Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Liebe Saxonetten Freunde,

wie bereits in meiner Vorstellung bei Neumitglieder geschrieben, habe ich eine Saxonette Classic sehr g├╝nstig gekauft, wo der Motor sehr schlecht angesprungen ist.
Ich habe die Saxonette wie bereits in meiner Vorstellung geschrieben auf eine 3 x 7 (21 Gangschaltung) mit Federst├╝tze hinten und Federgabel vorne eingebaut und noch andere Verbesserungen wie Scheibenbremse und Naben-Dynamo selbst umger├╝stet.
Nur beim Motor habe ich von einen Hobby-Schrauber der ├╝ber Ebay und Ebaykleinanzeigen Saxonetten und dessen Teile verkauft Kontakt aufgenommen und meinen 499 Motor auf NL Getriebe und reinen Handstarterberieb umr├╝sten lassen.
Bevor ich den Motor verschickte wo der Hobbyschrauber wohnt, hatte der Motor noch eine Kompression von ca. 7 bar.
Nach dem ich den Motor wieder bekommen habe und diesen dann mit einer Achverl├Ąngerung und einen neuen Saxonettenrahmen von der Firma Brucker-Radl-Service zusammenbaute, habe ich dann die Saxonette umgedreht um ein Rahmennummer von der Betriebserlaubnis nachtr├Ąglich am Tretlagergeh├Ąuse eingeschlagen, was so mir der Hobbyschrauber mitteilte nicht besonders gut f├╝r den Motor und Vergaser ist. (Anf├Ąngerfehler)
Nachdem ich die Saxonette erste mal im Fahrradbetrieb ohne Motor getestet habe wollte ich dann den Motor starten leider ohne Erfolg.
Ich habe die Z├╝ndkerze ├╝berpr├╝ft zu Sicherheit eine neue Z├╝ndkerze eingebaut den Z├╝ndfunken ├╝berpr├╝ft, dann den TK Vergaser ausgebaut und die Hauptd├╝se und Schwimmerkammer gereinigt.
Da ich nicht wusste wie man den D├╝senstock heraus bekomme habe ich mit Pressluft zu Sicherheit den D├╝senstock durch geblasen, was so der Hobbyschrauber nicht gut f├╝r die Membranne ist und die wahrscheinlich jetzt defekt ist. (Anf├Ąngerfehler)
Als ich dann die Kommpression messen wollte konnte der Motor keinen Kompressionsdruck aufbauen.
Der Herr hat mir dann mit geteilte das der Motor im Testlauf ohne Problem bei ihm gelaufen sei und meinte dann dass ich den Vergaser nicht richtig eingebaut habe weil der Motor keine Kompression hat und ich sollte zum Brucker Radl Service gehen, was ich auch wollte aber die haben erst in ca. 3 bis vier Wochen einen Termin f├╝r mich.
Ich bin Handwerklich ja nicht unbegabt, so habe ich schon meine Piaddo Ape 50 auf einen neuen Zylinder mit Kolben anderen Vergaser und l├Ąngeres Getriebe mit verst├Ąrkte Kupplung umger├╝stet, bei meiner Honda Dax eine andere Nockenwelle eingebaut zwar mit Formshilfe aber ohne gro├če Probleme. Fahrrad-technisch k├Ânnte ich bei jeden Fahrradladen als Mechaniker anfragen, aber der Saxonetten Motor ist f├╝r mich Neuland.

DESHALB MEINE FRAGE:

Gibt es in in der N├Ąhe von Maisach einen Schrauber der bei meiner Saxonette Classic endlich den Motor zum laufen bring?
W├╝rde mich auf jeden Fall erkenntlich zeigen
Kann es sein das wenn der Vergaser laut den Hobbyschrauber nicht richtig angeschraubt ist (wo bei ich mir sicher bin dass ich der Vergaser richtig angeschraubt habe ) keine Komprssion hat?
Welcher Vergaser ist auf lange Sicht der bessere TK- oder Bing Vergaser ? (wegen Ersatzteileversorgung)

F├╝r eine Hilfe w├Ąre ich sehr dankbar.

Viele Gr├╝├če aus Maisach (bei F├╝rstenfeldruck )

Johannes :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Na sag mal willst du uns hier ver├Ąppeln,wenn du bei der Firma Brucker-Radl-Service einen Classic-rahmen kaufst,dann schlagen die dir auch die passende Rahmennummer ins Steuerkopfrohr,und f├╝r den rest fehlen mir die Worte.

Gru├č Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nein das will ich bestimmt nicht, aber der Inhaber hat mich gefragt ob ich das auch selber machen kann da er momentan viel Arbeit hat, das aber ist nicht das Thema und auch nicht mein Problem:skeptisch:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Warum l├Ąsst du eine Nummer in einen Rahmen einschlagen zu einer ABE, die dann sowieso ung├╝ltig ist, weil du einen NL-Motor f├Ąhrst? :confused:

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

am Motorgeh├Ąuse steht die 20 drauf, da die Saxonetten ca. so um die 22 km/h fahren wird es schwierig festzustellen ob ich nun 25 oder ├╝ber 30 km/h mit reiner Muskelkraft oder mit Motorkraft die Geschwindigkeit erbracht habe.
Da ich die Classic auf 3 x 7 Gangschaltung umgebaut habe und die Sitzposition ge├Ąndert habe, ist es f├╝r einen trainierten Fahrer jetzt m├Âglich auf der Geraden l├Ąngere Zeit auch ├╝ber 25 km/H zu fahren. Da Pedelec┬┤s auch den Fahrer bis 25 km/h unterst├╝tzen wollte ich auch das die Saxonette das kann.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
1. Werksseitig wird eine Rahmennummer eingeschlagen, die darf auch nicht ver├Ąndert werden, auch nicht vom Fahrradh├Ąndler, deshalb weigert er sich wohl auch.

2. Die Saxonette ist ein Leichtkraftrad und darf nur 20 km/h fahren.

3. Ein Pedelec ist ein Fahrrad dessen Motor nur dann l├Ąuft, Beitr├Ągen die Namen und den Ort des Schraubers entfernen, da du sonst Probleme bekommen kannst.:down:

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Nabend Herbert,die Saxonette ist ein Leichtmofa-kein Leichtkraftrad

Als Leichtkraftrad wird nach der Fahrzeug-Zulassungs-Verordnung (FZV) vom 1. M├Ąrz 2007, ┬ž 2 Nr. 10 ein Kraftrad mit einem Hubraum von mehr als 50 cm┬│, aber h├Âchstens 125 cm┬│ definiert. Die Nennleistung darf dabei 11 kW nicht ├╝berschreiten. Eine vollst├Ąndige Angleichung des nationalen Begriffes in der FZV (Zulassungsrecht) an das EU-Recht ist noch nicht gegeben, w├Ąhrend das Fahrerlaubnisrecht bereits vollst├Ąndig an das EG-Recht angepasst wurde (keine 50-cm┬│-Grenze). Wer in Deutschland die Fahrerlaubnis der Klasse A1 erwirbt, erh├Ąlt zus├Ątzlich die Fahrerlaubnis der Klasse AM (Kleinkraftr├Ąder bis 45 km/h und Mofa mit 25 km/h).

Nur mal so zur Errinnerung

Gru├č Camillo
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Genau Camillo. Danke f├╝r die Richtigstellung.

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,


1. der Rahmen den ich im Brucker Radservice gekauft habe, hatte keine Rahmennummer, also muss eine Rahmennummer von der Betriebserlaubnis eingeschlagen werden.
Dazu hat mir das Gesch├Ąft die Trettlagerunterseite vorschlagen, weil wegen der Lackabplatzer man das unter nicht so sieht.:eek:

2. Das wei├č ich und Du hast recht!!:wink:

3. Habe ich schon gemacht und wir haben jetzt schon ein L├Âsung in beider Einverst├Ąndnis gefunden und hoffe das dann die Sache aus der Welt geschaffen ist.:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
ich bin f├╝r H├Ârnertee
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Gelöscht - Thumbnail von Johannes63 Johannes63 - 26.06.14 21:59 Uhr Klicks:33
Gelöscht von Johannes63
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
also Ich sprechch 4 sprachen flie├čend aussert Saxonettish
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Johannes
Habe mal deine Vorstellung gelesen.Jetzt sag doch mal wie du von der mitternachtsblauen Classic zu einem Rahmen von Brucker gekommen bist?
So einige Umbauten hast Du ja schon get├Ątigt.D├╝rfte dann ungef├Ąhr so aussehen.
http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/MOVOcg7X.jpg
Nein,nein, habe nicht ich,da hat ein Forumsmitglied mit k├╝nstlerischer Begabung Hand angelegt.
Zu Deiner Frage : Bing oder Tk ? Nee,nee. da werde ich mir auf keinen fall die Schnauze verbrennen. Nee,nee.
Ich kann aber sagen das bei dem Bing die Ersatzteilversorgung z.Zt. entschieden sicherer ist.
http://shop.hilfsmotor.eu/bing-vergaser.html
http://shop.hilfsmotor.eu/tk-vergaser.html
Zu Deiner Probefahrt mit dem Gef├╝hl der Ausbremsung: Richtig gef├╝hlt.Die serenm├Ą├čige CDI regelt bei ca. 20 km/h ab.
Da gibt es aber Leute die bauen sich ein umweltfreundlicheres(offenes -Made by Fori Wolle- http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/bPS2kX8O.jpg) Modul ein und erreichen damit eine vollkommenere Treibstoffverbrennung und eine schnellere Auspuffversorgung wird verhindert.Ja , es soll sogar Leute geben die vollkommen ohne Modul , aber dann mit einer speziellen Z├╝ndspule, durch die Gegend rasen.Auch von solchen die Hand ,bzw. Feile am Kolben anlegen wird berichtet.Der Blitz soll die beim Schei... treffen :grin: .Solltest Du so etwas in Erw├Ągung ziehen ? :klugscheisser: Immer an die Hinf├Ąlligkeit der ABE denken!
Zur├╝ck zu dem Problem mit dem laufunwilligen Motor : Ob Du mittels Presslufteinsatz die Membran gehimmelt hast und warum da jetzt keine, oder wenig Kompression mehr ist? Aus der Ferne schlecht zu beantworten.Da wirst Du schon selber Hand anlegen m├╝ssen.
Gibt aber hier im Wiki, vom Administrator mit Liebe zum Hobby gemachte Videos, dazu.
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Reparaturvideos/
Schaue und lerne.Und wenn dann noch Fragen sind.Einfach fragen.Wir werden schon helfen.Werden wir.Bestimmt.
Und ob da ein Fori in Wohnortn├Ąhe (Einige gibt es da schon) ist und helfen k├Ânnte? Einfach mal in Karte der Mitglieder schauen und fragen.
http://www.hilfsmotor.eu/members/map/

Gru├č Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Z├╝ndspule Ade scheiden tut dem Geldbeutel weh.:down: :down:

Servus Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ja richtig. Manche haben aber eben ein bisserl mehr von der "Pinke",sind experimentierfreudig,wollen ein Bauteil bzw.einen St├Ârfaktor weniger und begr├╝├čen das dann entfallene Kabelgewirr,schw├Âren drauf.
Kommt dann in etwa dem Fahren mit dem Umweltmodul gleich.
Und - wohlgemerkt :klugscheisser: beides au├čerhalb der Legalit├Ąt. Ne.

Gru├č Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Dietmar,

nein mein Rahmen ist Tannen-gr├╝n,das wollte ich so in Kombination mit den Mitternachtsblauen anderen Teil der Saxonette.
Also vorne ist Deine Saxonette ├Ąhnlich wie meine.
Ich habe einen schwarzen Shimano Alfinen Naben-Dynamo mit einer 180 mm Bremsscheibe und einer Magura Lousise-Freeride Bremse und eine schwarze RST Capa Federgabel mit 80 mm Ferderweg.
Hinten habe ich eine Rock Shox Federst├╝tze mit 50 mm Federweg die man aber mit mehreren Reduzierh├╝lsen von dem Monstermass 34,9 auf 27,2 mm anpassen muss und eine Brooks Flyer Sattel.
Diese Kombi ist fast Fully m├Ą├čig, den die Federst├╝tze nimmt die mittleren und groben St├Â├če weg, der Brooks den Rest.
Lenker und Vorbau wurden auch ge├Ąndert, damit ich einen besseren Krafteinsatz beim pedalieren habe, aber unter der Vorgabe das mein Classic-Licht passt.
Au├čerdem bringt die leicht nach vorne gebeugte Haltung eine ruhigeres Fahrverhalten bei h├Âheren Geschwindigkeiten mit einen breiten MTB-Tourenlenker (Downhilllenker) und entlaste den R├╝cken zus├Ątzlich mit der Federung die ich angebracht habe
Dann habe ich vorne noch eine Shimano Kurbel mit dreifach Kettenblatt Abstufung 48/36/24 mit einen spezial angefertigten dreifach Rennradumwerfer und hinten ein XTR invers (negativ) Schaltwerk f├╝r genaueres Schalten und ein Shimano mit 7fach Ritzel (Abstufung 13-15-17-19-21-24-34.)
Die antiquierte R├╝cktrittbremse ist logischerweise wegen der dreifach Kurbel herausgeflogen und ich habe die Hinterradbremse mit einen Shimano Altusbremshebel f├╝r Cantileverbremse links vorne kombiniert.
Zur besseren Kraft├╝bertragung habe dich dann noch ein Shimano 324 Klickpedal, das wahlweise mit MTB-Schuhen oder auch mit Alltags- Schuhen gefahren werden kann.
Das Z├╝ndschloss f├╝r den Elektrostarter habe ich f├╝r den Naben-Dynamo verwendet als Licht Ein- und Ausschalter f├╝r das Classic Licht.
Dann habe ich noch Schwalbe Marathon Plus Reifen drauf.
Klar habe ich auch das Umweltmodul noch drin.:group3g:
Meine Saxonette hat jetzt ein Farbkombi aus Tannen-gr├╝n, Mitternachtsblau und Schwarz.

Den Motor werde ich am Montag noch einmal zu Nachbesserung wie vereinbart zur├╝ck Schicken und ├╝ber Kurz und lang werde ich auch noch eine Bingvergaser besorgen und mich wenn ich endlich mehr zeit habe mich langsam aber sicher mit der Materie Motor Besch├Ąftigen.

Gru├č Johannes:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Servus Johannes,
ein Bild von deiner Saxo ist das machbar?
Lg. Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Pusy,

wenn ich heute noch Zeit habe, werde ich mal versuchen bei dem Schei.... Wetter ein Paar Fotos zu machen, danach werde ich den Motor ausbauen und dann wieder zur Nachbesserung zur├╝ckschicken.
Sollte ich es heute nicht mehr mit dem Fotos wegen den Wetter schaffen, werde ich das so in ca. zwei Wochen Nachholen, VERSPROCHEN.

Gru├č Johannes:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up: :up:
Gru├č Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo liebe Forumsmitglieder,

kann mir bitte jemand zeigen, wie ich die Fotos vom meiner Saxonette die ich versprochen habe, hier Laden (zeigen) kann?:hilfe:

Gru├č Johannes:confused:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Moin,
manch einer der Mitglieder w├╝Brde dich auf Wiki oder sonst was verweisen.
Meine sicherste Methode isr Bilder bei Tinypic.com hoch zuladen , (eigener Account am besten) und dort den Link deiner Bildre hier im Bericht einsetzen.
Dieter
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hier steht es
http://www.hilfsmotor.eu/wiki/Forum/

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

danke f├╝r die info, habe schon alle meine Fotos eingestellt in meiner Galarie

Gru├č Johannes:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi Johannes,

also deine Umbaumassnahmen finde ich interessant (Gangschaltung, Bremsen etc.).
Aber wo willst du mit dem Rad fahren? Daf├╝r gibt's keine ABE, keine Versicherung und nix. Wenn damit mal ein Unfall passiert kann es richtig teuer werden.
Mir w├Ąre das zu hei├č.
Aber als Studie nen interessantes Rad. :up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Also,

das mit dem NL Getriebe sieht man von au├čen nicht und das Umweltmodul kann ja sehr schnell wieder ausgebaut werden. Da ich als trainierte Rennrad und MTB-Fahrer in der Lage bin noch einen ├╝ber 30 km/h im Schnitt zu fahren, daher wird es schwierig werden mir nach zu weisen ob ich per Pedal- oder Motorkraft gefahren bin.
Das mit der Rahmennummer wurde mir von Brucker Radservice gesagt dass man diese auch im Tretlager einschlagen kann, die dazu geh├Ârige BE habe ich, den wenn man das im Steuerrohr macht, dann kannst gleich den Ganzen Rahmen lackieren, wegen der Lackabplatzer.
Und selbst wenn, ich kann mir nicht Vorstellen das es die Polizei wei├č, den dazu ist die Saxonette nicht sehr bekannt.
Bis vor einen Jahr wusste ich nicht einmal das es solches Rad gibt.:wink:

Gru├č Johannes
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Johannes,

einen Unfall macht niemand absichtlich. Stell dir mal vor, dir passiert so ein Unfall mit schweren k├Ârperlichen Sch├Ąden (z.B. Querschnitttsl├Ąhmung), die du erleidest. Die Polizei wird evtl nicht feststellen, dass du mit einem getunten Rad unterwegs bist. Der Sachverst├Ąndige der Versicherung wird das Rad aber sehr kritisch begutachten und der wird sich auskennen.

Einen NL-Motor erkennt man sofort von Aussen an der fehlenden 20 in dem quadratischen Feld an den K├╝hlrippen.

Gru├č

Herbert (der diesen Thread sehr kritisch betrachtet):down:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

du hast ja recht, was die rechtlichen Folgen bei einen Unfall sein k├Ânnen.
Aber mein Motor hat trotz NL-Getriebe eine 20 auf den K├╝hlrippen stehen, ich wei├č jetzt nicht in wie weit ein Gutachter dann das mit dem Getriebe herausfinden will, au├čer er zerlegt den ganzen Motor.

Gru├č Johannes:irre:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
... und genau das wird er machen.

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie n├╝tzlich solche Beitr├Ąge in Foren f├╝r Gutachter sind. Glaubst du etwa, dass hier nur Saxonettenfahrer mitlesen?

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up:

thorsten
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up:
Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
:up:
Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hi,genau wie Herbert denk ich auch.Meine Tochter hatte vor 4 Jahren einen unverschuldeten Unfall mit dem Klapprad.Die gegnerische Versicherung hat bis jetzteinen 5-stelligen Betrag zahlen m├╝ssen und wenn der K├Ârperschaden ├╝ber 30%im Laufe der Jahre wird,gibt es eine Unfallrente lebenslang.Dabei hatte sie"nur"ein Bruch im Kniegelenk.Dazu kommen noch die ganzen Kosten der AOK.:eek:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Danke atze,

und genau deswegen reagiere ich so empfindlich, wenn hier ├╝ber das Thema "Tuning" gepostet wird.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

ich habe eigentlich ja um eine Schrauberbhilfe gepostet, da aber habe ich keine hilfreiche
Antwort bekommen.
Genauso wenig, warum den der Motor keine Kompression hat, bzw woran es liegen kann und wo nach man suche sollte.
Oder um die Vor- und Nachteile ├╝ber einen TK oder Bingvergaser, damit man f├╝r sich abw├Ągen kann wo f├╝r man sich entscheiden kann oder sollte.
Da ich den Motor jetzt zur Nachbesserung zur├╝ck geschickt habe, hatte ich das mit der Schrauberbhilfe erst mal erledigt, aber die anderen Fragen sind halt noch offen und es w├Ąre sch├Ân auf diese Fragen noch eine hilfreiche Antwort zu bekommen.:hilfe:


Gru├č Johannes:danke:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Also Johannes,
du hast hier einige Hinweise auf deine Fragen bekommen.Ferndiagnosen sind halt immer schwer zu stellen. Nun warte mal ab, wenn du deinen Motor wieder hast.
Gru├č Andreas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Zitat:
ich habe eigentlich ja um eine Schrauberbhilfe gepostet, da aber habe ich keine hilfreiche
Antwort bekommen.
Genauso wenig, warum den der Motor keine Kompression hat, bzw woran es liegen kann und wo nach man suche sollte.


Riefen in Zylinder, defektes Dekoventil, abgenutzter Kolbenring k├Ânnten die Ursache sein


Zitat:
Oder um die Vor- und Nachteile ├╝ber einen TK oder Bingvergaser, damit man f├╝r sich abw├Ągen kann wo f├╝r man sich entscheiden kann oder sollte.


Das ist eigentlich "Geschmacksache". Der TK wird nicht mehr gebaut und da gibt es auch nur noch wenige Ersatzteile.

Zitat:
Da ich den Motor jetzt zur Nachbesserung zur├╝ck geschickt habe, hatte ich das mit der Schrauberbhilfe erst mal erledigt, aber die anderen Fragen sind halt noch offen und es w├Ąre sch├Ân auf diese Fragen noch eine hilfreiche Antwort zu bekommen


Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Herbert,

vielen Dank f├╝r deine Antwort, endliche jemand der mir bei meinen Problem weiter geholfen hat.:up:

Viele Gr├╝├če Johannes:danke:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Servus Johannes was hast du f├╝r ein Motor in deiner Classic? Habe noch einen e-start Motor falls du interresse hast und das liest!mfg der hans ! Und ein tannengr├╝nrahmen mit ABE ist auch dabei Servus!!!:up: :up: :up: und das f├╝r wenig knete!!!ach und nur mal so nebenbei mit einem Motor kommste eh nicht weit !Habe auch noch einen BJ 1994 handstart !
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Johannes,
ich habe mich gerade hier angemeldet da ich auch eine Saxonette gekauft habe ( 6 Wochen dauerte die Ersatz BE da SFM Bikes nach der letzten Insolvenz erst seit 2 Juni wieder und nur noch zu f├╝nft arbeitet)Seit ich sie nun endlich benutzen durfte . hatte ich bis jetzt nur Probleme damit bzw mit dem Vergaser . Sie geht immer wieder beim Fahren aus...das liegt an der Kraftstoffzufuhr. genauer: an dem Netz ├╝ber dem Hauptventil (das ist im Schwimmerteil unten) in diesem Bing BING Vergaser ( es gibt verbesserte D├╝sen so Herr Wittek) das der Motor immer wieder ansaugt wodurch es dann dicht macht. :down: habe das dann einstweilen geweitet und mir bei Wittek einen neue Hauptd├╝se bestellt. Als sie dann trotzdem wieder nicht ging und ich den Bing Vergaser das 10. mal ausbaute (ich hatte n├Ąmlich beim mal zuvor ausnahmsweise etwas vergessen,n├Ąmlich die "Kurzschlussfeder" wieder einzubauen ) brach mir beim Zusammenbau ohne irgendwelche besondere Kraftanwendung der Gashebel dort von dem 25 Jahre alten Plastik deckel des Vergasers ab, wo man damals -im Glauben, Plastik h├Ąlt ewig- die Zugfeder der Gashebel "eingeschwei├čt" hatte.(Es brach damit an der Stelle mit h├Âchster Belastung ab / Materialerm├╝dung.) Wieder Pech f├╝r mich: Jetzt habe ich bei Herrn Wittek einen TK Vergaser bestellt f├╝r 150 Euro.Wenn das Ding danach nicht problemlos ├╝ber l├Ąngere Strecken geht, dann schaue ich, dass ich das Ding wieder verkaufe und kauf mir eine Vespa. Das Baujahr 1988 d├╝rfte zwar eines der letzten vor der "Wende" sein, in denen man in der BRD noch Qualit├Ątsstahl verwendete. (Das ganze Gef├Ąhrt hat nach 26 Jahren auch nicht eine Spur von Rost!) Aber gerade der Antrieb sollte doch als Normalzustand problemlos gehen. Vielleicht wirds ja noch was- mit neuem Vergaser... Was Du da schreibst, deutet auf Dich als einen Fahrradfreak hin. Mit Motoren scheinst Du es aber nicht so zu haben.Wenn ich auch kein Automechaniker bin, so wei├č ich zumindest, dass , wenn der Motor nach der Behandlung durch Deinen Ebay Schrauber keine Kompression mehr hat , das nicht am Vergaser liegen kann, sondern nur am Motor. Am Ehesten k├Ânnte ich mir vorstellen, dass er die alte Dichtung wiederverwendet hat und die ist (nach dem Ausbau) nicht mehr ganz dicht ..(Dichtungen gibts bei Wittek, welcher den Lagerbestand der Firma Hercules Fichtel /Sachs werke Nuernberg ├╝bernommen hat, als diese 2012 pleite ging). Dort hat man mir aber erz├Ąhlt dass die Produktion in China weiterl├Ąuft, von wo man wohl auch weiter ├╝ber SFM BIkes Ersatzteile bekommt (?) Kommt denn Luft aus dem Geh├Ąuse, wenn der Motor l├Ąuft?? Schau Dir mal die Saxonetten- reparaturvideos Vom Herbert Freisen auf youtube an. sind super! Da findest Du alles, was Du wissen musst .Der erkl├Ąrt auch ein Fallbeispiel wo der Motor nach einer " ├ťberholung" nur noch 4 bar hatte. Titel: Zusammenbau des Motors einer Saxonette - Reparaturvideo - www.hilfsmotor.eu..
Das Motorgeh├Ąuse in seine zwei H├Ąlften auseinander zu schrauben und nur eine neue Dichtung dazwischen zu machen, k├Ânnte zwar jeder, ist aber nicht unproblematisch, denn wie z. B. auch bei Zylinderkopfdichtungen m├╝ssen beim Wiederzusammenbau alle Schrauben kreuzweise etwa gleich stark angezogen werden. Dazu braucht man dann einen Drehmomentschl├╝ssel (die gibt es so f├╝r 10- 20 Euro)Mit welchem Drehmoment man die Schrauben dabei anziehen muss, erf├Ąhrt man in den Videos des Herr Freisen. Macht man es nichts so. kann sich so weit ich wei├č der Motor danach verziehen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo,

:left:
Das Motorgeh├Ąuse in seine zwei H├Ąlften auseinander zu schrauben und nur eine neue Dichtung dazwischen zu machen

:right:
Frage:
Von welcher Dichtung redest du??

:left:
keine Kompression mehr hat , das nicht am Vergaser liegen kann, sondern nur am Motor. Am Ehesten k├Ânnte ich mir vorstellen, dass er die alte Dichtung wiederverwendet hat und die ist (nach dem Ausbau) nicht mehr ganz dicht

:right:

Ohne Funktionierenden Vergaser KEIN ├ľl.
Ohne ├ľl keine ausreichende Kompression.

Gru├č eddy

PS: Wer ein neues Thema anf├Ąngt sollte auch einen neuen Thread
beginnen.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: