Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 19.10.18 16:48 Uhr Klicks:44
Moin,

nachdem ich nun etliche Beitr├Ąge mit dem Thema Vergaser (TK) durchgelesen habe, kann ich mein Problem in den Beitr├Ągen nicht so richtig erkennen.

Nun zum Problem:

Der Start in kaltem Zustand kommt nach 4-5 mal an der Reisleine ziehen. Beim E-Starter dauert es etwas l├Ąnger.


F├Ąhrt man gleich los, dann schnurrt auch die Saxonette.
Nach dem Anhalten l├Ąuft der (warmgefahrene) Motor im Stand so ca. 1-2 Minuten weiter. Dann geht der Motor aus und das Problem beginnt. Mit dem E-Starter springt der Motor nicht an. Mit der Rei├čleine 10-15 mal ziehen - ohne Erfolg.

Dreht man jedoch am Gasgriff eine 8tel Umdrehung und zieht an der Rei├čleine - tataaa - der Motor springt an und die Saxonette b├Ąumt sich auf wie ein wildgewordenes Pferd, sprich, die Drehzahl ist nach dem Start so hoch, dass sofort die die Kupplung greift.

Springt man nach dieser Aktion auf den Sattel, dann l├Ąuft auch die Saxonette als w├Ąre nichts gewesen.

Meine bisherigen erfolglosen Versuche:
Den Vergaser (TK) zerlegt, gereinigt und wieder zusammen gebaut. Ohne Erfolg.
Die D├╝sen sind frei, der Filter im Vergasergeh├Ąuse ist sauber. Benzin l├Ąuft gen├╝gend aus dem Benzinschlauch in den Vergaser.
Die Z├╝ndkerze ist nach dem Warmfahren rehbraun und trocken.

Das Dekompressionsventil ist in Ordnung.

Mein Eindruck (der nicht richtig sein muss) ist,
dass der Motor im Stand entweder zu viel Sprit oder zu wenig Luft bekommt. Der Luftfilter ist original Sachs und nicht verschmutzt.

Fazit- ich bin am Ende meiner Weisheit.
Kennt jemand das Problem? oder noch besser die L├Âsung?


Im Vorraus vielen Dank f├╝rs Lesen des Themas.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 19.10.18 18:23 Uhr Klicks:34
Hallo, ich w├╝rde auf zu viel Sprit tippen. Kannst mal probieren die Schwimmergabel im TK Vergaser einzustellen. Finde gerade das Bild nicht wie sie eingestellt geh├Ârt. Vielleicht meldet sich ja noch wehr.

Gru├č Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 19.10.18 18:25 Uhr Klicks:39
Die Saxonette - das unbekannte Wesen. Manchmal wild wie ein Pferd und dann wieder zahm wie ein Scho├čhund.

Ich denke mal es ist die Vergaserd├╝se. Diese sitzt beim TK relativ locker und verdreht sich insbesondere im warmen Zustand leicht. Dann hast du kein vern├╝nftiges Standgas mehr. Um das Verdrehen zu verhindern, kannst du den D├╝senstock verzinnenund fest einpressen.
Um nun herauszufinden, ob es tats├Ąchlich der Vergaser ist, w├Ąre ein Tausch angebracht. Vielleicht wohnt ja ein Saxonettenkumpel in deiner Gegend.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 19.10.18 18:30 Uhr Klicks:33
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 19.10.18 19:32 Uhr Klicks:31
Hallo Klaus,
danke f├╝r den Hinweis.

Diese Schwimmergabel mit dem Stift habe ich diese Woche bestellt (Internet) und eingebaut. Ich dachte neu, da muss nichts eingestellt werden.

Morgen werde ich das Ma├č ├╝berpr├╝fen.

So wie auch Herbert vermutet, liegt das Problem an zu viel Sprit.

Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 19.10.18 19:21 Uhr Klicks:32
Hallo Herbert,
die Vergaserd├╝se - ist das der Stift mit dem Loch, welcher mittig im Luftloch des Vergasers sitzt?


Wenn ja, der Stift sitzt fest, genauer gesagt, ich w├╝sste nicht wie man den ausbaut. Das Loch in dem Stift (D├╝se) zeigt Richtung Luftfilter.

Mit dem Tausch ist es etwas schwierig, in meiner Gegend kennt niemand die Saxonette. Gestern meinte jemand, es ist ein E-Bike mit Nummernschild.

Ist es denn m├Âglich, einen TK- gegen einen Bing- Vergaser zu tauschen?
F├╝r TK gibt es im Internet au├čer Dichtungen kaum noch Ersatzteile.

Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 19.10.18 19:47 Uhr Klicks:33
Hallo Hans,

das gro├čee Loch im D├╝senstock muss zum Motor zeigen. Da liegt wahrscheinlich der Fehler.
Wenn du auf die Karte der Mitglieder klickst, findest du evt Mitglieder in deiner N├Ąhe:
https://www.hilfsmotor.eu/members/map/
Dein Wohnort wird in den USA angezeigt. Gib doch einen konkreten Wohnort an oder lass das Feld frei.
Bing und TK kannst du austauschen.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 19.10.18 21:27 Uhr Klicks:31
Hallo, kennst Du diese Seiten unter WIKI Erste Hilfe
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Vergaser/
D├╝senstock ziehen ist beim Tk ├Ąhnlich.
Gru├č Klaus der lieber TK als Bing hat, ich finde sie sind einfacher zu zerlegen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 20.10.18 11:37 Uhr Klicks:28
Moin,

Zwischenstand des Problems:
Loch in der D├╝se zeigt in die richtige Richtung.

Den Abstand der Schwimmergabel werde ich gleich anschlie├čend nochmal ├╝berpr├╝fen.

Nach aufmerksamen Durchlesen der Beitr├Ąge kam ich auf den Hinweis, dass Fl├╝ssigkeit im Schlauch zwischen Deko-Ventil und Vergaserplatte sein kann.
Gepr├╝ft, und es war tats├Ąchlich Fl├╝ssigkeit im Schlauch (Hinweis auf Zuviel Sprit im Vergaser??)
Der Motor l├Ąuft jetzt besser (kr├Ąftiger) und leiser. Auch das Knattern ist jetzt nur noch ein schnurren.

Was geblieben ist, ich das Ausgehen im Stand.
Die Drehzahl ist gerade so, dass sich das Rad nicht dreht.
Der warme Motor startet erst nach dem 5-10ten Versuch,
ist der Motor kalt, startet er sofort.

An dieser Stelle nochmal Danke f├╝r die "Erste Hilfe".
Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Juby Juby - 20.10.18 12:40 Uhr Klicks:29
Moin Hans,gib mal halbgas beim Warmstart.

Gru├č Juby
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 20.10.18 14:11 Uhr Klicks:27
Moin Juby,

Hatte ich schon im ersten Beitrag erw├Ąhnt,
der Start funktioniert auch mit einer 8tel Umdrehung am Gasgriff.

Das Problem konnte eingegrenzt werden.
Nachdem ich das Ma├č an der Schwimmergabel ├╝berpr├╝ft (2,5 mm) hatte, kam etwas Sprit aus dem Vergaser. Sprich der Schwimmer schlie├čt zu sp├Ąt (oder nicht richtig).

Jetzt habe ich die Schwimmergabel etwas nach unten (Richtung Schwimmer) gebogen - es l├Ąuft (sichtbar) kein Sprit mehr in den Vergaser. Der Motor springt an, geht aber im Standgas wieder aus.
Was mich aber bedenklich stimmt, es befindet sich wieder Sprit in dem Luftschlauch. Von der Menge her ist das schlecht einzusch├Ątzen, ich vermute mal, von der Menge her soviel wie ein halber Maggi-W├╝rfel.


K├Ânnte das ein Zeichen daf├╝r sein, dass immer noch Zuviel Sprit in den Vergaser l├Ąuft?

Nebenbei noch eine andere Frage.
Beim St├Âbern , was Saxonette betrifft, habe ich zwei unterschiedliche Angaben zum Mischungs-Verh├Ąltnis gefunden.
Einmal 1:50 und einmal 1:100,
Welches Mischungs-Verh├Ąltnis nehmt ihr f├╝r eure Saxonette?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 20.10.18 15:57 Uhr Klicks:26
Wenn sich das Standgas nicht einstellen l├Ąsst, also wenn du die Madenschraube am Gashebel rein drehst dreht das Rad, wenn weniger geht sie aus. Dann ist im Vergaser noch schmutz, ich w├╝rde den D├╝senstock ziehen. Da verbirgt sich manchmal noch eine richtige Kruste.
Ich fahre 1:80 mit Umweltmodul.
Gru├č Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von nobile nobile - 20.10.18 16:50 Uhr Klicks:27
Ist das kleine Loch unter dem Luftansaug des Vergasers FREI ?
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 20.10.18 18:17 Uhr Klicks:30
... die Drehzahl reagiert auf das verstellen der Madenschraube.
Die D├╝sen sind alle frei - kontrolliert mit einem feinen Draht.

Auch sieht der Vergaser eher sauber aus, also nicht versifft oder verkrustet.

Die Erkl├Ąrung zu dem Dekoventil und dem Schlauch zur Platte habe ich durchgelesen.
Im Kurbelgeh├Ąuse ist doch, wenn der Motor l├Ąuft ein Unterdruck (Benzin-Luft-Gemisch wird angesaugt). Wenn das Gemisch aus dem Kurbelgeh├Ąuse in den Brennraum ├╝berstr├Âmt, d├╝rfte kein ├ťberdruck entstehen. Wie kommt aber der Sprit in diesen Schlauch?.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von nobile nobile - 20.10.18 22:47 Uhr Klicks:27
Und ├ťberdruck denn sonst kommt nicht das Gemisch in den Brennraum,ansaugen/vorverdichten----verbrennen/aussto├čen
wie gesagt 2 Takt.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 20.10.18 23:04 Uhr Klicks:27
O.k. - dann d├╝rfte aber auch kein gemisch aus dem Vergaser kommen und in den Schlauch gelangen.

Die Funktionsweise des Deko-Ventils ist mir noch nicht so ganz klar.

Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von hotte hotte - 21.10.18 07:26 Uhr Klicks:28
Unterdruck: Deko auf
├ťberdruck : Deko zu

vG hotte
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von nobile nobile - 21.10.18 09:30 Uhr Klicks:31
Das Deko ist solange OFFEN wie es zu keiner Vergrennung
(├ťberdruck) kommt.Es soll ja nur die Kompression verhindern
bei der Bet├Ątigung des E-Starters,denn der kleine E-Motor
ist zu schwach gegen die ca 6 Bar der Kompression
an zu drehen.├ťber den Baypass des Auspuffes(├ťberdruck)wird das DEko geschlossen gehalten.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 22.10.18 08:27 Uhr Klicks:28
Moin Paul,
das mit dem Deko-Ventil habe ich jetzt verstanden, danke.

Nochmal zum eigentlichen Problem,
im kalten Zustand startet der Motor sofort,
ist der Motor warm, dann sind viele Startversuche notwendig.

Auch das Standgas ist noch ein Problem,
Der (warme) Motor tuckert im Stand ohne Drehzahlschwankung vor sich hin und nach 30-60 Sekunden bleit der Motor einfach stehen. Das geschieht ganz abrupt.

Das andere Ph├Ąnomen ist die Fl├╝ssigkeit im Schlauch zwischen Vergaserplatte und Deko-Ventil. Da muss doch, wie auch immer, ein Unterdruck in dem Schlauch sein, der die Fl├╝ssigkeit (Sprit) ansaugt. Ich kann mir nicht Vorstellen, dass durch diese kleine ├ľffnung in der Platte, an der dieser Schlauch angeschlossen ist, die Fl├╝ssigkeit von selbst hinein l├Ąuft.


Mal anders herum,
woran erkennt man ein defektes Deko-Ventil?
Mit Hilfe eines Aquarium-Schlauchs habe ich mal abwechselnd in die Anschl├╝sse hinein gepustet und auch gezogen (gezutzelt sagt ein Bayer). Es war zu sehen, dass sich das Ventil geschlossen und auch wieder ge├Âffnet hat. Im Ruhezustand ist das Ventil ge├Âffnet.


Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 22.10.18 08:53 Uhr Klicks:30
Hallo Hans,

den Dekoventiltest hast du richtig gemacht. Es sammelt sich aber im Laufe der Zeit ├ľlkohle am Ventil, so dass es nicht mehr 100%ig schlie├čt.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 22.10.18 09:01 Uhr Klicks:28
Hallo Herbert,

"Kohle" w├╝rde ich das nicht nennen, aber das Ventil ist schon sehr schwarz mit einem festen Belag der sich auch nicht wegwischen l├Ąsst, von der Dicke her eher wie ein Film.

Beim "zutzeln" hatte ich aber schon das Gef├╝hl, dass das Ventil dicht macht.

Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 22.10.18 15:59 Uhr Klicks:27
:hurra3: :hurra3: :hurra3:
Nach langer Suche endlich den Fehler entdeckt.

Das Ganze ist mir schon fast peinlich.

Der Reihe nach.
Heute nochmal den Vergaser zerlegt.
Alle D├╝sen mit einer Spritze und Spiritus gepr├╝ft
(Spiritus mit der Spritze auf die D├╝se getr├Âpfelt
und Spiritus kam am anderen Ende wieder heraus).
Membrane im Vergaser ebenfalls in Ordnung.

Membranplatte (zwischen Vergaser und Motor) gepr├╝ft - war in Ordnung.

Dann, beim Aufstecken der Schl├Ąuche auf das Dekoventil die ├ťberraschung, Der kurze Schlauch vom Auspuff war unter dem Gewebemantel 3x der L├Ąnge nach eingerissen.

Dieses eingerissene Ende um 5 mm gek├╝rzt und siehe da,
der Motor springt beim ersten Startversuch an.

Motor warmgefahren, Standgas mit der Madenschraube eingestellt und der Motor tuckert ohne auszugehen.
Auch springt der warme Motor jetzt ohne Probleme an (mit dem E-Starter und dem Seilzug).

Ein dickes Dankesch├Ân f├╝r die Tipps und die Bem├╝hung, das Problem zu finden und zu beseitigen.

Was aber immer noch geblieben ist, ist die Fl├╝ssigkeit (definitiv Sprit und kein Wasser) im Schlauch zwischen der Membranplatte und dem Dekoventil.

Gru├č aus der inzwischen herbstlich kalten und nassen Rh├Ân, Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 22.10.18 16:36 Uhr Klicks:29
Hallo Hans,

da haben wir doch alle wieder dazugelernt. Der Sprit im Schlauch k├Ânnte evtl damit zusammenh├Ąngen, dass das Dekoventil nicht richtig arbeitet. Es k├Ânnte sich aber jetzt, nachdem du den Fehler gefunden hast, bessern.

Danke f├╝r die R├╝ckmeldung

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 22.10.18 19:09 Uhr Klicks:31
Hallo Herbert,

nach dem heutigen Erfolg bin ich gleich mal 35 km gefahren (bergauf und bergab -ja die Rh├Ân ist bergig).
Schlauch kontrolliert und ja, es war wieder Fl├╝ssigkeit in dem Schlauch (ca. ein halber Fingerhut voll)

Beim Zweirad-H├Ąndler (ein Dorf weiter) habe ich mir ein St├╝ck Benzinschlauch (Hitzebest├Ąndig) f├╝r das kurze St├╝ck zwischen Deko und Auspuff geben lassen.
Leider hatte er kein l├Ąngeres St├╝ck mehr, welches passend f├╝r die Verbindung von der Membranplatte zum Deko gepasst h├Ątte. Ich vermute mal, dass auch dieses Schlauchst├╝ck defekt ist.
Zumindest springt das M├Âfchen beim ersten Startversuch gleich an.


Danke nochmal und Gru├č, Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 02.11.18 19:19 Uhr Klicks:27
Moin miteinander,

nachdem ja nun das M├Âfchen problemlos lief kamen heute nach 40 km erneut Probleme.

Zuerst hatte ich das Gef├╝hl, dass die Leistung nicht voll da ist, dann lies sich der Motor nicht mehr starten.

Nach 10 min. warten und etlichen versuchen mit E-Start und Seilzug lief das Ding wieder.

Zuhause angekommen und nachgeschaut, was die Ursache sein k├Ânnte.
Vergaser abgebaut, ebenso die Membran-Platte hinter dem Vergaser.
Da ist mir aufgefallen, dass die Platte und auch das Motor-Geh├Ąuse um diesem Bereich gl├Ąnzend ver├Âlt ist.

Ich glaube nicht, dass es das Getriebe-├ľl ist, denn das war noch gef├╝llt.
Demnach muss es aus der Membran-Platte gekommen sein. Die Dichtungen an dieser Platte sehen noch gut aus - sowohl die runde Dichtung als auch die flache Dichtung.

Ist es wahrscheinlich, dass an der Befestigungsschraube der Membran-Platte (kleine schwarze Schraube in dem Plastikteil) Gemisch austreten kann? Gerade an dieser Stelle war es sehr nass.

Auf alle F├Ąlle werde ich jetzt zuerst die Dichtungen ersetzen.

Ach ja, Bemerkung am Rande, in dem Schlauch von der Vergaser-Platte zum Deko-Ventil war KEINE Fl├╝ssigkeit mehr.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von franz franz - 02.11.18 21:32 Uhr Klicks:22
Hallo Frisco
Pr├╝fe mal die Z├╝ndspule
Z├╝ndspule erw├Ąrmen evtl.im Backofen oder Heisluftf├Ân(Reperaturanleitng durchlesen)
dann Spule durchmessen.
Messwerte stehen im Wicki
Gru├č
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 03.11.18 07:19 Uhr Klicks:20
Hallo Franz,

das mit der Z├╝ndspule habe ich schon durchprobiert,
die ist in Ordnung.
Danke und Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Gerrit Gerrit - 02.11.18 22:28 Uhr Klicks:23
Hallo, dass Verhalten kommt mir von meiner Saxonette bekannt vor, unregelm├Ą├čiger Leerlauf, ging mit warmen Motor aus, besonders nach Vollgasfahrten und startete danach nur widerwillig wieder. Ich habe festgestellt, dass der Simmerring an der Kurbelwelle defekt war und der Motor Fremdluft ziehen konnte.Seitdem der Simmerring neu ist, sind die Probleme verschwunden.

Viele Gr├╝├če, Gerrit
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 03.11.18 07:24 Uhr Klicks:23
Hallo Gerrit,
der Motor wurde letzten Winter in einer Zweirad-Werkstatt zerlegt. ├╝berpr├╝ft und alle Dichtungen erneuert.

Das mit dem Simmerring werde ich ├╝berpr├╝fen lassen.

Danke und Gru├č, Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 03.11.18 09:10 Uhr Klicks:21
Zitat:
Hallo Gerrit,
der Motor wurde letzten Winter in einer Zweirad-Werkstatt zerlegt. ├╝berpr├╝ft und alle Dichtungen erneuert.
Zitat ende .

Keine Generalunterstellung aber :Trau, schau, wem....!

Gleiche Anmerkung dann hier :smile: :
Zitat:
Hallo Franz,

das mit der Z├╝ndspule habe ich schon durchprobiert,
die ist in Ordnung.
Zitat ende .

Du bist 100prozentig sicher in der Angabe und auch die Me├čwerte sind OK...?

Zitat:
Vergaser abgebaut, ebenso die Membran-Platte hinter dem Vergaser.
Da ist mir aufgefallen, dass die Platte und auch das Motor-Geh├Ąuse um diesem Bereich gl├Ąnzend ver├Âlt ist.
Zitat ende .

Ursache f├╝r Ver├Âlung kann sein und ist auch meist : Die beiden linken Vergaserbefestigungsschrauben befinden sich in Gewinde welches zum Motorinneren offen ist.Bei Vergaserbefestigung etwas Dichtungsmittel auf das Schraubengewinde aufbringen wirkt dann Wunder....:wink: .
Bei einer Fehlerbeschreibung w├╝rde ich die Z├╝ndspule als Fehlerquelle favoritisieren und bei Anderer die Befestigungsschrauben . Ob denn die Simmerringe auch dicht sind bzw. gewechselt wurden...:roll: ? Das sollte mit gro├čer Wahrscheinlichkeit der Fall sein wenn Dir in der Werkstatt die zuvor eingebauten Simmerringe in die Hand gedr├╝ckt wurden... :wink: .

Gru├č Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 03.11.18 09:30 Uhr Klicks:21
Hallo Dietmar,

der Besitzer der Zweirad-Werkstatt ist ein guter Bekannter. Da habe ich keine Zweifel an der durchgef├╝hrten Arbeit.
Leider hat er im Fr├╝hjahr den Laden seinem Sohn ├╝bergeben, der repariert und verkauft nur noch E-Bikes und "Hei├če ├ľfen".
Er selber macht nichts mehr in der Werkstatt und der Sohn kennt eine Saxonette nur vom Namen her.

Zu den beiden Schrauben der Vergaser-Befestigung, ich habe fl├╝ssige Schraubensicherung. Eignet sich diese auch zum Abdichten? Oder gibt es zum Abdichten etwas spezielles.

Danke f├╝r deine Tipps,
Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 03.11.18 10:23 Uhr Klicks:23
Hallo Hans
Zitat:
....und der Sohn kennt eine Saxonette nur vom Namen her.dies ist ein zitat
Zitauszug ende .

Das ist dass Problem mit Saxonette und Werkstatt(personal). Die kennen bzw. wissen nicht mehr um Problematik von Saxonette . Werkstatthandbuch,Saxonette...? Wat dat denn...:smile: ? Ersatzteile f├╝r Saxonette...? Wie,wat,wo....:smile: !? Wegen Unkenntniss und Werkstatthaftung dann auch meist keine oder aber nicht so ganz gute Reparatur dann . Sch├Ân wenn Du Vertrauen hast...:up: . Altteile schauen ist aber besser .
F├╝r die Gewindeabdichtung nehme ich das altbew├Ąhrte Hylomar .Hier z.B. https://www.saxonettenladen.de/dicht-und-schmiermittel/hylomar-5ml.html.
Wie ein Anderer das handhabt oder das ├╝berhaupt macht...?
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 03.11.18 13:29 Uhr Klicks:22
vom Admin

Da wurde ein Beitrag gel├Âscht und der Thread tauchte nicht mehr in der ├ťbersict auf.
Nun ist er wieder da
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von nobile nobile - 03.11.18 15:44 Uhr Klicks:22
Hans da w├╝rde ich mit den Fl├╝ssigen vorsichtig sein,da bei manchen das Geh├Ąuse (fast) nicht mehr auseinander geht!!!!!
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 03.11.18 16:41 Uhr Klicks:23
Hylomar w├Ąre ayuch meine Wahl. Schraubensicherung dient ja nur dazu die Schrauben festzuhalten bei Ersch├╝tterungen.Es dichtet nicht.
eine weitere M├Âglichkeit: Kleine rote Dichtscheiben aus Asbestnachfolger w├Ąmefest.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von Frisco Frisco - 05.11.18 17:03 Uhr Klicks:24
Hallo zusammen,

also, mein Bekannter (der sich zur Ruhe gesetzt hat) hat mir ein tolles Angebot gemacht.

Wenn die Zweirad-Saison vorbei ist (in ca. 3 Wochen) und die Werkstatt quasi leer ist, darf ich in der Werkstatt unter seiner Anleitung den Motor zerlegen und wieder zusammenbauen. Dabei werden alle Dichtungen und defekte Teile (z.B. Kolbenring) erneuert. Er schaut, was er noch in der Ersatzteil-Kiste hat, was fehlt bestellt er mir.

Ich finde, das ist ein feines Angebot von ihm - ich bin gespannt.

Gru├č Hans
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Startproblem - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 05.11.18 20:46 Uhr Klicks:30
:up: :up: :up: Sieh hin und lerne....:smile:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Alpenflitzer Alpenflitzer - 03.11.18 12:58 Uhr Klicks:11
Gelöscht von Alpenflitzer
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Anzeige: