr erst einmal. Das ist schon eine gute Idee. Danach sehen wir weiter. Wie Dieter schon sagte: Wellendichtringe und Kolbenring sollten nach einer langen Standzeit erneuert werden. Bei den Lagern muss man mal schauenen, wie der Zusatnd ist. Im Winter kann man wunderbar basteln.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 14.10.12 22:10 Uhr Klicks:51
Ich tippe ja mal auf den Auspuff. Wenn der Motor immer gedrosselt gefahren wurde, ist er total verölt. Das kann sich frei fahren, muss aber nicht. Da kann es aber erst mal helfen mit einem stabilen Draht, etc. mal im Auspuff rumzustochern um diesen vielleicht etwas reinigen zu können, erhoffe dir davon aber nicht zu viel:wink:

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 15.10.12 01:27 Uhr Klicks:53
Ne ne Chris,
dein Einsteigerthread ist nicht zur Versicherungsdiskussion geworden, du hast sie, durch deine Negativaussagen ĂŒber die LVM, dazu gemacht.

An deinem Scheunenfund hast du doch alles gemacht, was man so als erstes, ohne großen Aufwand, machen kann. Wer weiß wie lange das Möfchen in der Scheune gestanden hat, da wĂ€re ich, besonders bei ĂŒberdurchschnittlichem Eigengewicht, mit 20 Km/h, erst einmal voll zufrieden.
Das kleine Motörchen ist sehr sensibel, es mag z.B. feuchte Luft und KÀlte nicht so gern.
Wenn es aber, nach einigen Km, auf Touren kommt, ist es fast nicht mehr zu bremsen.
Als erstes wĂŒrde ich, an deiner Stelle, mal so 50 Km fahren, dabei erhĂ€ltst du dann genauere Werte, besonders was die Geschwindigkeit anbelangt. In absehbarer Zeit, wie man dir hier ja auch schon geraten hat, mal den Motor öffnen und die Dichtringe, den Kolbenring usw. kontrollieren und ggf. ersetzen. Da kannst du dann auch gleich den Zustand deiner Kupplung erfahren. Auch die lĂ€sst sich relativ komplikationslos, wechseln. Wie du schreibst bist du KFZ-Mechaniker, da dĂŒrfte das doch alles kein Problem sein.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 15.10.12 10:18 Uhr Klicks:49
Hallo,

danke auch fĂŒr Deine Tipps ... ja das werde ich im Winter mal machen. Ich bin aus dem aktiven Schrauberleben schon lĂ€nger raus, da ich beim ADAC fast nur im BĂŒro sitze und sonst eher bei Bergungen etc. helfe. Aktiv geschraubt habe ich nur 2 Jahre und bin 15 Jahre raus meine 80er Zeit ist auch schon fast 20 Jahre her. Das Wiki ist sehr gut und die Explosionszeichnungen helfen auch schon weiter. Die Kupplung ist mir auch schon in den Sinn gekommen und eine MerkwĂŒrdigkeit ist mir aufgefalln immer wenn ich durch ein Schlagloch oder Bodenwelle fahre geht die Drehzahl kurz in die Knie.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 15.10.12 10:12 Uhr Klicks:48
Ja, da hatte ich auch schon dran gedacht, wollte den ggf. ersetzen. Bin heute zur Arbeit gefahren 12 km da hat sich schon etwas getan. Die 20 km/h werden jetzt locker erreicht scheint als ob der Motor erstmal wieder frei gefahren werden will. Bei der NB 80 musste ich auch öfter mal den Auspuff ausbrennen, ich denke hier reicht evtl. durchstoßen und spĂŒlen mit ein bisschen Brensenreiniger.

Danke fĂŒr Eure Tipps
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 15.10.12 10:44 Uhr Klicks:49
Alle Reinigungsverfahren unseres Auspuffs sind letztlich immer nur kurz von Erfolg gekrönt, da lohnt fast die MĂŒhe nicht. Wenn du dir im Wicki mal den Aufbau unseres Auspuffes anschaust, weißt du auch warum. Kauf dir einen neuen Auspuff und du hast Jahre Ruhe, kostest ja nicht die Welt.
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 15.10.12 12:11 Uhr Klicks:46
Hallo Werner,
ich habe einen Auspuff mit Kat, normalerweise dĂŒrfte der sich doch nicht zusetzen oder?

Gruß Friedhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Christian. Christian. - 15.10.12 12:30 Uhr Klicks:47
Hallo Friedhelm,
Leider setzen sich ALLE Auspuffanlagen an den Engstellen ( hier im Bild z.B. als "Durchlass" bezeichnet ) irgenwann zu !!
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Auspuff/
Endrohr durchstochern ist Pflicht, kommt aber nicht an alle Ecken und Winkel.

Viele GrĂŒĂŸe
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 15.10.12 13:04 Uhr Klicks:45
Moin,
Kat Auspuff sollte sich eigentlich nicht zusetzen. Dazu wird ja mit der angeflanschten Pumpe Luft zum verbrennen der RĂŒckstĂ€nde in den Auspuff geblasen.
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 15.10.12 13:06 Uhr Klicks:48
Hallo Friedhelm,
Christian war schneller.
Kann das was er schreibt nur unterstreichen.
Bei Leistungsverlust, wenn also das Möfchen plötzlich langsamer wird, sollte man seinen Auspuff auch mal ĂŒberprĂŒfen. Das geht am besten, wenn man ihn abbaut und mit dem Mund durchblĂ€st, gibt es da einen Widerstand, ist er wohl so gut wie dicht. Das kleine Röhrchen dabei zuhalten. Ist etwas unangenehm mit dem Mund, ich lege immer ein Tempo dazwischen, natĂŒrlich in der Mitte ein Loch, dann geht es und der Mund bleibt sauber. Ist meiner Meinung nach die beste Methode.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 15.10.12 14:22 Uhr Klicks:48
Danke Euch fĂŒr die Antworten,noch ist alles frei nach 400 km.Denke bei meinen Fahrstrecken wird der Auspuff mich ĂŒberleben, bei 500km. im Jahr.:up:

Gruß Friedhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 15.10.12 21:31 Uhr Klicks:39
Erstmal Danke fĂŒr Eure Tipps. Das Fahren der lĂ€ngeren Strecke und zurĂŒck hat schonmal etwas gebracht. Der Motor hört sich jetzt besser an und lĂ€uft runder. Allerdings fĂ€hr die Saxonette mal 20 und mal 25 und reagiert doch ziemlich empfindlich auf Gegenwind. Ich denke das muß ich noch ein bisschen optimieren. Ich werde den Vergaser nochmal zerlegen ich denke das er auf der Motorseite etwas Falschluft zieht kommt da noch eine Digtung hin oder reicht der schwarze O-Ring ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Rolando Rolando - 15.10.12 21:38 Uhr Klicks:42
Wenn der Vergaser normal verschraubt wurde,reicht der O-ring,leg den Vergaser mal auf ne glatte FlĂ€che,dann siehste ob der ne Wolbung hat,dann mußte plan schleifen.
Vielleicht ist auch die andere seite undicht,daß kommt öfters vor.
Ich weiß ja nicht was du fĂŒr einen Motor dran hast.


Gruß Roland

Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 16.10.12 19:25 Uhr Klicks:39
Hallo,

der Vergaser schien tatsĂ€chlich eine leichte Wölbung zu haben. Ich werde den mal mit Hylomar einsetzen. Außerdem ist die VErbrennung glaube ichj etwas zu mager. Da es ja keine Gemischeinstellschraube gibt denke ich das nicht genĂŒgend Sprit in der Schwimmerkammer steht, das werde ich durch verstellen des Schwimmerventils auch noch Ă€ndern. Außerdem sitzt der Auspuff glaube ich wirklich zu. Herbert ab wann ist der Auspuff wieder im Shop verfĂŒgbar ?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 16.10.12 19:36 Uhr Klicks:39
Den Auspuff kannst du sofort haben.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 16.10.12 23:32 Uhr Klicks:46
Den Vergaser wĂŒrde ich nicht mit Hylomar einsetzen, weil da der O-Ring ausreichen sollte.
Abgesehen davon, dass beim spĂ€teren Vergaserwechsel des Entfernen von Hylomar-Resten doch sehr mĂŒhsam ist.
Behandle deinen Vergaser lieber so, wie in diesem Thread beschrieben:


http://www.hilfsmotor.eu/forum/Saxonette_und_Spartamet/thread/55166/post/55386/#fpost55386

Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von khbb khbb - 23.10.12 10:27 Uhr Klicks:29
Hallo,
bin mir nicht sicher, ob hier meine Frage richtig ist:
?? die Bohrung im DĂŒsenstock zeigt bei meiner Saxo
nach hinten. Denke doch dass diese nach vorn ( zum Motor)
zeigen muss. Das Ding lÀuft auch nur mit Choke!!!
Ist das so ? Infos wÀren gut, bevor ich es Àndere.
Gruss, khbb:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von - 23.10.12 10:34 Uhr Klicks:30
Richtig,
die Bohrung im DĂŒsenstock/Mischrohr muß in Richtung Motor zeigen.

lg,reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von hotte hotte - 23.10.12 11:55 Uhr Klicks:30
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von khbb khbb - 23.10.12 13:47 Uhr Klicks:27
Danke saxo52 + hotte fĂŒr die schnelle Anwort.
Ich glaube der DĂŒsenstock war ab Serie schon falsch
drinn. - Hab soeben alles zerlegt.Aber nun ????
wie bekomt man den DĂŒsenstoch raus. Ist ein Sackloch
wie es scheint.... Oder brauche ich nun ein neues /
anderes GehĂ€use ohne DĂŒsenstock bzw. richtigem Einbau???
LG khbb:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 23.10.12 13:51 Uhr Klicks:33
Hallo khbb

du musst den DĂŒsenstock sehr exakt einbauen. Wenn die LeerrlaufdĂŒse nicht richtig positioniert ist, lĂ€uft das Möfchen nicht.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/lwU103GU.jpg

Ich ĂŒberdrĂŒfe das immer mit einer kleinen Taschenlampe (LED) Wenn das Licht durchkommt, dann kommt auch das Benzin durch.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/3t8Q8fVF.jpg

Die Lampe musst du in die Öffnung halten, in der die DĂŒse sitzt.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Bias Bias - 23.10.12 13:54 Uhr Klicks:28
Hallo khbb,

steht alles im Wiki/Wissen unter "Vergaser".

Gruß Andreas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von khbb khbb - 23.10.12 14:06 Uhr Klicks:30
Danke Herbert u. Andreas
so ein gutes Forum habe ich selten erlebt.
Bei AMG, Ferrari u. Porsche usw. ist das nicht so toll...
DĂŒsenstockausbau: habs soeben erarbeitet: In der DĂŒse
ist ein Gewinde M3. Mit einer Schraube und einem
kleinen Schlag wars nun ein leichtes. freue mich auf
den Einbau. Die Kerbe Herbert hilft da. Nun um 180 Grad
gedreht.
LG khbb:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 23.10.12 14:18 Uhr Klicks:29
Hallo khbb,
komisches KĂŒrzel, schreib doch mal deinen richtigen Vornamen, ist etwas persönlicher.
Karl-Heinz wÀre naheliegend.

Wenn sich im DĂŒsenstock Gewinde befindet, hat das jemand eingeschnitten, ihn gezogen, wahrscheinlich gereinigt und falschherum eingebaut. Im Original-DĂŒsenstock befindet sich kein Gewinde.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von khbb khbb - 23.10.12 14:54 Uhr Klicks:28
NatĂŒrlich Werner die AbkĂŒrzung stammt noch vom anmelden. Bin Karlheinz, in anderen 2Rad Foren
TZ750Heinz.( nach meiner schnellen Yam.TZ 750/4 (OW31))
Soeben lief die Saxonette zu 1. Mal. Mensch freue ich mich.:up: :up: Der DĂŒsenstock war tatsĂ€chlich um 180° gedreht.
Und ich schwör Euch, der hatte ein M 3 Gewinde zum
herausziehen!:up: :up: :up: :up:
GrĂŒsse TZ750Heinz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 23.10.12 15:06 Uhr Klicks:30
Ja klar Heinz
glaube ich dir, dass da Gewinde eingeschnitten war, das aber muss der Vorbesitzer eingeschnitten haben. Im Original gibt es kein Gewinde. Jeder von uns muss Gewinde in den DĂŒsenstock schneiden um ihn ziehen zu können.
Ist im Wiki genauestens beschrieben, unter Vergaser > DĂŒsenstock ziehen > DĂŒsenstock einbauen
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von khbb khbb - 23.10.12 15:11 Uhr Klicks:32
Wiki,stimmt.- HĂ€tte ich gleich lesen sollen.

LG TZ750Heinz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 04.11.12 16:43 Uhr Klicks:33
Hallo Saxonetten-Freunde,

einige Tage sind ins Land geggangen und ich habe 120 km mit der Saxonette bei Wind & Wetter zurĂŒck gelegt. Viel Positives gibt's zu berichten aber auch ein paar Kleinigkeiten bei denen ihr mir nochmal auf die SprĂŒnge helfen mĂŒsst. Bin zwar gelernter Schrauber, scheue mich davor aber etwas ohne Sinn, Verstand und vor allem ohne klares Ziel auseinanderzunehmen.
Von daher brauche ich bei folgenden Themen ein paar Tipps:


Bin dann vor ein paar Tagen ĂŒber einen ziemlich buckeligen Radweg gefahren, Möpi wurde immer langsamer, Drehzahlschwankungen, schließlich ging der Motor aus, wollte auch nicht mehr starten, waren noch 3 km, kein Thema per Muskelkraft nach Hause, am nĂ€chsten Morgen dann ein riesen Fleck unter dem Motor, Vergaser ĂŒbergelaufen, Luftfilter naß, Motor abgesoffen. Sprithahhn zu, alles trocken gelegt, Motor startet wieder. Bei Unebenheiten in der Fahrbahn habe ich immer diese Probleme mit den Drehzahlschwankungen gerade als wĂŒrde im Vergaser was durchgeschĂŒttelt und dann bekommt der Motor das falsche Gemisch. Woran kann das liegen ?

Beim Trockenlegen des Möpi's hat sich dann auch noch das Straterseil auf nimmer Wiedersehen verabschiedet weil der Knoten am Griff sich gelöst hatte. Jetzt habe ich das Problem das sich das Seil nicht mehr ganz aufwickelt. Wie kann ich der ganzen Sache etwas mehr Vorspannung geben. Die Videos von Sporti's Garage sind zwar hilfreich so ganz bekomm ich es aber nicht hin.

Hat vielleicht jemand hier in der NĂ€he (Kevelaer +25 km) eine Möglichkeit mir bei diesen beiden Problemen zu helfen ? Gerne können wir das bei mir machen: Werkzeug und Keller mit Licht ist vorhanden. Gerne komme ich auch irgendwohin ich denke Kevelaer +25 km kann ich machen notfalls nehme ich das Rad mit in den Zug. Hier war doch jemand aus Emmerich ? Wenn man mir vorab sagt welche Teile wir evtl. brauchen wĂŒrde ich diese vorab bestellen.

Positiv: springt immer gut an, fĂ€hrt mittlerweile auf graden ebenen Strecken ohne große Bodenwellen die angepeilten 24 km/h und macht mit neuem LED Licht auch richtig was her. E-Start Akku muß noch einbegaut werden und im Dezember mache ich noch eine UmrĂŒstung auf Nabendynamo. Dann ist das Teil perfekt und die anderen beiden Kleinigkeiten kriegen wir auch noch hin.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 04.11.12 16:52 Uhr Klicks:35
Ich bin aus Emmerich, kontaktier mich mal in einer PN, bekommen wir schon hin dein Problemchen.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 04.11.12 17:05 Uhr Klicks:36
Hallo Chris,

auf holprigen Wegen kann das schon mal passieren. Da spielt dann der Schwimmer verrĂŒckt und kann evtl. einklemmen. Dann lĂ€uft das Benzin durch und der Motor sĂ€uft ab. Dher ist es ratsam, einen KerzenschlĂŒssel mitzunehmen, um die Kerze trocknen zu können. Manchmal hilft es, das Hinzterrad anzuheben und kurz auf den Boden fallen zu lassen. Dadurch kann der Schwimmer wieder in die richtige position gebracht werden. Wenn nicht - Vergaser ausbauen und nachsehen.

Beim Starterseil wird dir Tubal helfen.:up:

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 04.11.12 17:11 Uhr Klicks:36
Danke fĂŒr die ErlĂ€uterung Herbert. Ich habe gerade in Werners Bildergallerie eine Einsatellanleitung fĂŒr den Schwimmer gesehen. Diese habe ich mir mal ausgedruckt und werde den Schimmer mal so einstellen evtl. hilft das schon.

Das Starterseil braucht eigentlich nur etwas mehr Vorspannung dann sollte auch das Problem gelöst sein.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 04.11.12 17:33 Uhr Klicks:36
Das das mit dem verklemmten Schwimmer kam mir auch in den Sinn und das anheben & fallenlassen hatte ich auch probiert. Da es nur noch eine kurze Strecke war und es nach Regen aussah bin ich per Muskelkraft weiter. Ist halt praktisch wenn man einen Hybridantrieb hat :wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 04.11.12 17:48 Uhr Klicks:35
Hallo Chris,

das Problem mit der Vorspannung kannst du regeln, indem du

- beim Einbau der Seilscheibe auf Vorspannung achtest (Expertenmethode)

oder

- den Knoten im Zuggriff etwas tiefer setzt und das herausragende Seilende kĂŒrzt (einfache Methode)

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorlauf noch nicht optimal - Thumbnail von 112chris 112chris - 04.11.12 17:54 Uhr Klicks:36
Hallo,

also die "einfache" Methode hab ich schon hinter mir. Leider hĂ€ngt jetzt das Seil schlaff raus und ich habe kaum noch Startweg. Deswegen wĂ€re mir die Exptertenmethode lieber aber dafĂŒr war mir das Wetter vorhin zu ungemĂŒtlich. Ich denke ich werde auch noch ein Starteil und einen neuen Griff mitbestellen da mein Startgriff nicht der originale zu sein scheint, sondern bei einem motorbetriebenem GartengerĂ€t entliehen wurde (Meine Classic stammt von einem Bauernhof)und das Seil auch nicht mehr das beste zu sein scheint.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: