Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 08.11.11 20:29 Uhr Klicks:104
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und auch erst seit kurzem im Besitz einer Sachs Saxonette Luxus.
Das Möfchen startet Einwand frei sowohl mit E- als auch mit Revisions-Starter (warm so wie kalt)
Das Standgas ist OK und das Möfchen geht auch nicht aus.
Die Höchstgeschwindigkeit mit mir Brocken beträgt 20,5-21 Km/h auf der Geraden (dauert aber etwas):ua_biggrin:

Nun einige Phänomene, die ihr sicher erklären könnt:
1. Das Möfche im Stand laufen lassen ca 2-3 min Gas geben und es geht aus - einfach so:eek:
Der darauf folgende Neustart ist sehr schwierig (E. geht gar nicht und mit Revision, musste schon einige Male ziehen.
2. Das Möfchen im Stand laufen lassen und das ganze nach links gekippt (45°) und die Drehzahl geht in die Knie …. Nach rechts und die Drehzahl steigt:confused:

Vergaser TK gereinigt, Kerze neu, Kraftstoffilter neu und Kraftstoff 1:100 frisch, Getriebeöl OK., Alle Kraftstoffleitungen erneuert auch diese am Deko.

Mag sein, das schon was darüber im Forum steht, aber ich hab es nicht gefunden.
Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.

Danke und Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von hotte hotte - 09.11.11 04:29 Uhr Klicks:87
moin Peter

zu Punkt 1
Hebel von Startposition auf Betriebsstellung?
Neustart dann, weil der Motor schon warm ist auf Betriebsstellung starten.

zu 2. nur Rechtskurven fahren :outofthebox: :schlafen:

Gruß hotte
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 09.11.11 17:16 Uhr Klicks:82
Hallo Peter,
Gemisch ist zu fett !
Schwimmerstand prüfen, etwas absenken......
( beim kippen im Leerlauf nach rechts bekommt die Hauptdüse weniger Sprit, da die Schwimmerkammer rechts von der Düse liegt ! ):klugscheisser:
Bei Kurvenfahrt bleibt aber alles normal weil Schwerkraft und Fliekraft sich ausgleichen, kann Hotte nicht wissen weil er keine 45 Grad Schräglage fährt.....:lachtot:

Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 09.11.11 17:40 Uhr Klicks:84
Hallo zusammen,

Danke erst einmal für die Tipps:up:

@hotte
Ja nee is klar warmer Motor nicht mit Jok starten …mache ich auch nicht!

Mit dem "nur Rechtskurven" fahren klappt nur auf der Nordschleife… dort hätte ich jedoch mit meinem Möfchen ANGST!!!:schockiert:

@Christian
Gemisch zu fett.. das glaube ich nicht denn ich habe den Tank von altem Kraftstoff befreit und peinlich genau einen Liter 1:100 gemischt – äh es sei denn V-power ultimate 100 ist nix für’s Möfchen? Öl wählte ich das gute von Liqui Moly!

Demnach sollte die Drehzahl sinken wenn ich sie nach rechts kippe (weniger Sprit vor der Hauptdüse) nur wenn ich sie nach rechts kippe steigt die Motordrehzahl!?

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von - 09.11.11 18:01 Uhr Klicks:77
Hallo peter,
Gemisch zu fett hast du falsch verstanden!
Chistian meinet nicht das Benzin-Öl-Gemisch, sondern das
Kraftstoff-Luftgemisch, das beim Ansaugen im Vergaser entsteht.
Ist der Kraftstoffspiegel höher oder tiefer im Gehäuse, kann sich das Verhältnis ändern.
Eine bestimmte Menge Kraftstoff benötigt eien bestimmte Menge Luft zum verbrennen, stimmt dieses Verhältnis nicht, wird das Gemisch entweder zu fett oder zu mager.

@ Christian, ich hoffe ich habe es in deinem Sinne gut erklärt.
Grüße, reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 09.11.11 18:04 Uhr Klicks:71
Zu FETT meint das Verhältniß Gemisch zu LUFT,
also zuviel Gemisch oder zu wehnig Luft in der jetzigen Einstellung.
Also mußt du für wehniger Gemisch oder mehr Luft sorgen !
Der Ölanteil schmiert nur.......
Besserer Lauf im kippen nach rechts zeigt das der Benzinstand zu hoch ist für deine Luftmenge !
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von - 09.11.11 18:06 Uhr Klicks:70
@ Christian,
ätsch ich war schneller, hoffe bist mir nicht böse.
grüße nach Bremen, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 09.11.11 18:07 Uhr Klicks:71
Aber fein erklährt,
:danke:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 09.11.11 19:28 Uhr Klicks:67
So, nun zum Ausgehen nach über 3 min. Leerlauf :
Der Luftfilter wird naß und hat weniger Durchlass weil die Poren sich mit Gemisch zusetzen.
Also beim Anfahren noch "fetter", ruckelt oder geht ganz aus.......:muede2:
Der Benzinanteil verflüchtigt sich wenn man wieder Vollgas geben kann, aber das Öl bleibt und selbst neue Luftfilter brauchen im Stadtverkehr ab und zu eine Wäsche mit Reinigungbenzin.
( oder man stellt an Ampeln den Motor aus.)
Ganz schlimm ist dieser "Naßeffekt" wenn die Membranplatte nicht richtig schließt, aber auch die zurückfedernde Gemischmenge reicht aus um den Luftfilter im Leerlauf zu befeuchten ! :regenschirm:
Christian
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 09.11.11 20:27 Uhr Klicks:68
…..Hmmm
ok wie hoch sollte der Kraftstoff in der Schwimmerkammer eines TK Vergasers stehen?

Von außen kann ich den Spritstand sehen der ist so einige mm unterhalb der Oberkante.
Und einstellen so denke ich geht über leichtes verbiegen der Hebel, welche durch den Schwimmer hochgedrückt werden wenn Vergaser voll oder?

Luftfilter ist ein Originaler (warscheinlich noch der erste) der sieht aber gut aus so weit ich das beurteilen kann.
Werde ihn morgen mal reinigen/entfetten (guter Tipp).

Wie gesagt das Möfchen ist ca 9 jahre alt und hat der äußeren erscheinung nach sehr sehr wenig runter.

Lediglich die kerze wurde vom Vorbesitzer mal erneuert (Champion RJ12YC ne Harley Kerze) für größenwahnsinnige Saxonetten:cooler:

Gruß
Peter

Ps.:mal sehen wer nun erster ist:rollsmile:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 09.11.11 23:09 Uhr Klicks:74
Hallo Peter,
Zur optimaleren Gemischbildung laß mal den Vergaser wie er z.Zt. ist, wenn der Vorbesitzer nichts geändert hat ist die Werkseinstellung schon mal nicht ganz so schlecht.
Da du ja den "Neigungstest" eingebracht hast mache diesen mal kurz ohne Luftfilter, dannach auch ohne Filtergehäuse....
( wird laut, also nur auf "Privatgelände" )
:mod:
Sollte dein Möfchen besser hochdrehen Luftmangel beseitigen :
z.B. neuen Luftfilter ( Original oder besser, Nachbauten haben häufig weniger Durchlaß ! )
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 10.11.11 20:04 Uhr Klicks:72
HI,

Nach dem ich heute Morgen bei 3° eine Schneise durch den Hessischen Berglandnebel gezogen habe,
und das ohne das mein Möfchen im Standgas (Berg ab) ausging, muss ich feststellen, das es ja eigentlich gut läuft.

Nach dem ich heute Nachmittag wieder auf dem Heimweg war ging es einfach aus (Sprit Mangel) also umstellen auf Reserve und weiter ging es.

Wieder vor meiner Garage, stellte ich fest, dass der Benzinfilter leer war:eek:
Also Ursachenforschung und siehe da die Entlüftung vom Tank war mangelhaft der Schaumstoffeinsatz total mit Öl verklebt.
Also zerlegt, gereinigt und der Stoff fließt wider in Strömen.
Seltsam ist jedoch, dass ich mit einem Liter Sprit (abzüglich der Reservemenge) gerade mal 47 Km weit gekommen bin:skeptisch:

Ein Säufer? oder ein Hinweis auf die seltsamen Phänomene?

@Christian
Der Lufi sieht echt noch neu aus (ist er wahrscheinlich auch) habe ihn mal entnommen aber keine Änderung feststellen können.

Bis jetzt schon mal Danke für die vielen Beiträge:up:

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 11.11.11 16:22 Uhr Klicks:72
Hallo Peter,
zu hoher Verbrauch kann viele Ursachen haben, wie :
* Reifendruck zu niedrig
* Stadtverkehr
* Gewichtüberlastung
* häufiger Kaltstart mit Choke
* Widerstand durch ungeschmierte Lager/Simmerringe,schleifende Bremsen etc.
* Zündzeitpunkt durch lockeres Polrad verstellt

Um abzugrenzen ob es am Motor liegen könnte schau dir mal die Zündkerze an :
:lupe:

http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Zuendkerze/

Dann können wir gezielter suchen......
Ich vermute ja immer noch ein zu fettes Gemisch mit verrußter Zündkerze.......
Viele Grüße
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 13.11.11 11:02 Uhr Klicks:67
Hallo

Drehzahlunterschiede bei Lageveränderungen können auch durch defekte Wellendichtringe hervorgerufen werden.

Ist bei Motorsägen ein Standartfehler, warum sollte das bei einer Saxonette anders sein, bei Motorsägen wird allerdings ein Lageunabhängiger Vergaser verwendet.

Wenn meine Saxos kalt sind, gehen die auch aus wenn man nach 2-3min. Standgas Gas gibt, bei warmen Motor ist das Problem allerdings weg.

Es kann natürlich auch sein, das der Motor einfach viel zu fett läuft. Daraus könnte dann resultieren, das der Motor 1. nicht richtig warm wird und dementsprechend der Kraftstoff im Motorgehäuse kondensiert. Daraus entsteht dann das Problem das der Motor nach dem Standgaslauf aus geht und erklärt den Benzinverbrauch.

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 14.11.11 17:18 Uhr Klicks:60
Hallo,

seit der Beseitigung der mangelhaften Entlüftung konnte ich nicht feststellen, das sie nach 2-3 sogar 6 min laufen im Standgas nach dem Gas geben ausging!!

Ich werde es jedoch weiter beobachten und berichten….


Zur Kerze:

1 NGK BP-4 nach 6,5 Km
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/umkJuM75.jpg

2 Champion RJI2YC nach ??? Km
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/jYpPRZTm.jpg

3 NGK BP-4 nach 5 min laufen im Standgas
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/3yHsykUc.jpg


Was wollen uns diese Kerzenbilder Sagen?
sicher nicht, das 3. Advent ist:grin:

Rehbraun ist eigentlich nur die elektrode der Champion:confused:


Was sabt ihr dazu??

Gruß
Welli
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 18:00 Uhr Klicks:57
Nabend,also ich laß mein Möfchen nie so lange im Stand laufen,vielleicht 30sekunden dann fahre ich los,mein Kerzenbild ist immer gut,mache auch ne gute Mischung 1:80 da bin ich auf der sicheren Seite.
Warum muß ein Motor bis zu 6 minuten im Stand laufen?
So lange läuft er nicht mal aufn Prüfstand.

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 14.11.11 20:17 Uhr Klicks:58
Hi,

@Camillo,
na da hast du durchaus recht, normalerweise ist das der Fall und durch den E-Starter ist es auch kein Problem, einen Neustart während der Fahrt durchzuführen.

Mir ist es halt aufgefallen na du weißt schon, Möfchen "neu" und alle schauen ...komm, staun staun und lass mal laufen usw,

Gruß
Welli
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 21:10 Uhr Klicks:54
Nabend Welli,

alles klar neues teil da freud man sich, hatte ich am Anfang auch,is ja auch ne geile Sache wenn alles läuft.

Das mit dem E-start während der Fahrt würde ich lassen,weil das Polrad mitläuft,da machst du dir alles kaputt.

Mit fühlende Grüße Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 14.11.11 21:16 Uhr Klicks:57
Da muss ich dich mal berichtigen Camillo,
wenn der Motor aus ist, dreht sich auch das Polrad nicht, weil es ja auf der KW sitzt und diese durch die Fliehkraftkupplung vom Getriebe und somit auch von Hinterrad getrennt ist. Das Starten während der Fahrt ist also genau so wie im Stand.

Gruß, Timo, dessen Saxo im Stand nicht so toll läuft (Immer diese Frühzündung...:grin: )
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von - 14.11.11 21:18 Uhr Klicks:55
Hallo, Timo.
Ja, die jugend ist eben doch schneller mit dem Geist und den Fingern!
:up:
Gruß, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 14.11.11 21:22 Uhr Klicks:53
Hab auch Jahrelang wärend der Fahrt den Motor gestartet.Alles paletty und keine Schäden.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von - 14.11.11 21:17 Uhr Klicks:54
Hallo Camillo,
wenn der Motor aus geht und das Möfchen rollt, kann er doch beruhigt den E-Starter benutzen, denn das Polrad steht doch still?

Oder denke ich da jetzt falsch?
lg, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 21:25 Uhr Klicks:52
Ja Leute ist ja gut,ich habe das Wort Neustart überlesen.
Das kommt davon, wenn man nebenbei noch Fernsehen schaut,danke für die schnelle Korektur.:up:

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 14.11.11 21:33 Uhr Klicks:51
Hallo zusammen,

Hmm... nach dem ich euch alle so schön beisammen habe:winken: , frage ich euch: was haltet/verraten euch die Kerzenbilder?

Danke und Gruß
Welli
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.11.11 21:37 Uhr Klicks:53
Hallo Welli,

es gibt eine sehr gute Seite zu den Kerzenbildern
http://www.tractionavant.ch/Berichte/Kerzen/Kerzenbilder.htm

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 21:47 Uhr Klicks:49
Hallo Welli,

ich nehme meine Kerzen selten raus,da muß schon was ernsthaftes sein,aber ich spiele während der Fahrt gerne mit meinen Start-choke-schalter um das beste aus meinem Möfchen rauszuholen,Benzin-luftgemüsch,den Hebel richtung aus,dann läuft sie am besten,wenn sie warm ist.

Gruß Camillo

PS:Das ist alles einstellungssache.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 14.11.11 21:50 Uhr Klicks:47
Ja, dass stelle ich immer nach Tagesform etwas mit der Stellschraube ein, aber der Chokehebel gehört auch für mich während der Fahrt dazu.

Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 21:51 Uhr Klicks:46
:up: :up:

Ja das sind so die gewissen Tricks.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 21:55 Uhr Klicks:46
Gehört aber noch nicht zum Tuning.

Gruß Camillo:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 14.11.11 21:56 Uhr Klicks:46
Nein, die legale Leistungssteigerung. Ich verbessere ja auch nur das Abgasverhalten und den Wirkungsgrad des Motors:freu:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.11.11 21:58 Uhr Klicks:46
Jaaaaaaa,:hurra3: fahrn fahrn fahrn
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 14.11.11 22:04 Uhr Klicks:48
Hört-hört

ersteinmal
@Herbert,
toller Link, danke dafür!

so und nun zu euch....
Ich dachte der Schalter wäre so etwas wie schwarz/weiß, 0/1 oder genauer gesagt ein/aus
aber das es da auch Zwischenstufen geben soll
na das muss ich mal austesten...

Na wenn das mal kein Insiderwissen ist...:up:

Gruß
Welli
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von - 14.11.11 22:19 Uhr Klicks:49
Das sich zwischen 1 und 2 was tun könnte, mag ich glauben.
Aber wenn sich zwischen 0 und 1 was tut, dann ist der Chokebowdenzug nicht richtig eingestellt.
In Stellung eins ist der Chokeschieber vollständig geöffnet, bei Stellung Null geht er noch höher, aber offener als offen geht ja nun mal nicht?
Ein nachdenklicher Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 14.11.11 23:01 Uhr Klicks:50
Hallo
Allen Kerzenbildern nach, läuft die zu fett.

Schwimmergabel kontrollieren.

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 15.11.11 07:41 Uhr Klicks:48
Hallo Joerg,

werde ich machen...
Gib es da irgendwelche Richtwerte, Grundeinstellungen, Füllhöhen oder Füllmengen im Vergaser ?

Gruß
welli
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 15.11.11 17:17 Uhr Klicks:58
Hallo

Das mit dem richtigen einstellen, geht schon in die Richtung illegales Tuning und wird hier im Forum nicht gerne gesehen.

Häufiger Fehler bei zu fett laufenden Saxos mit TK Vergaser ist eine falsche Einstellung der Schwimmergabel, so das der Benzinstand im Schwimmergehäuse zu hoch steht.

Über Einstellung dieser Gabel gibt es Anleitungen im Forum, das fällt dann auch noch nicht unter illegales Tuning.

Sollte dann der Lufi in ordnung sein, bleibt dir nichts anderes übrig wie das Luftfitergehäuse nach zu arbeiten aber erst noch kurz zum Luftfilter.

Das Forum hat so einige Beiträge über das Problem das der Motor zu fett läuft, sehr häufig stellt sich heraus das dort Luftfilter minderer Qualität eingesetzt wurden, meist bei Ebay gekauft. Die Qualität des Luftfilters auf dem noch das S für Sachs steht wirst du allerdings nirgendwo mehr bekommen. Um sicher zu gehen kauf dir einen Luftfilter hier bei dem Forumsbetreiber.

Sollte das alles nicht zum Erfolg führen, bleibt dir nichts anderes übrig, wie den Kunststoff des Luftfilters zu bearbeiten bis das Gemich stimmt. Jetzt stehen wir aber an der Grenze zum illegalem Tuning.

Dazu kann man die Höhe des von unten kommenden Kunstoffstreifens im Luftfilter welches in das Oberteil eintaucht verkürzen.

Da stellt sich nun die Frage woran man merkt das das Gemich stimmt.

Ein 2 Takter wird eigentlich über die Abgastemperatur eingestellt, was aber hier aufgrund fehlender Messgeräte wohl meist wegfällt.

Zum 1. Wenn ein 2 Takter 4 Taktet, also hörbare Zünaussetzer hat, wird dieser über ein fettes Gemich abgeregelt, nicht zu verwechseln mit dem Einsetzen der Drehzahlbegrenzung vom Zündmodul bei ca. 20-21 km/h

Zum 2. Dreht der Motor nicht sauber hoch und im hinteren Teil zum Vollgas hin kommt es eher zum Leistungsabfall anstelle zur Leistungssteigerung, läuft der Motor zu mager aber meist läuft die Saxo dann auch sehr schnell. Ein Abmagern des Motors hat aber früher oder später einen Kolbenfresser zur Folge! Im Falle eines zu mager laufendem Motor steigt die Abgastemperatur und damit die Motor/Kolbentemperatur. Auch kommt es bei allen 3 meiner Saxonetten bei einem leicht zu mager laufendem Motor zu leichten Kolbenklemmern bei ca. 24km/h, die aber folgenlos sind hier sollte man aber sofort etwas fetter gehen.

Ich stelle meine D Motoren so ein, das diese bei ca. 23km/h viertakten die gehen dann noch auf ca. 24 km/h hoch. Danach kommt dann wieder das Deutsche Modul rein und die Dinger laufen dann noch 20-21 km/h also eigentlich im Zulassungsfähigem Zustand.

Wenn du dann nach ca. 20km die Zündkerze herausschraubst sollte die Mittelelektrode Rehbraun sein.
Bei einer Schwarzen Mittelelektrode läuft der Motor zu fett bei einer fast weißen zu mager.

Zum Schluss ist noch zu bemerken, das ich in der Vergangenheit große Probleme mit NGK Zündkerzen hatte, so das ich diese entsorgt habe und grundsätzlich nur noch Bosch einsetze. Die Symptome waren gleich eines falsch eingestellten Vergasers, nur das im Kalten Motor der Motor zu fett lief und im Warmen/heißen Zustand zu mager. Was aber total entgegen dem Verhältniss Motortemperatur zu Gemisch steht.

Dem evtl. Wechsel von NGK auf Bosch ist noch darauf hinzuweisen, das die Bosch einen Elektrodenabstand von 0,9mm hat, du brauchst aber 0,5mm, da ist nachbiegen angesagt.

Ich weiß, das ist nun nicht einfach und auch sehr Zeitaufwendig, aber wenn der Berg kommt wirst du das merken.

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 15.11.11 20:15 Uhr Klicks:52
Hallo zusammen,
:danke: für die vielen brauchbaren Hinweise zu meinem seltsamen Phänomenen.
Diese muss ich nun erst einmal verarbeiten:irre2:

@joerg
einen besonderen Dank für deine letzte ausführliche Erläuterung da steht viel Verwertbares drin:ua_respect:

Nun besorge ich mir erst einmal eine Bosch (es gibt in der Tat viele Hinweise das NGK nicht die beste Wahl sind) und ein neuen Lufi (auch wenn ich nach wie vor der Meinung bin, das mein Original Sachs Lufi quasi neuwertig ist) den kann ich sicherlich irgendwann brauchen, dann sehen wir weiter.

Aus Erfahrung weiß ich, wenn man an zu vielen Stellen gleichzeitig dreht geht es selten gut und wenn doch weiß man nicht woran es lag und beginnt beim nächsten Mal von vorne:wink:

Gruß
Welli
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Erwin M. Erwin M. - 16.11.11 04:29 Uhr Klicks:49
Joerg.:danke:
Die beste Erklärung seit langen für ein Problem und deren, Möglichkeiten, der Beseitigung.:respekt:

Damit kann ich mich, als Technischer Laie, auch mal daranmachen und den unharmonischen Lauf meiner Saxonette in den Griff zu bekommen.:danke: :danke:

Wirklich echte Hilfe Top!:up:

Erwin der jetzt viel schlauer ist.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von snorfiets snorfiets - 16.11.11 17:09 Uhr Klicks:47
Hallo Jörg,
habe mit gelesen und bin neu hier im Forum und auch kein erfahrener Schrauber.Ich bin sehr dankbar für deine Ausführung.Das ist zwar alles für eine TK-Vergaser, aber ich denke für den Bing-Vergaser gilt das auch!
Gruss aus Börnsen, Thomas R.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 16.11.11 23:56 Uhr Klicks:49
Das gilt grundsätzlich für 2-takter mit Schnürlespülung
Unsere kleine Saxo mit seinen nichtmals 4000U/min ist eigentlich sehr unempfindlich gegen Fehleinstellungen. Bei Mororsägen mit 12500-14500U/min hast du bei Fehleinstellung entweder garkeine Leistung oder nach 5min einen Fresser.

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von - 17.11.11 02:51 Uhr Klicks:50
:up:
Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 17.11.11 10:36 Uhr Klicks:48
Moin Jörg,

wie so 4000U/min es geht auch 8400U/min schau mal hier im Forum unter Drehzahlmessen das Video an.

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 17.11.11 13:19 Uhr Klicks:47
Ich muss da mal kurz berichtigen. Ein Normaler Saxonetten-Motor dreht bei 20km/h 5600 Umdrehungen pro Minute, ohne Umweltmodul.

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von ohnedrehzahl ohnedrehzahl - 17.11.11 15:47 Uhr Klicks:49
Dann hab ich einen unnormalen Motor,
3750 1/min.
Jetzt weiss ich auch warum ich nur 23 km. drauf bekomme.
Da lachen ja andere und brausen mit40 sachen vorbei.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 17.11.11 17:44 Uhr Klicks:47
Eigentlich wollte ich das Bild nicht einfügen, aber naja. Es stammt aus dem Nachbarforum, ich hoffe, dass gibt keinen Stress:

Hier stand das Bild

Was dort abzulesen ist, habe ich schon sehr oft gelesen, demnach glaube ich das auch.

Hallo Timo, doch, das kann Stress geben. Ich habe gestern gerade eine Abmahnung erhalten, weil ich auf meiner privaten Homepage ein Rezept veröffentlicht hatte, welches aus Marions Kochbuch stammte. Das Rezept ist mir einmal gepostet worden, als ich ein Kochforum hatte. Ich wusste nichts davon, dass es aus Marions Kochbuch stammte. Daher bin ich jetzt sehr vorsichtig.
Wenn du mal Marions Kochbuch googelst wirst du sehen, dass es sich dabei um ein sehr abmahnungsfreudiges Kochbuch handelt.

Gruß Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Christian. Christian. - 17.11.11 19:00 Uhr Klicks:45
Hallo Friedhelm,
du machst ja "ohnedrehzahl" genannt werden, aber bei 23 Km/h schnurrt deine Saxo ca. 6300 U/min , und das ist auch gut so......
Quelle : http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Gangdiagramm/
Mehr geht auf´s Material, und sollte Bastlern auf Privatgelände vorbehalten bleiben.....:anonym:

Viele Grüße
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 17.11.11 21:34 Uhr Klicks:40
:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von thorsten thorsten - 17.11.11 22:06 Uhr Klicks:48
Zitat:
mein Kerzenbild ist immer gut,mache auch ne gute Mischung 1:80 da bin ich auf der sicheren Seite

manchmal mische ich auch 1:20
zum glück hängt mein kerzenbild mit der benzin/luft mischung zusammen.

Zitat:
den Hebel richtung aus,dann läuft sie am besten,wenn sie warm ist

das ist aber die falsche richtung.
wenn man ausversehen eine etwas zu große düse eingebaut hat, muß man den choke ziehen. (und jetzt frage ich mich warum es leute giebt die ihr plaste durchlöchern wegen mehr luft.... wenn sie mit weniger besser rennt;-) )

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 19.11.11 11:30 Uhr Klicks:42
Hallo zusammen,
nun hab ich trotz :cold: ein wenig getestet!

Was mir nicht ganz klar ist, ist das der Treibstoffstand im Schwimmergehäuse etwas mit der Leistung zu tun haben soll?

Ich habe die Schwimmergabel mit einem 2,5mm Bohrer nach Sachs-Reparaturanleitung eingestellt, was zu Folge hatte, das der Treibstoffstand etwas höher wurde.

Aber auch, dass mein Möfchen besch..... Läuft(kein Standgas, schlechter Zug, keine 20Kmh)!!
Also alles zurück und auf 3.5mm eingestellt und siehe da es läuft wie vorher der aber warum?

Die Schwimmer Kammer bevorratet doch lediglich den Treibstoff? Und solange genug da ist
ist die Füllhöhe doch egal oder?
Aber warum gab es eine Veränderung:denken:

Auch die Kerze ist nun, eine neue Original dank Herbert und seiner Flotten Lieferung:up:

Dabei ist mir aufgefallen, das der Elektrodenabstand der NGK 0,7mm betrug (man sollte halt immer nachmessen).
Einzig der Lufi ich habe das Gefühl, mein sehr neu aussehender Original Sachs ( ist wahrscheinlich auch noch neu) besser funst als der aus dem Zubehör.
Aber irgendwann muss man ja wechseln…

Nun Ja eigentlich läuft mein Möfchen ja ganz gut, aber ich denke es könnte noch etwas spritziger sein (der Motor dreht träge und die Geschwindigkeit fällt bei kaum nennenswerter Steigung kräftig ab
Das heißt der Anzug lässt, so habe ich das Gefühl, ein wenig zu wünschen übrig.

Klar man darf kein Beschleunigungswunder erwarten, aber wenn man mittritt und 20-21 Kmh erreich hat geht man auch davon aus, das diese dann auch bei Steigungen von weniger als 3% gehalten werden??

So, jetzt Ihr…..

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 19.11.11 11:34 Uhr Klicks:43
Ja, dass kann man schon erwarten. Ist denn der Motor schonmal geöffnet wurden? Vielleicht zieht er etwas Falschluft am Polradseitigen Simmerring. oder der Kolbenring müsste mal getauscht werden?

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 19.11.11 13:17 Uhr Klicks:47
Hallo Timo,

da bin ich ja beruhigt, das jemand es genauso sieht wie ich:smile:

Nein ich denke, das der Motor noch nicht geöffnet wurde die komische Fächerschraube hinter dem Vergaser ist noch drann.
Dazu kommt, das das Möfchen ja pracktisch neuwertig ist (den Anschein machte es jedenfalls).
Da der Vorbesitzer unbekannt und verstorben ist, bleibt auch die Vorgeschichte im verborgenen.

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 19.11.11 14:50 Uhr Klicks:44
Ja, da heißt es wohl mal den Motor zu öffnen um alles zu überprüfen. Wenn du Fragen dazu hast, frag:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 19.11.11 15:19 Uhr Klicks:45
Hi,
ok, das wird sicher irgendwann mal nötig werden aber zunächst, so glaube(hoffe)ich ist es bestimmt ne Einstellungssache.
Irgend eine Komponente muckt rum und die gilt es zu finden.
Vielleicht muß ich ja mal durch's Ahnatal knettern, dann kannst du mal ne Runde derhen und hören, ob alles noch in grünen Bereich liegt:smile:

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 19.11.11 15:48 Uhr Klicks:45
Ja, oder wir treffen uns in der Mitte. Wo wohnst du denn genau, gerne auch per PN.

Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 19.11.11 16:48 Uhr Klicks:53
HI,
siehe PN
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 08.12.11 00:07 Uhr Klicks:50
Hallo zusammen,

es gibt Neuigkeiten…
Nach dem erfolgreichen und sehr netten Treffen mit Timo:winken: , bin ich zur Erkenntnis gelangt,den Motor nun doch zu öffnen.

Dank eines platten Ersatzmotors(fast null Kompression und kein Vortrieb)und der erstklassigen Ersatzteilversorgung durch Herbert sowie den vielen Infos hier im Forum habe ich Mut gefasst,und mich an die Motoren gemacht.

Beim platten(Übungsmotor)war der Kolbenring auf 0.9mm herunter so wie die Feder für die Sperrklinken in der Narbenhülse war gebrochen:eek: .

Also Feder erneuert so wie die Simmerringe auf der Kurbelwelle getauscht, alles schön gesäubert und mit frischen Getriebeöl Castrol EPX90 gefüllt.

Dann kam der große Augenblick:hurra2: er läuft.

Nun rasch eine Probe:rennrad: und siehe da er hat auch gut Vortrieb (den habe ich bei meinem Motor vermisst).

Nun mit dem gefährlichen Halbwissen meinen Motor(der mit den Seltsamen Phänomenen) auf die Schlachtbank.

Folgende Mängel tauchten auf:
Die Simmerringe auf der Kurbelwelle haben beide ordentlich Spiel, und das Getriebeöl sieht aus wie Altöl aus einem PKW:confused: .

Der Kolbenring ist noch 1,25mm stark und auch sonst gibt es nix zu bemängeln.

Nun den Kolbenring trotz dem getauscht so wie die Simmerringe alles ordentlich gereinigt und mit frischen Getriebeöl Castrol EPX90 gefüllt:smile:

So nun wartet er auf die Probefahrt, von der ich dann hier wieder Berichte.

Fazit(bis jetzt)an einem Unbekannten Motor bringt alles Herumgedokterte mit dem Vergaser nix, solange man den Motor nicht geöffnet und mit neuem Simmerringen/Kolbenring versehen hat.

Wie viele Km ich nun Ruhe habe weiß ich nicht aber es ist die Arbeit allemal wert:2thumbs:

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Tubal (verstorben) Tubal (verstorben) - 08.12.11 19:55 Uhr Klicks:41
Hallo Peter,
Recht hast du, Unbekanntes sollte immer vollständig gescheckt werden. Jedoch das „Herumdoktern“ am Vergaser, auch bei einem unbekannten Motor, sollte aber stets die erste Maßnahme sein, zumal das ja nun wirklich kein Aufwand ist, den Vergaser ausbauen, zu öffnen und zu kontrollieren.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 09.12.11 05:33 Uhr Klicks:44
am 13.11 habe ich geschrieben das der Fehler von defekten Wellendichtringen kommen kann.
Halt wegen der Drehzahländerung bei Lageveränderung.

Ist bei Mororsägen immer so bei der Fehlerbeachreibung, nur hat man da normalerweise nichts mit öl am hut und du hast einen lageunabhänigen Vergaser.

Bei der Beschreibung die du nun abgegeben hast, sind wohl auch die KW-Lager defekt.
Gruß
Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 09.12.11 08:41 Uhr Klicks:42
Hallo Jörg,

Da hattest du allem Anschein nach Recht!
Ja es ist sicher möglich, das die Lager einen Schaden haben, aber ich kann kein Spiel / Geräusch
feststellen!

Anders gefragt, wie testet man die Lager auf spiel?

Ansonsten lasse ich es einfach mal darauf ankommen.

Was mir noch aufgefallen ist, ist das die alten Simmerringe auf der Kurbelwelle schwarz waren (sind die Original nicht Blau?) und der am Polrad keine Heißlagerfettfüllung hatte (er war in der Rille Trocken/fettlos).

Vielleicht ist dies ein Hinweis auf mangelhafte Überholung des Motors?
Wie bereits erwähnt sieht das Möfchen aus als wäre es noch nicht viel gelaufen oder es wurde übertrieben gut gepflegt (zumindest äußerlich)
Jedenfalls scheint der Motor eine andere Geschichte zu erzählen….

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von fipskeny fipskeny - 09.12.11 12:10 Uhr Klicks:46
Ich mach mir mal nicht die Mühe die ganze Littanei durchzulesen,nur so viel dazu ,wenn der Motor nach ca. 3 Minuten Leerlauf dann beim Gasgeben ausgeht ,dann ich er einfach "ersoffen",die Drehzahländerung beim Lagewechsel hängt mit der sich dann veränderten Schwimmerhöhe im Vergaser ab .Das Phänomen des Absaufens habe ich bisher meist mit den Papierluftfiltern und dies besondern beim "TT" festgestellt .Versuche mal einen völlig anderen Luftfilter ,ein Luftfilter mit Baumwolleinlage ändert dieses Verhalten schon mal in eine positive Richtung .Übrigens kann man eine Kettensäge nicht mit der Saxonette vergleichen .In der Säge ist ein Membranevergaser verbaut ,der völlig lageunabhängig arbeitet ,das gibts keinen Schwimmer der sich in der Höhe verändern kann mit besagten Nachteilen und Problemen .
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Camillo Camillo - 09.12.11 16:56 Uhr Klicks:46
:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 10.12.11 02:58 Uhr Klicks:21
Gelöscht von kein freundlicher User
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von kein freundlicher User kein freundlicher User - 10.12.11 03:02 Uhr Klicks:38
@fipskeny
du solltest dir sich den Thread durchlesen.

Wenn die Wellendichtringe so defekt sind, können die durch schlechte Lager zerstört worden sein. Falls der Motor noch offen ist, würde ich die wechseln.

Jörg
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von fipskeny fipskeny - 10.12.11 08:47 Uhr Klicks:42
Bei unbekannter Laufleistung werden die Wedis IMMER gewechselt ,eher ist es doch wohl umgekehrt ,ein undichter Wedi zündungsseitig läßt dort z.B.Nebenluft und Schmutz eintreten ,diese zerstört auf Dauer das KW Lager weil irgendwann einfach die Schmierung fehlt .
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von eddy eddy - 10.12.11 11:24 Uhr Klicks:44
@ fipskeny
genau so ist es :up:
MfG Eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 11.12.11 20:27 Uhr Klicks:38
Hi,

so, die Probe:rennrad: hat stattgefunden und das mit mäßigem Erfolg:wuah:

Das heißt der Motor kommt nur zögerlich auf Touren, zieht schlecht und die Geschwindigkeit von 20 wird eigentlich nicht erreicht…:eek:
Hebe ich das Hinterrad hoch und gebe Vollgas, dreht der Motor mur sehr träge und kommt auch nicht auf Touren.

Was ich nun nochmal ausprobieren werde ist folgendes:
1. Den zweiten Vergaser einbauen
2. Die Zündspule vor dem festschrauben nach oben schieben (hat halt etwas Spiel, welches sich vielleicht auf den Zündzeitpunkt auswirkt?) habe sie jetzt ganz nach unten geschoben!
3. :confused:

Mal sehen, ob diese Maßnahmen etwas bewirken ich hoffe doch sehr, da sich der Motor im Moment schei.. anfühlt und wenn ich ihn doch noch einmal öffnen muss würde ich gerne wissen wo sein Problem liegt.

Vielleicht hat ja einer von Euch noch eine Idee, was ich falsch gemacht habe oder anders machen sollte.

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 11.12.11 22:21 Uhr Klicks:39
Hm, wenn du nicht weiter kommst, komme ich nächste Woche mal vorbei und dann gucken wir gemeinsam. Das man die Zündspule verschieben kann wusste ich noch nicht, aber generell ist nach oben verschoben aus Drehzahltechnischen Gründen schon mal besser ;)

Es könnte auch sein, dass der Simmerring auf der Polradseite beim Einbau beschädigt wurde, wodurch jetzt Falschluft angezogen wird.

Gute Nacht, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von Erwin M. Erwin M. - 12.12.11 02:41 Uhr Klicks:45
Hallo

Ich mach mal Links weiter....:wink:

Das mit der Probefahrt ist ja enttäuschend.
Du sagtest das auf der Polradseite kein Fett im Simmerring war.
Ist denn die Kurbelwelle im Bereich des Simmerringes noch heil , also es ist dort keine Nute vorhanden?
So wie du die Leistungsentfaltung beschreibst kann ich nur mutmaßen wenig Kompression weil in Kurbelgehäuse der Druck flöten geht.
Es gibt im Internet bei Youtube ein Video dazu da hat jemand mit Druckluft getestet ob da was heraus bläst.
Einfach mal suchen.

Es kann auch sein das die Membran nicht richtig schließt, was manchmal vorkommt wenn sie nicht mittig sitzt, oder die Schraube zur Befestigung "angeknallt" wird.

Wie viel Kompression hat den der Motor?
So 6-8 Bar sollten es schon sein.

Erwin der jetzt schlafen geht.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 12.12.11 20:24 Uhr Klicks:44
So,
nun habe ich alles ausprobiert (anderer Vergaser, anderes CDI, Zündspule verschoben so 1mm nach oben, und die Membran überprüft) aber ohne den gewünschten Erfolg.
Also Motor getauscht gegen meinen (Übungsmotor) und aaaah, was für eine Leistungsentfaltung:hurra3:
Scherz bei Seite aber dieser Zieht und kommt zügig auf 21Kmh und das auch mit den anbauteilen des anderen Motors.
Der bleibt nun erst einmal dran und der andere muss wohl nochmal auf die“ Schlachtbank“
Ich hoffe dort die Ursache des schlappen Motors zu finden.

Danke nochmal für die vielen Tipps und Hinweise diese waren stets hilfreich:up: .

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Seltsames Phänomen - Thumbnail von welli welli - 15.12.11 19:12 Uhr Klicks:41
Hallo,
heute hab ich mein Kompressionsprüfgerät bekommen und drauflos geprüft
Ergebnis:

Der Übungsmotor hat im kalten Zustand knapp über 8 Bar und im warmen knapp über 7 :ua_lookaround:
Der mit den seltsamen Phänomen im kalten Zustand mit geschlossenen Vergaser ziemlich genau 8 Bar:ua_lookaround:

Also so denke ich alles im grünen Bereich nun werde ich den Motor öffnen um zu schauen wo er sein Aua hat.
Ich werde weiter berichten:computer:

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: