Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo zusammen,

bei der Saxonette gibt es einige Problemteile. Doch welches Teil bereitet die meisetn Problem?
- Motor
- Vergaser
- Z√ľndung
- E-Starter
- Handstarter
- Fahrgestell

Hierzu eine Umfrage
https://www.hilfsmotor.eu/umfragen/90/show/

Anschließend wird es eine zweite Umfrage geben, in der es um das Bauteil geht, welches in einem der oben genannten Teile die meisten Probleme bereitet.

Die nue Umfrage kommt dann am Freitag, 30.08.19

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Das "Teil" welches MIR PERS√ĖNLICH,bisher die meissten "Probleme"
bereitet hat war der Fahrzeugbesitzer.
Am Mofa selbst ist MIR PERS√ĖNLICH nicht wirklich eine spezielle
Schadenshäufigkeit aufgefallen.Meist sind es Behandlungsmängel
und Bedienungsfehler,sowie ungeeignete Reparaturarbeiten,die zu
Problemen f√ľhren.Leider funktioniert meine eigene Spartamet von 1996,die ich seit,ich glaube,sieben Jahren besitze ,seit ca.2500km Motorbetrieb, st√∂rungsfrei.Ich weis leider nicht,ob das nun viel ist oder eher wenig.Meine M√§ngel bisher waren Kraftstoff-versorgungs-natur,im weitesten Sinne.Vielleicht hilft mein Beitrag? Freundliche Gr√ľsse an alle Forumsmitglieder.Sabbelkopp.P.S.Ich k√∂nnte also sagen:Der Vergaser.
Nachtrag:Ich habe nicht erkannt,das ich auf einen Link klicken kann und soll,um einfach ein Bauteil anzuklicken....Hätt ich mir mein Gesabbel sparen können. Sabbelkopp.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hej,
eigentlich bisher keins obwohl ich schon unnötig geschraubt, geöffnet, ect. und mich gewundert habe samt unnötig einen Auspuff verschrottete.

Es gibt eigentlich seit Anfang an (04/1988) nur -Bedenken-.

Das mit oder ohne Greta-Modul:
ausreichende Bremskraft (!) in beiden Trommelbremsen denn ich radele motorlos weit schneller als 20km/h und da will ich auch -quernieten- können.

Aber da muss ich mir wohl selbst helfen was nahezu schon zufriedenstellend funktioniert. Meine -threads-...

Ja und der Sparta-Rahmen ist auch so weich wie ein -Wikingerschiff- sein sollte.
Nur, liegen hier die gleichen konstruktiven Gedanken hinter dem Rahmen verglichen mit einem Rumpf?

In jedem Fall schaue ich -da unten- von Zeit zu Zeit nach dem Rechten.

Gibt es mit dem -Weichei-Rahmen- Erfahrungen in der Gemeinde?

Es hilft der beste Motor nichts wenn ich auf einmal mit dem Dingen zusammenklappe!

Ne, alles -GR√úN-, toi, toi, toi ....:up:

Vermute die Kupplung ist irgendwann mal dran aber das ist ein normales Verschleißteil von dem der gute Herbert lebt:up: und das, denke ich, hole ich bei ihm mal persönlich ab.

Guter thread, bin gespannt.

//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
@ Thor Viking
Warum glaubt ihr alle Herbert lebt von diesem Shop? Es ist von Herbert einfach super, daß er sich damit noch in der Rente beschäftigt. Ich kenne kein anderes Saxo-Shop in Deutschland, dass so viele Teile auf eigenes Risiko auf Vorrat hält.

Und was den "Weichei-Rahmen" betrifft, die Saxonette oder Spartamet sind keine Motorr√§der, sondern schlicht Fahrr√§der mit Hilfsmotor. Das Sch√∂ne an den Saxonette ist es doch, gem√ľtlich, alles sehend durch die Landschaft zu fahren. Die Zeiten wo ein Arbeiter Sommer und Winter mit einem Hilfsmotor 20 km zur Arbeit fahren MUSSTE sind vorbei. Gott sei Dank.

N.S. Es gab sogar einen Deutschen der mit einem Lohmann Hilfsmotor durch Afrika fuhr.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
....du hast ja recht, Alpenflitzer, damit entschleunigen und -entschleunigt- zu fahren und nicht zu flitzen.:down:

Darum habe ich ja auch kein Motorrad und 30km/h auf dem Moppe und um die 20 mit der Sparta mit und ohne Motor ist ja Standard, auch f√ľr mich.:up:

Nur ich will nicht Sorgen um den Rahmen haben, da nie vorher gehabt, wenn ich mit den schmalen Hochdruckreifen der Sparta mal doch in ein Geländeloch fahre und alles wackelt und sich verwindet.

Daher meine Frage: ging schon mal was in die Br√∂tchen mit dem B-Rahmenmodell meiner Mutter¬īs Ex- Campingplatztaxi und an welcher Stelle?
Ein hochwichtiges Sicherheitsthema f√ľr das Forum wie zumindest ich es sehe!
Und ich sehe auch das viele, mich inklusive, schon -ins Alter- gekommen sind und ne Grabenlandung vielleicht nicht so leicht weckstecken und da hilft ne Wellenlinie im Generator und ne BL dann auch nicht und mit CE ging es erst richtig 1994 los.....

Selbst aus BI kenne ich nur stabilste Herren und Damenfahrr√§der der Marken G√∂ricke, Bastert, D√ľrkopp, Rixe, Meister, ect..
Die Damenräder hatten meist alle einen oder gar 2 Stage was die Sparta nicht hat und weich macht was aber auch gewollt sein kann!

Ich bin nun Entwicklungsingenieurpensionär und hinterfrage darum alles was mir suspekt erscheint und erfreue mich daran wenn ich es dann doch noch verbessern und vor allem, sicherer und milieufreundlicher, machen kann.
Was mir mit meiner schon mal -aufgegebenen- Sparta, ich liebe sie, gelungen ist.

Toll zu lesen Alpenflitzer, das du Pionier auf einer -Wirtschaftswundermaschinen- mit Hilfsmotor gewesen bist!!!!

Glaube, das viele sich nicht dar√ľber im Klaren sind was gerade diese -Hilfsmotorfahrr√§der-, dann Moppes, dann Motorr√§der, Messerschmitts, Heinkels, Goggos f√ľr unser Wirtschaftswunder bedeutet haben!!!
Und deren Piloten, so klar!
Sehr, sehr viel und das gilt bis heute.

Nur die Chinesen hatten es begriffen und alles von Kreidler bis Puch, Made in D und A und vieles andere aufgekauft und rasend schnell nun da stehen wo wir sie eigentlich gar nicht haben woll(t)en.

Na ja, sch√∂n zumindest auch einen Teil der Story erlebt zu haben und nun, wie vorgestern, einen ILO Piano Motor zerlegt zu haben und ein -Whou- √ľber diese ingenies√∂se Meisterleistung eines 1957er 3-Gang Motors auszusto√üen. Aber den verbessern wir auch noch etwas aber nur Dank heutiger, nun preiswerterer, besserer Austauschkomponenten.

Ein Lohmann-Diesel f√ľr 600‚ā¨uronen ging mir letztes Jahr in Falun durch die Lappen weil der Verk√§ufer unauffindbar war. Nun gibt es einen E-Lohmann Made in A/K√§rnten und man ist verf√ľhrt eine -Hybrid Sparta- zusammenzuh√§keln mit dem E-Lohmann auf dem Vorderrad aber wo dann hin mit der Felgenbremse...????

Und Herbert, den muss ich unbedingt mal treffen.....keine Frage.

//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
hi fans,
also ich habe mit meiner 599er sie läuft wie eine turbine
null proplema.
mit meiner 499er hattte ich öfters vergaser propleme
und trotz synthetischem öl versifft der auslass was ich nicht verstehe,fahre evtl zu viel kurzstrecke vollgas nicht möglich..2 x war der auspuff der liebling von wespen..
das wars...

lg vom saxonetten freak:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
....noch mal zur membrane....
hatte noch nie probleme damit und, weil ich tunlichst an nichts schraube so lange es läuft, mich damit noch nicht befasst, nun aber mal draufgeschaut habe!
Sollte es der pinn in der mitte, der evt. einvulkanisiert ist/war, sein so w√ľrde ich den erst mal versuchen mit TEC-7 einem Sika √§hnlichem kleister wieder zu verkleben und abzudichten.
Das zeug verwende ich bei meinen kähnen mit viel erfolg.
Nur!!! was kostet eine menbran? Eine tube TEC so um gute 10 ‚ā¨uronen und dann hat man viel √ľber was so langsam aush√§rtet/f√ľr die katz ist....
Aber vielleicht einen versuch wert aus forschungsgr√ľnden.

Wer hat denn nun schon seinen Auspuff mit Cola saniert?

Hoffe selbst bald die m√∂glichkeit zu bekommen denn unsere ex 2. Sparta ist in S√ľdschweden aufgetaucht. Die hat noch kein -Greta-modul- und steht scheinbar seit l√§ngerem vollgesabbelt rum!
Das w√§re ein Ei wenn ich die auch wieder so gut hinbekommen w√ľrde wie meine gute, jetzige.

Dann h√§tte ich einen -Reservewackelrahmen-:up: und Motor der evt. auch einen E-drive einer pleitegegangenen e-drive firma/BIONEX:down: im handicapfahrad meines freundes ersetzen k√∂nnte.... was auch ein Ei w√§re und keine betriebserlaubnis und anderen kokolores bedarf mehr als eine Rahmen-/Motor-Nr. samt ccm f√ľr die versicherung.
So einfach geht das auch in der EU wozu ich noch einiges andere anmerken könnte...//PA
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hier zunächst das Ergebnis der 1. Umfrage nach dem Problemteil der Saxonette

Es stellte sich eindeutig heraus dass das Problemteil der Vergaser ist.

Nun das Ergebnis der Umfrage nach dem Problemteilbeim Vergaser.
Beim Bing-Vergaser ist es eindeutig die Membran


Beim TK-Vergaser liegen die Probleme recht unterschidlich


Ich danke allen Mitgliedern, die sich an der Umfrage beteiligt haben.

Herbert:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: