Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo,

zur Zeit richte ich fĂŒr einen 84jĂ€hrigen Herrn eine Sachs Saxonette her.

Bisher gemacht wurde:

-Vergaser zerlegt prof. Ultraschall gereinigt, div. Dichtungen ersetz
-Tank gereinigt
-Benzinleitung neu
-Laufleistung ~ 7600km
-Luftspalt ZĂŒndung bei 0,3mm

Alle Arbeiten wurde gewissenhaft durchgef. hab das nun schon einige mal gemacht.

Folgenes Fehlerbild:

-springt gut an, hat erstmal !normale Leistung, tuckert sauber im Leerlauf vor sich hin
-nach 6km Fahrt, geht die Geschwindigkeit von ca. 20,5km/h auf 18km/h runter, der Motor wirkt zunehmend kraftlos
-subjektiv ist der Motor sowie auch der Handstartkasten und das Polrad sehr heiß, wenn ich den Zylinder mit einem feuchten Finger berĂŒhre verdampft's sofort (morgen reiche ich Messwert nach)
-subjektiv ist die Kompression gering
-die ZĂŒndung ist leicht angeschmorrt !?!, ist mir beim Instandsetzen des Seilzugstarters vorher schon aufgefallen

Kann es sein, da ein Motor der ca. 5km wirklich gut lÀuft, tollen Leerlauf hat von der Laufganitur so verschlissen ist, um zu solchen Symptomen zu neigen ?

Was meint ihr ?

P.S. bin Schrauber, zur Not zerlege ich das Ding bis zur letzen Schraube :-)

Danke und Gruß Florian
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Äh, hör ma Schrauber :smile:
Hört sich so nach sterbende ZĂŒndspule an . Die ohmschen Werte der Z-Spule messen/ĂŒberprĂŒfen bringt da Sicherheit.
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Pruefreflexzuendspule/
Was ich dann auch schon mal hatte war ein defektes ZĂŒndmodul ! Köttel außen A.... gesucht damals. Muß wohl ein elektrisches Bauteil in dem Modul bei warmwerden verrĂŒckt gespielt haben.
Aber mess erst mal die ZĂŒndspule und gib dann mal Laut.

Gruß Dietmar
Nachtrag noch : Was meinst du da genau mit - die ZĂŒndung ist leicht angeschmorrt !?!
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo, Hallo Dietmar,

solang der Backofen aufheizt hier schon mal die Messwerte:

rot zu blau: soll = 0,9 kOhm ist kalt = 0,911 kOhm ist warm = 1,112 kOhm
rot zu Schwarz: soll = 0,9 kOhm ist kalt = 0,910 kOhm ist warm = 1,110 kOhm
blau zu schwarz: soll = 0,3 Ohm ist halt = 0,900 Ohm ist warm = 1,000 Ohm
rot zu Kerzenst.: soll = 3,6 KOhm ist kalt = 3,710 kOhm ist warm = 4,550 kOhm

kalt = Zimmertemperatur (~20°C)
warm = Backofentemperatur (~90°C)

An der Schwungradseite ist der rote Kunstoff verschmorrt (keine Ahnung wie man Bilder einstellt), es sind deutliche Schleifspuren an Schwungrad und ZĂŒndspule vorhanden, das Schwungrad eiert, geschĂ€tzt ca. 0,3mm.



Gruß Florian
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Betroffenes Fahrzeug hat E-Start. Ich hab noch ein Fahrzeug mit Handstart. Die Handstart-Spule kann ich zum testen vermutlich nicht hernehmen, da auch das Polrad ein anderes ist, richtig !?!

Gruß Florian
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Saxonette verliert nach 7,5km extrem an Leistung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 26.06.17 19:22 Uhr Klicks:33
Hallo Florian,

die Handstart-Spule kann st du zum Testen nehmen. Es wird dann nur der Akk nicht geladen.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Herbert ist 0,3 mm nicht zu wenig,ich kenne nur 0,4 mm
oder?:skeptisch:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Saxonette verliert nach 7,5km extrem an Leistung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 26.06.17 20:07 Uhr Klicks:32
Richtig, 0,4mm sollten es sein. Ein eierndes Polrad sollte man entsorgen. Zum Testen sollte es kurzfristig noch gehen - gut ist es aber nicht.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,

mit der Handstart Spule lÀuft die Saxonette wieder, jedoch ist bei einer 12km Probefahrt 1x die Leistung eingebrochen und der Motor aus gegangen, in der Werkstatt stellte ich fest, das alle drei Auspuffschrauben lose waren.
(eine professionelle Werkstatt tauschte Anfang des Jahres den Auspuff)

Nach dem festziehen der drei Schrauben machte ich eine zweite Probefahrt, bis dahin alles gut, Motorlauf hört sich gesĂŒnder an, V-Max ist jetzt so bei 21,5km/h immer ĂŒber 20km/h.

Zur Sicherheit montierte ich nochmal die alte ZĂŒndspule, lief wieder langsamer V-Max so bei 20km/h oft auf 16km/h eingebrochen und vor allem kraftlos, gefĂŒhlt wie ein Motor der durch Kompressionsverlust am Ende ist / zu wenig Spritt bekommt.


Jetzt benötige ich eine gesunde E-Start ZĂŒndspule und optimaler Weise ein Polrad.

Danke an alle fĂŒr die UnterstĂŒtzung !!


Gruß Florian
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Eine gute Bezugsquelle fĂŒr Ersatzteile wĂ€re doch da z.B. der forumseigene Shop .
https://www.saxonettenladen.de/
Wenn Du da schon geschaut hast und da nicht bekannt ist ob der Saxobesitzer Wert auf QualitÀt bei Ersatz legt....?
In der Bucht lĂ€ĂŸt sich unter dem Suchbegriff -Saxonette- eine ganze Menge auch Gebrauchtes finden.
Aber noch : :confused: Polrad eiert...? Ich persönlich habe noch kein Polrad gesehen welches selber grob eirig ist .
Man könnte auch einen Schaden in der Lagerung vermuten !

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Sachs Saxonette verliert nach 7,5km extrem an Leistung - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 27.06.17 08:49 Uhr Klicks:37
Hallo Florian,

Zitat:
in der Werkstatt stellte ich fest, das alle drei Auspuffschrauben lose waren.

Der Auspuff ist mit vier Schrauben befestigt.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Sie bekommt nicht genug Luft. Luftfilter mit Benzin auswaschen und mit Luft auspusten. Dann habe ich zwei 8 mm Löcher ins Luftfilter GehÀuse gebort und meine Kiste lÀuft seid dem wie Teufel.

Schöne GrĂŒĂŸe und Gib Gas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Mag sein dass Deine Kiste nach den Maßnahmen wie Teufel lĂ€uft, aber wie Florian schreibt : 7,5 km gut laufen und dann extremer Leistungsverlust...?! Wenn Lufti zu dann Lufti zu und dann sofort schlechter Lauf . Nix erst nach 7,5 km....! Ist also ein anderer Fehler .
Und Florian mag sich wohl anscheinend auch nicht mehr zu getanen Arbeiten, Erfolg oder Mißerfolg Ă€ußern wollen. GeheimnistrĂ€ger : Zum Schweigen verpflichtet....:stumm: :roll:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Dietmar was redest du da?
Ich nix verstehen?

Gruß Lusches
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Zu den AnfÀngen....:roll:
Da gibt der Florian eine Fehlerbeschreibung ab ,und dabei u.A.
Folgenes Fehlerbild:

-springt gut an, hat erstmal !normale Leistung, tuckert sauber im Leerlauf vor sich hin
-nach 6km Fahrt, geht die Geschwindigkeit von ca. 20,5km/h auf 18km/h runter, der Motor wirkt zunehmend kraftlos

Dann schreibst Du
Zitat:
Sie bekommt nicht genug Luft. Luftfilter mit Benzin auswaschen und mit Luft auspusten. Dann habe ich zwei 8 mm Löcher ins Luftfilter GehÀuse gebort und meine Kiste lÀuft seid dem wie Teufel.

Dann shreibe ich
Zitat:
Mag sein dass Deine Kiste nach den Maßnahmen wie Teufel lĂ€uft, aber wie Florian schreibt : 7,5 km gut laufen und dann extremer Leistungsverlust...?! Wenn Lufti zu dann Lufti zu und dann sofort schlechter Lauf . Nix erst nach 7,5 km....! Ist also ein anderer Fehler .

Wenn der Luftfilter zu ist lÀuft Möfchen nicht erst gut und nach einer Weile schlecht....! LÀuft dann immer schlecht und springt auch schlecht an . Basta :grin:
Noch wat nix verstehn.....? :grin:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,

es war die PrĂŒfrex, die so halb bis dreiviertel Kaputt war. Neue eingebaut und lĂ€uft so wie ein Spartamet halt lĂ€uft :-)

danke und Gruß Florian
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Florian was ist das eine PrĂŒfrex ?

Gruß Lusches
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Na siehste Florian : Geht doch....!:up:
Da wir bei jeglichem Fehler an Möfchen mitleiden .... Immer wieder gut auch unser Leiden zu beenden .:wink:

Ähm, Lusches....!
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Pruefreflexzuendspule/
Man, Du Lusche(s),Du....:grin:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Alter du hast ja gewaltig Ahnung ich ziehe meinen Hut.

Gruß Lusches
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hut oder schon Basecap,Alter:grin: ....? Aber Danke fĂŒr den Nick mit Hut ab .Freut dann doch solch Ehr fĂŒr einen armen, kranken und gebrechlichen alten Mann :opa: .

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Was hast du fĂŒr Leiden alter Mann?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Stöhnen ,oder sich in Kranksein suhlen.....:ugly: ? Wer das machen will....!? Ich doch nich !:smile:

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: