Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hi an alle.
Nachdem ich mich gestern Abend vorgestellt habe, gehe ich nun auch schon in die Vollen und bitte um euer Gehirnschmalz, da meines nicht mehr ausreicht ^^.
Also folgendes.
Der Motor springt nur Ă€ußerst unwillig an, meist nur mit Startpilot....
Gestern hatte ich dann noch die situation dass die Maschine nach etwa 400 Metern aus gegangen ist und dann gar nicht mehr wollte...
Was habe ich bisher geprĂŒft?:

Vergaser war draußen (ist ein BING), DĂŒse gereinigt, Membran wirkt ok, Schwimmerkammer ist gefĂŒllt.
Luftfilter gereinigt und auch kurz under "Laborbedingungen" ohne Luftfilter getestet.
Kompression ist da, ZĂŒndfunke auch (konnte auf die Schnelle nur mit der Kerze gegen Masse testen... der Funke ist nicht ĂŒberwĂ€ltigend aber deutlich da).
CDI ist neu,...
Neue ZĂŒndkerze gehe ich heute holen....
Auspuff ist frei, Tankdeckelöffnung auch, BenzinschlÀusche sind frei und nicht verdreckt (nur alt und hÀsslich ;-) ).
Nach meiner kurzen 400m Fahrt gestern war die Kerze nach herausschrauben "ölig"-schwarz. Unter der "öligen" Schicht war sie jedoch noch wunderschön anzusehen...

Was ich nicht testen konnte bzw kann ist die ZĂŒndspule... Könnte es daran liegen wenn der Funke so dĂŒnn aussieht oder ist der Funke allgemein nicht sonderlich stark?

Achso und die Mischung fahre ich wie vorgeschrieben 1:100 mit neuem Sprit und hochwertigem 2T Öl.

Mir fÀllt so auf Anhieb nichts weiter ein...

LĂ€sst sich eurem Enormen Wissen vlt noch ein Trick entlocken ? oder etwas dass ich trotz des großartigen WIKI vergessen oder ĂŒbersehen habe?

LG und Danke

Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Marius,
mir fÀllt da der Choke ein :
Hebel nach rechts (Start) muß das Löchlein in der Mitte sein,
Hebel Mitte (Fahrt) muß der Durchlaß komplett offen sein,
Hebel nach links muß unter leichter Federlast die Benzinzufuhr gestoppt werden.

Öffnet und schließt der Choke nicht richtig hast du Start und Fahrprobleme !

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/qrqcaHUS.jpg
So sollte die Startstellung bei richtiger Vergaser/Choke Einstellung aussehen.....

Viele GrĂŒĂŸe
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi christian und danke fĂŒr die RĂŒckmeldung.
Der Chocke scheint richtig zu funktionieren...
Stellungen sind so wie du sie beschreibst.
ich werd den Vergaser die kommenden Tage nochmals grĂŒndlich reinigen dieses mal mit Ultraschallbad.... evtl hat sich ja doch noch irgend wo etwas Festgesetzt was ich so nicht los bekomme bzw. sehe?

ODer ist das eher unwarscheinlich?

Will den DĂŒsenstock nur ungern ziehen wenn anders lösbar ^^..

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Schau mal auf Seite 39 im Werstatthandbuch :
http://www.brucker-radl-service.de/Werkstatthandbuch%20Saxonette%20-%20D%20(1).pdf
Die ZĂŒge, Scheiben und Federn mĂŒssen richtig eingestellt sein !

Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Das schau ich mir heute Abend noch mal genau an, danke.

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
das sieht aber auch nach eimem nicht mehr dichten simmerring aus.

burghardt
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Kurbelwellensimmering oder welche meinst du ? (gibts ĂŒberhaupt noch Andere? ^^)

wenn dem so sein sollte stoße ich wohl an meine technischen Grenzen, das wĂ€re also nicht so toll...
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Marius,
alles nicht so schlimm, Herbert hat da schon mal was vorbereitet :
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Motorzerlegen/
:andiearbeit:
Viele GrĂŒĂŸe
Christian.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
OK, das sieht nach einer Fleißarbeit aus :-P...
wer kommt hier aus RLP und kann helfen wenn ich weinend am Boden liegen sollte ? ^^

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von welli welli - 12.12.11 20:38 Uhr Klicks:49
Hi Marius,

nicht weinen, einfach machen:up:

Es sieht in der Tat schwieriger aus als es ist.
Ich habe mich auch erst kĂŒrzlich getraut einen Motor zu zerlegen und war ĂŒberrascht, wie schnell und einfach die ganze Sache ist:wink:
Wichtig ist nur sauber und umsichtig zu arbeiten, und Simmerringe der Kurbelwelle bzw. Kolbenring zu wechseln.
Bei ölaustritt an der NarbenhĂŒlse solltest du dort die Beiden Simmerringe ebenfalls tauschen.
Zusammenschrauben, frisches Getriebeöl hinein und fertig.

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 12.12.11 21:25 Uhr Klicks:52
Genau, immer alles gut und ordentlich zurechtlegen:reib:

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/mvp2OGgH.jpg

Gruß, Timo:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
ganz so einfach ist das ja nun auch nicht,da man doch einiges beachten muß,

burghardt
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So, ich konnte gestern Abend die ZĂŒge etc. ĂŒberprĂŒfen nach handbuch Seite 39... Alles so wie es sein sollte.
Hatte leider nicht mehr die Zeit die neue Kerze zu testen, das kommt dann evtl. heute nach der Arbeit dran.

Ich denke auch dass es vlt nicht so schwierig ist den Motor zu zerlegen wie man meinen mag, aber das ganze drum herum mit Rad ausbauen etc. ...

Lust hab ich keine zu Große fĂŒr sowas ^^

Aber sollte dann nicht der Getriebeöl-Stand tefer sein als er dĂŒrfte (wenn die Simmerringe hin sind) ? mal heute Abend erneut prĂŒfen...
Oder irre ich mich da ?

Danke fĂŒr die bisherigen Antworten

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von franz franz - 13.12.11 10:50 Uhr Klicks:54
Hallo
Wenn ich hier lese wie einfach es ist einen Motor oder Vergaser zu zerlegen und wieder Ordnunggerecht zusammen zu bauen wundere ich mich warum sie nicht richtig laufen.Wenn ich als Laie etwas zerlegen will dann lese ich doch erstmal die jeweiligen Seiten im Handbuch oder im Wicki durch bevor ich hier frage.Fast alle Motoren die ich zerlegt habe hatten Fehler die vorher mit Eingebaut worden sind.Wer kann bei MotorĂŒberholung schon den Zylinder oder Kolben vermessen oder die Lager auf Rundlauf beurteilen.Hier im Forum bestimmt die Wenigsten.
Also erst alles 3mal durchlesen und dann fragen wenn man nicht weiterweist
Gruß franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 13.12.11 11:09 Uhr Klicks:53
Hallo Franz,

da gebe ich dir voll und ganz recht. Mir sind schon mehrere Vergaser zugeschickt worden, die nicht richtig liefen, weil sie falsch zusammengebaut waren.

So saß in den meisten FĂ€llen die Membran-Feder unterhalb der Membran und drĂŒckte somit den Benzineinlass zu.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von - 13.12.11 11:46 Uhr Klicks:48
Hallo franz, Hallo Herbert,
ich gebe euch auch recht, das viele neue Mitglieder gleich Fragen stellen und Wunder bei den antworten erwarten. Bei vielen gewinnt man auch den Eindruck, dass sie sich nicht die MĂŒhe gemacht haben sich etwas zu belesen im WIKI, sondern einfach drauflosfragen!
Oft nach dem Motto vorn tropfts und hinten zischts, was kann das sein?
Trotzdem sollten wir nicht vergessen, wir haben auch mal angefangen und ans uns liegt es doch auch mit die "Neulinge" auf die richtige Bahn zu bringen, damit sie sich selbst helfen können.
Und bei denen die es sich partout nicht zutrauen auch mal, tatkrÀftige Hilfe zu leisten.
Jedes Mitglied bereichert die Möfchengemeinde und sorgt mit dafĂŒr, das wir nicht aussterben!
GrĂŒĂŸe, reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Also ich wollte hier keinen Unmut auslösen,...
Ich habe ausfĂŒhrlich das Wiki gelesen und auch im Forum gesucht aber kam einfach nicht weiter.
Sollte sich dadurch jemand belĂ€stigt fĂŒhlen, so war dies nicht in meiner Absicht.
Wenn meine Frage nach Hilfe also zu AnfÀngerhaft wirkt,....
:skeptisch:
Trotzdem Danke fĂŒr die Tips und Hilfestellungen!
Das hilft mir sehr weiter

lg
marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von franz franz - 13.12.11 14:57 Uhr Klicks:47
Hallo marius
Du hast keinen Unmut ausgelöst,ein Forum lebt von Fragen und Antworten.
Ich wollte damit nur Sagen das man sich im Wicki und im Handbuch schon einige Technische Erkenntnisse aneignen kann.
Gruß franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi Franz,
da hast du absolut Recht.
Die Entscheidung fĂŒr eine Saxonette trage ich schon seit ca einem halben Jahr mit mir spazieren und dank des Forum und des WIKI wusste ich auch halbwegs, worauf ich beim Kauf achten muss.
Letztenendes war dann aber der PReis einfach so verlockend, dass ich die "Probleme mit dem Vergaser", wie man mir sagte, hingenommen habe, zumal es ein Bing war und ich dank eurer BeitrÀge in etwa eine Vorstellung davon hatte, was man wohl bei solchen Problemen tun kann.
Aber manchmal kommt es eben anders, als man denkt...
Daher auch meine Beitragseröffnung hier.

wie schon gesagt, wenn ich eine "blöde" Frage stellen sollte, immer nur raus mit der Sprache, ich versuche sowas zu vermeiden ^^

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 13.12.11 16:03 Uhr Klicks:46
Hallo Marius,

wenn ich nicht auch meine Probleme mit der Saxonette gehabt hĂ€tte, wĂŒrde diese Seite gar nicht existieren.

Übrigens: Dumme Fragen gibt es nicht - dumm ist nur der, der keine Fragen stellt. Nur ĂŒberlegt sollten die Fragen sein.

Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

trotz der Probleme die ich mit dem guten StĂŒck habe war es keine Fehlinvestition...
Als ich die ersten 5km fahren konnte hatte ich ein Grinsen im Gesicht jenseits von gut und Böse...
Die anfĂ€nglichen Bedenken dass ich mir als alter Motorradfahrer (naja, alt ist relativ... 9 Jahre halt) dumm auf dem Rad vorkomme waren absolut unbegrĂŒndet...
Es macht einfach einen riesen Spaß mit der Saxo zu fahren :up: ...

Um so lĂ€nger war dann das Gesicht als sie nicht mehr wollte.... Daher vlt auch mein ungestĂŒhmes vorgehen...

Aber wie Ihr wisst kommen die "jungen wilden" auch irgend wann zur Ruhe :D

LG

Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Reiner,
ich stimme all dem zu was du schreibst.
Ein wenig Höflichkeit kann man aber schon verlangen, dazu gehört auch, dass man seinen Account ausfĂŒllt, damit man in etwa weiß, mit wem man es zu tun hat.
Auch ist es fĂŒr alle, die versuchen zu helfen und geantwortet haben, sehr frustrierend, wenn dann von Fragern die Antwort kommt,
„Alle Tipps waren absolut nicht hilfreich, geben es denn hier keinen Spezialisten “
Oder wie in einem anderen Fall es auf eine Frage 20 Antworten gab und plötzlich schreib der Frager auf die 21. Antwort. „Du bist der einzige der mir geholfen hat, dein Rat war hilfreich.“ Na toll, sowas ermutigt weiter auf Fragen zu Antworten.
Danach verschwinden sie dann meist wieder in die unendlichen Weiten des Internets. Ich muss dir ehrlich sagen, fĂŒr solche LĂŒmmel ist mir meine Zeit zu schade. Leider ist das menschliche Miteinander, in unserer Gesellschaft, mehr und mehr von Unfreundlichkeit, Neid, Habgier und Egoismus geprĂ€gt.
Ich halte es so: Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen.
Ich muss aber auch sagen, dass unser Forum das einzige ist, in den ich noch schreibe, weil hier meist ein sehr netter Umgangston herrscht. In anderen Foren ist der Umgangston wesentlich rauer und unfreundlicher, ja oft verletzend.
Bleiben wir einfach nett zueinander. :knuddel:
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von - 13.12.11 14:13 Uhr Klicks:46
Hallo Werner,
genau das wollte ich zum Ausdruck bringen.
ein bisschen freundlichkeit und auch ein bisschen Geduld, gepaart mit Nachsicht.
Allerdings stimme ich dir bei, das bei "NeuzugĂ€ngen" die ihren Account nicht richtig ausfĂŒllen auch meine Lust zu helfen zunehmend schwindet.
Ich empfand bisher, abschließend gesagt, duesentreibers Anfragen durchaus erfrischend, Fachwissen kann man doch noch nicht erwarten und etwas Ungeduld das neue Ding endlich aus zu probieren ist doch auch verstĂ€ndlich.
Wenn es ihm Spass macht, und das liegt auch an unserem Entgegenkommen, unserm Verhalten ihm gegenĂŒber, gewinnen wir ein recht junges Mitglied, welches noch die Fahne hochhĂ€lt, wenn wir schon zu tatterig dazu sind.
LG, Reiner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von welli welli - 13.12.11 17:07 Uhr Klicks:47
Hallo zusammen,
na hier ist ja etwas los
 ich wĂŒrde sagen brrr brauner:steckenpferd: !

Geht es doch hier darum jemandem egal ob er Ahnung hat oder nicht zu helfen, oder ist ein Forum nur ein Tummelplatz fĂŒr Techniker, Zweiradmechaniker und Voll profis:skeptisch: :

Vor lauter Aufregung wurde der Kern des eigentlichen Problems außer Acht gelassen.
Nach dem was du schreibst, fĂ€llt mir auch nichts ein außer, das der Motor irgendwo gewaltig Luft zieht und da ist nun mal der Simmerring auf der Polradseite der Kurbelwelle ein gefundener schuldiger oder das genaue Gegenteil d.h. er bekommt zu wenig Luft, oder keinen / zu wenig Sprit.
Vielleicht noch ein Problem mit der Membrane?? (kann die Brechen, reißen, verkleben oder abfallen:confused: )
Na ja mir wurde hier bisher super geholfen :respekt: also ist es nur umso verstÀndlicher, das ich auch versuche zu helfen.
Auch wenn ich mittlerweile nur ĂŒber ein gefĂ€hrliches Halbwissen verfĂŒge so ist doch jeder Tipp ein Strohhalm, nach dem man greift.

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Oldi Oldi - 13.12.11 17:34 Uhr Klicks:48
:up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Hudo Hudo - 13.12.11 21:16 Uhr Klicks:48
Schade das fachliche BeitrĂ€ge in unnĂŒtzes Geschreibe untergehen.

Soll doch jeder seine Fragen stellen,und alle die es satt haben das immer die gleichen Fragen gestellt werden,die können doch einfach drĂŒberweg lesen.

Hallo Marius,
wenn Du sicher davon ausgehen kannst das der Vergaser 100% i.O. ist,sprich HD frei sowie alle weiteren NebenkanĂ€le und DĂŒsenstock.Dann schau mal bei laufendem Motor in die Öffnung fĂŒrs Getriebeöl ob da BlĂ€schen aufsteigen.Denn das wĂ€re ein Zeichen dafĂŒr das der Simmerring auf der Kupplungsseite defekt ist.

Ich wĂŒrde dir raten den Motor aufzumachen und Simmerringe Polradseit und Kupplung zu tauschen,denn diese sind bestimmt ausgehĂ€rtet.



Bis denne
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von eddy eddy - 13.12.11 21:33 Uhr Klicks:49
Wo war hier unnĂŒtzes Geschreibe ???
:down:

Eddy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Bias Bias - 13.12.11 22:45 Uhr Klicks:49
Hallo Hudo,

ich muss nunmal anmerken, dass Du Dich mit Deinen BeitrÀgen hier im Forum sehr weit aus dem Fenster lehnst, wie man so sagt.
Ich lese in Deinen BeitrÀgen Misstrauen und Massregelungen, auch Behauptungen, die Du aufstellst, die einfach nicht stimmen. Du bringst damit eine gewisse Schieflage ins Forum, die es hier so nicht gab. Auch wenn Herbert Dir schrieb, dass gewisse Dinge nicht stimmen, die Du anprangerst, Du gibst Dich nicht zufrieden. Ebenso zum Beispiel das Besser-Wissen, was die Preise von Ersatzteilen betreffs Manfreds (einem sehr erfahrenen "Schrauber") Saxonette betrafen.
Wonach beurteilst Du gewisse BeitrĂ€ge als unĂŒtz?
So eine Massregelung hatten wir bisher noch nicht in diesem Forum und brauchen sie auch nicht. Jeder kann seine Meinung kundt tun, aber bestimmen zu wollen, was richtig oder falsch ist, nein.

Mit nachdenklichen GrĂŒĂŸen!

Andreas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.12.11 07:05 Uhr Klicks:49
Hallo Eddy,

ich finde diese Art der Unterstellungen von Hudo ebenfalls unglaublich und werde mir das auch nicht mehr sehr lange mit ansehen.

So lasse ich nicht mit meinen hilfsbereiten Mitgliedern umgehen.


Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Richtig:ua_clap: :danke:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up: :up: :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Camillo Camillo - 14.12.11 14:21 Uhr Klicks:47
Jaaaaaaaaa.:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Hudo Hudo - 14.12.11 18:23 Uhr Klicks:48
:up: :up: :up: :up:


Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Bis denne IHR ÄRSCHE erst lesen und dann handeln.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 14.12.11 18:26 Uhr Klicks:46
Das ist zu viel. So mĂŒssen wir uns nicht beschimpfen lassen.

Bis denne??? Ne!!

TschĂŒss

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Es geht doch.:abschied:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 14.12.11 20:06 Uhr Klicks:43
Das war eine wirklich schwerwiegende Beleidigung, aber Herbert, lass den Beitrag bitte trotzdem stehen. So kann man spÀter immernoch nachvollziehen, was hier wieder vorgefallen ist

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ist ja immer wieder interessant, wie selbst bei freundlichster Kritik, wie die von Andreas, gezeigt wird, dass man völlig kritikunfÀhig ist und nicht viel mehr beherrscht als platte FÀkalsprache. Schade eigentlich.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ui und sowas in meinem Ersten Forenbeitrag :skeptisch:

bin ja ein richtiger GlĂŒcksbringer :wink:

BTW, der Vergaser wurde gestern und heute Zerlegt im Ultraschallbad gereinigt...

Zusammenbau ist am Nachmittag dran...
Wenns dann weiterhin spinnt kann ich zumindest sicher sagen, dass ER es nicht schuld ist und mich dann wohl an den Gedanken gewöhnen, dass die Simmerringe fÀllgi sind...

Ich halt euch auf dem Laufenden

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 15.12.11 10:08 Uhr Klicks:43
Hallo Marius,

nun sind wir wieder beim eigentlichen Thema. Prima, dass du den Sprung dorthin wieder gefunden hast.

Manchmal entglitt das Thema "1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten" in Richtung "Mitglied mit leichten Schwierigkeiten".

Auch finde ich es gut, wie du uns auf dem Laufenden hÀltst.
:up:


Gruß

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So, Vergaser sieht nun toll aus,...
Aber die Papierdichtung war schwer spröde und ist gerissen....

Ersatz ist in Bearbeitung..

Meine nÀchste Statusmeldung verzögert sich nun also etwas ^^

Gruß

Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So, nachdem die neue dichtung nun drin ist hat sich das nÀchste problemchen gezeigt.
am vergaserdeckel, dort wo die zwei Hebel befestigt sind, ist ein Riss im Kunststoff... der Riss befindet sich quasi "ausserhalb" des Vergasers und selbst wenn er durch reisst ist es nicht in den Vergaser hinein da es am schmalen KunststoffĂŒberstand ist...

Ich versuch heute Abend Bilder zu machen...

Jemand ne idee womit man sowas kleben kann ?

Langfristig muss natuerlich ein neuer Deckel her.

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 19.12.11 15:25 Uhr Klicks:39
Das kannst du gut mit JB-Weld kleben. Ist dann Benzin fest und hÀlt echt gut.

Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Timo,
ganz so optimistisch wie du bin ich da nicht.
Da der Deckel aus PP oder PE besteht, lÀsst sich auf die Dauer keine gute Verklebung erreichen, denn diese Kunststoffe lassen sich einfach nicht richtig kleben. Wenn die Klebestelle nicht belastet wird, wir die Klebung mit JB Weld sicher aber eine Zeit halten.
Gruß
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von welli welli - 19.12.11 20:21 Uhr Klicks:41
Hi,
als Klebepraktiker sage ich euch PE zu kleben ist nicht leicht, wenn man keine Industrielle Möglichkeiten hat.

Das Kleben von PE ist mit Cyanacrylat-Klebstoffen nach der Vorbehandlung mit einem entsprechenden Polyolefin-Primer problemlos möglich. Aber wer hat diese schon?

Einfacher ist fĂŒr den Heimwerker gebrochene Teile aus Polyethylen mit einem regelbaren HeißluftgeblĂ€se oder einem Lötkolben zu verschweißen.

Auch dies könnte eine Lösung des Problems sein, ich habe aber keine Erfahrung mit diesem Mittel:

technicoll 9554/9605 PE+PP-Set

Oder das schadhafte Teil einfach tauschen :smile:

Gruß
Peter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von franz franz - 19.12.11 20:34 Uhr Klicks:45
Hallo zusammen
Eine neue Vergaserdeckelplatte kostet 14,50€.Wenn ich Kleber kaufe ca. 12,00€ also gleich eine richtige Instandsetzung und keine doppelte Reparatur.
Gruß franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke fĂŒr die Antworten.

@franz
Bei dem Preis fang ich garnicht erst mit Reparatur an, da hast du wohl Recht

Danke und LG

Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
So, neuer Deckel neues GlĂŒck...

Sry dass ich mich erst jetzt wieder melde aber es hat ein wenig gedauert den Deckel zu beschaffen.

Also folgendes....
Der Vergaser wurde noch von mir modifiziert um die Membran zu umgehen.... das kennt Ihr ja sicher....
Eingebaut, gestartet, geht trotzdem nicht.
Mich hat dann der Ergeiz gepackt und ich dacht mir, ich bleib jetzt hier so lang stehen bis das ding an ist....
Gesagt, getan... ca 20 Minuten Handstarten spÀter lief der motor.

Trotz neuer ZĂŒndkerze, neuen Luftfilters und super sauberen Vergasers dieses gehĂ€nge....
.... Da muss also definitiv was anderes faul sein....
also hab ich die gute mit (wo ich grade dabei war) reduziertem Standgas auf nen provisorischen MontagestÀnder gehoben und mir den Motor mal aus allen Richtungen angeschaut....

Und siehe da!
Der auus dem Motor tropft eine dunkel schwarze ölige Masse,.... sehr sehr langsam, fast nicht zu bemerken ausser man schaut sich das Rad gute 10 Minuten bei laufendem Motor von unten an.... Eine ganz alltÀgliche Situation im Grunde :-P

Die Tröpfchen sammeln sich an der fordersten Schraube des Motors, dort wo der Auspuff mit fest ist... dort sieht man auch eine leichte blÀschenbildung...

Hab ich einfach viel zu lange die Startschnur gezogen (bei welcher mir ĂŒbrigens 2x der Knoten auf gegangen ist in dieser Aktion) und somit die Sache verursacht oder liegt hier vlt. das eigentliche Problem meiner zweirĂ€drigen Diva?

So, das soll von mir nun euer WeihnachtsrÀtsel sein :-D

Ich wĂŒnsche euch schöne Feiertage und alles gute fĂŒr das kommende Jahr!

Möge der Hilfsmotor mit euch sein

LG

Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Camillo Camillo - 23.12.11 19:52 Uhr Klicks:42
Au weija 2 mal knoten aufgegangen 2 mal ein und ausbauen na ja aus schaden wird man klug,das ist schon traurig genug,mach doch mal ne 8ter schleife die hÀlt.:up:
Normaler Knoten und dann noch mal durchziehen,bis du eine 8ter schlaufe hast,das hÀlt dann garantiert.

Gruß Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
der letzte Knoten war dann auch ein solcher, aber danke :D

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi und alles Gute fĂŒrs neue Jahr!

Eine kurze Zwichenmeldung...
Der Motor wurde zwischenzeitlich von mir ausgebaut, bzw. zunÀchst das Rad, da das Ritzel festsitzt.
Versuche mit Hammer und Meißel fehlgeschlagen... Habe Kriechöl aufgetragen und lasse es seit Samstag seinen Weg gehen.
Die Tage gehts dann nochmal mit Hammer und Meißel ans Ritzel... mal sehen ob es dieses mal runter möchte.

So weit so gut ... ^^

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von hotte hotte - 02.01.12 12:23 Uhr Klicks:36
moin Marius

Hiermit bekommst Du das Ritzel ab

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/Fl2h2QWx.jpg

vielleicht auch mit Deinem stumpfen Meißel,oder mit anwĂ€rmen.
Gruß hotte
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 02.01.12 13:03 Uhr Klicks:36
Wenn duÂŽs mit dem Meisel machst, ist es wichtig, dass du eien schweren Hammer nimmst und dann lieber zweimal richtig als 10 mal vorsichtig drauf schlagen. Funktioniert dann eigentlich ganz gut. Ich nehme dazu immer unseren FĂ€ustel und einen stumpfen Schrauben zieher.

Viel Erfolg, Timo:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
FĂ€ustel hatte ich auch versucht aber irgend wie will das liebe StĂŒck nicht runter ^^...

Mal sehen ob das Kriechöl etwas abhilfe verschaffen konnte :D

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 02.01.12 17:20 Uhr Klicks:33
Oder du probierst nochmal das Erhitzen. Mit einem Heißluftfön bekommst du das bestimmt heiß genug.

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi,ich kann Dir mal sagen, 10 Tage habe ich alles und noch mehr versucht.Keine Bewegung des Zahnrads, also alles gelassen und weg damit.
Friedhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 02.01.12 21:12 Uhr Klicks:35
Moin ,
kann doch alles nicht wahr sein?????
Man nehme Rad lege es so dad das ketten ritzel obel zu liegen kommt. Mit einem kleinen Dorn wird die Deckelplatte, da wo der Pfeil und Fabrikat drauf ist, gegen den Uhrzeigersinn runter geschraubt(die geht immer ab). Das Inneleben raus holen
http://i35.tinypic.com/2hn5sba.jpg

so in etwa, könne statt der StÀbchen auch Kugeln sein.
(Kugeln, Distanzringe und Federn) dann bekommt auch das eigentliche Ketterad ab. und da sieht das so aus
http://i35.tinypic.com/2ry1t8g.jpg

Dann kann man mit einer richtigen Eckschwede oder Rohrzange
den Rest von der NabenhĂŒlse abdrehen .
neues Ritzel fĂŒr 5-8 Euro ist dann wohl nötig.
Ja es gibt KĂŒnstler die das Ritzel mit Schraubensicherung anschrauben. Da hilft auch kein Fön , den bekommt man dann höchstens....
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von hotte hotte - 02.01.12 23:41 Uhr Klicks:36
höchstens.....

mit Schweißbrenner und Flex herunter,
alles schon hinter mir.:wink:
hier eine Demontage
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/cegzdMRr.jpg
Gruß hotte
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Somit haben wir ja alle Techniken durch, außer absprengen.:explodieren:
Friedhelm
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hey Friedhelm, das ist ein interessanter Ansatz...

Kannst du uns mal eine Skizze davon machen ^^ ?

:-)


LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von Timo H. Timo H. - 03.01.12 12:54 Uhr Klicks:34
Falls die Sprengstoffladung zu groß werden sollte, ich hĂ€tte hier schon einen elektronischen FernzĂŒnder liegen. Funktioniert gut, wurde Silvester getestet.
Vielleicht kann ja jemand ein festsitzendes Ritzel nach Greven mitbringen:wink:

Gruß, Timo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Schade um die Sprengstoff-Idee, aber ich habs so runter bekommen (vor wenigen Minuten). Kriechöl sei Dank!.

Muss nun aber erstmal zu den Maltesern, heute gehts also nicht weiter.

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 03.01.12 20:36 Uhr Klicks:35
Moin,
ALSO Friedhelm, sind wir den gewalttÀtig????? absprengen????
@Hotte, jedesmal die 120 l Sauerstoff-und Azetylenflaschen schleppen oder 200m VerlĂ€ngerungskabel ausrollen - ich weiß nich........
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi,hi,hi. Haddet sich wirklich noch nich bis innen Norden rumgesprochen ? Sowat gibbet doch auch in kleen
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/1YN5SO1L.jpg
oder ÂŽn bisken grĂ¶ĂŸer
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/AoQB3BXB.jpg
Wennze dat ma brauchs - kommße ma vorbei - leih ich Dir dann ma.Hi,hi,hi

Aufdiekackehaugruß
Dietmar

oder : Wer nicht sÀuft der hat auch Klamotten . Hi,hi,hi.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: 1987er Saxo mit leichten Schwierigkeiten - Thumbnail von dgohlke dgohlke - 03.01.12 22:14 Uhr Klicks:39
Moin,
Mann vonne Halde.
Mit dem kleinen Dingens kanns höchsten ne Klingel am Lenker löten.
Aber ich sehe deine FlaschenprĂŒfung is ja schon lange abgelaufen...... Mann Mann wenn dat de TĂŒv sieht
Wat machse mit die PĂŒllekes? Zur Sparkasse??
Hier lagert nur Argon. wir brauchen keine gute Luft in Flaschen die gute Luft gibbet hier umsonst....dafĂŒr kommse doch extra hoch gegurkt, gibbet zu...
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
.....oder Silvesterraketen mit zĂŒnden . ÂŽN par Rohre inen Boden, Raketen rein und dann zĂŒnden mit de Pulle. ÂŽNe Stalinorgel iss nix dagegen sachich dich.

Gruß Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Soo, ich nochmal kurz,

nachdem mir Herbert TATKRÄFTIG mit dem Motor geholfen hat (auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank dafĂŒr!), muss ich leider sagen dass mein Vergaser wohl "einen weg" hat.
Der Motor allgemein ist verbastelt gewesen, dazu gibt es auch ein schönes Bild von Herbert mit zugeklebter Motorent/belĂŒftung.
...Die BefĂŒrchtung dass die VergaserdĂŒse (u.a.?) diesen Basteltrieben zum Opfer gefallen ist schwebt im Raum...

Ich habe im Moment leider nicht die Zeit den Vergaser erneut zu öffnen, werde aber ggf. am Wochenende dazu kommen.

Im Notfall muss ein anderer Vergaser her :down:


Aber ihr wisst ja
Alles wird gut!

:up:

LG
Marius
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: