Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 02.06.17 01:17 Uhr Klicks:85
Hallo an alle!
Ich habe zwar schon einige Beitr├Ąge hier gelesen, und denke auch das ich ein Spur aufgenommen habe mit welcher ich meine Probleme an meinen beiden Saxonette angehen kann!
Dennoch erscheint es mir einfacher hier direkt zu fragen wer mir weiterhelfen kann!
Problem Eins an der Lila Saxonette Bj 90:
erworben vor einigen Wochen in fahrbereitem Zustand hat diese Saxonette zun├Ąchst einige Kilometer, ca. 80-100, gut und ordentlich gelaufen! Dann fing sie pl├Âtzlich an zu zicken, ging nicht ans Gas! Sie springt an, l├Ąuft im Leerlauf etwas holprig, nimmt aber nur schlecht Gas an, und dabei ist der Choke nahezu geschlossen, sobald ich den hebel in Richtung normale Fahrstellung bringe geht der Motor aus!
Als Abhilfe habe ich bereits in den Vergaser geschaut, der sieht super sauber aus, und der Auspuff ist auch neu! Nachdem was ich hier bisher gelesen habe tippe ich sehr stark auf die Z├╝ndspule! Oder wie ist eure Meinung?

Problem Zwei Blaue Saxonette Bj 86:
erworben vor einigen Wochen springt die Saxonette zwar recht gut an, manchmal erst beim 4-5ten mal ziehen, aber sie tuckert los! Nimmt aber kein Vollgas, sie beschleunigt zwar die Drehzahl wenn sie aufgebockt steht und l├Ąuft, kommt aber nie auf volle Drehzahl! Der Typ der mir diese Saxonette verkauft hat kannte zwar dieses Problem, meinte aber das es evtl am Auspuff und der Einstellung am Chokezug liegen k├Ânnte! Auch hier habe ich den Auspuff erneuert und gem├Ą├č Anweisung im Heft den Chokezug und Gaszug eingestellt!
Ergebnis ist wie beschrieben, sie springt an, l├Ąuft recht gut im Standgas, nimmt auch Gas an, kommt aber nicht auf volle Drehzahl! Nachdem was ich hier gelesen habe vermute ich den Fehler im "WDR", den Wellendichtring! Oder wie ist eure Meinung?

Ich freue mich auf eure Antworten! Liebe Gr├╝├če, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Manfred Reuter Manfred Reuter - 02.06.17 10:57 Uhr Klicks:67
Ich wei├č nicht was andere Kollegen hier aus dem Forum empfehlen jedoch ist meine Erfahrung nach all dem Gezicke was meine an den Tag gelegt hat im Bereich Vergaser zu suchen. D├╝sen s├Ąubern, Membran explizit untersuchen eventuell austauschen, Spritzufuhr mal ohne Filter im Schlauch vom Tank zum Motor versuchen.

Hoffe das hilft dir weiter, Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Manfred,
mit dieser Erkenntnis liegst du goldrichtig!!
Bei Unwilligkeit des Motors solle als erstes
immer so vorgegangen werden.
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Bernd N. Bernd N. - 04.06.17 08:47 Uhr Klicks:62
Hallo Norbert,

tippe auch auf den Vergaser! Checke zun├Ąchst mal die D├╝se. Falls die sauber ist leuchte mal von oben in den D├╝sensitz und schau mal, ob du im Bereich des Vergaserdurchlasses (Choked├╝se bzw. Leerlaufd├╝se) etwas Licht siehst. Falls nicht sind die betreffenden ├ľffnungen bzw. die Mischstange zu. Dann ist diese zu ziehen und zu reinigen. Siehe Wiki!

Immer mit Schutzsieb vor der D├╝se fahren... ;-)))

VG

Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 05.06.17 21:34 Uhr Klicks:56
Danke schon mal f├╝r die Vorschl├Ąge!
aber habt ihr, die ihr hier geantwotet habt, f├╝r beide meiner Saxonetten den gleich Verdacht auf Vergaser?

MfG, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von BerndW BerndW - 05.06.17 21:40 Uhr Klicks:53
Ganz ehrlich Norbert, 95% wenn nicht 98% der Probleme an dem Saxonettenmotor sind Vergaser- oder besser ausgedr├╝ckt Kraftstoffprobleme!!!!!! Also Vergaser und alles um die Kraftstoffversorgung sind erstmal die Hauptverd├Ąchtigen was Motorprobleme angeht. Auch wenn der Vergaser super sauber aussieht, eine ganz gr├╝ndliche Reinigung kann nie schaden. Auch daran gedacht das alles wieder vern├╝nftig zusammengesetzt ist? Bei mir wurde nach einer Vergasers├Ąuberung immer der Motor schmaderig, schmierig. Bei der n├Ąchsten S├Ąuberung habe ich an das Schraubengewinde etwas Hylomar gestrichen, dann blieb alles sauber. Das Gewinde der Schrauben geht tats├Ąchlich bis ins Motorinnere!! Und noch viele andere kleine Tricks gibt es. Es ist doch alles Erfahrungssache, im wahrsten Sinne des Wortes. Wir alle lernen eben immer noch hinzu!!! Ich glaube auch nicht das ich irgendwann alles ├╝ber die Saxonette weiss!! Deshalb ist dieses Forum auch f├╝r mich sehr wichtig, habe fr├╝her alles selbst herausfinden m├╝ssen, so ist es wesentlich einfacher, die Erfahrungen die andere gemacht haben, die muss man doch nicht sich selbst erarbeiten, so stolz man dann auch sein mag. Aber den Guten Ratschlag der Foris sollte man doch annehmen und Sch├Ątzen. Auch ein Lob an der richtigen Stelle macht den Ratgebenden ein wenig stolz und ermuntert ihn weiterhin sein Wissen mit anderen zu teilen!!

Gru├č Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Pusy Pusy - 05.06.17 22:00 Uhr Klicks:50
Die Spritzufuhr Tank-Vergaser ist behindert
2. im Vergaser gibtÔÇÖs Probleme, wie D├╝se teilweise verstopft, Wasser in der D├╝se/Vergaser, D├╝senstock versifft, Schwimmerstand stimmt nicht, Vergaser ist undicht ( Membran oder Schwimmernadelbuchse)
3. der Luftfilter ist verschmutzt, aufgequollen ....
4. Das Ansaug-Vergaser-System zieht an irgendeiner Stelle Nebenluft
5. Der Motor selbst zieht, z.B. ├╝ber die KW-WDR, Nebenluft
6. Die Z├╝ndanlage, samt Kabelei und Kerze hat irgendwo eine Macke, Kerze lose?
7. m├Âgliches Dekoventil, defekt, lose oder auch die Dekoschl├Ąuche por├Âs
8. die Membran platte arbeitet nicht richtig
9. der Auspuff oder auch der Zylinderauslass ist zugesetzt.
2. 10. Der Schwimmer h├Ąngt oder klemmt.
Copyright reiner
Gru├č Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von BerndW BerndW - 05.06.17 22:08 Uhr Klicks:48
Ja der Reiner, seine Art und Freundlichkeit vermisse ich!!

Gru├č Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 06.06.17 00:30 Uhr Klicks:56
Danke erneut f├╝r die hilfreichen Tips!
Ich erinnere mich inzwischen das beide Vorbesitzer mir erz├Ąhlten das die Vergaser bei beiden Saxonetten angeblich gereinigt wurden! Das setzt ja voraus das diese zerlegt wurden! Mir ist n├Ąmlich aufgefallen das an dem Vergaser der LilaSaxonette am Gasschieber die kleine Feder an der Platte fehlt! Und ob der Vergaser letztlich richtig zusammengebaut ist, das werde ich anhand des Videos genauer anschauen!
Bei der BlauSaxonette habe ich auch beobachtet das dort Benzin tropft wenn der Starthebel in die Shokestellung gestellt wird! Anhand des Videos bin ich mir nun sicher das auch da ein Fehler beim Zusammenbau vorliegt!
Ist echt erstaunlich was da alles falsch gemacht werden kann! Und ich bin Mechaniker vom Beruf, eigentlich gehe ich davon aus das ich wei├č was ich wie zerlege und bringe das auch wieder zusammen! Wenn aber zwei Vorbesitzer an zwei Saxonetten Fehler einbauen, dann ist es klar das ich diese Fehler widerhole wenn ich mir zuvor nicht die Videos anschaue! Inzwischen habe ich diese angesehen und gehe morgen ans Werk!
Weiteres Feedback folgt!

Mfg, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Sven Becker Sven Becker - 06.06.17 20:28 Uhr Klicks:48
Hallo Norbert,

falls Du es noch nicht hast, empfehle ich
das originale Datenblatt von BING
http://www.bingpower.de/download/datenblaetter/type81.pdf

Das hat mir bei Ged├Ąchtnisl├╝cken schon
ein paar Mal die Erleuchtung gebracht.

Viel Erfolg!
und saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 07.06.17 08:19 Uhr Klicks:42
Danke Sven, jetzt habe ich es! Sehr aufschlu├čreich!

MfG, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 11.06.17 11:57 Uhr Klicks:43
Hallo liebe Foristen!

Ich habe inzwischen einen Reparaturversuch unternommen!
Ich habe den Vergaser der LilaSaxo zerlegt, saubergemacht, genau angeschaut, diesen super Tip mit der LED-Leuchte erfolgrecih angewendet! Der Vergaser ist, so nach meinem Verst├Ąndnis, tiptop in Ordnung!
Das hat sich auch beim Probelauf gezeigt, dieses zickige Verhalten mit dem Chokezug und ausgehen wenn der Hebel in Normalstellung steht, das ist behoben! Die Saxo springt gut an und tuckert auch gem├╝tlich im Leerlauf, scheint alles soweit normal!
Jetzt taucht aber ein anderes Problem auf! Die LilaSaxo l├Ąuft, wenn man ans Gas geht, sehr ruckelig und sehr unruhig! Es scheint als ob da von der Kupplungsseite her etwas h├Ąngt, bzw. klemmt! Das Rad l├Ąsst sich manchmal sehr schwer drehen! R├╝ckw├Ąrts drehen am Rad geht nur gegen Widerstand, der mir aus der Kupplung zu kommen scheint!
Ich habe das Rad ausgebaut, den Motor vom Rad getrennt und mir die Sache so weit angeschaut! Beim Zusammenbau des Rads ist mir aufgefallen das zuvor evtl das Radlager zu stramm sa├č, das daher evtl auch ein St├╝ck von dem Widerstand kam, also habe ich das Radlager so zusammengeschraubt und eingestellt das das Rad wirklich frei auf der Nabe dreht! Also daher kommt es nicht das die Saxo so ruckelig l├Ąuft und scheinbar immer wieder gegen irgendwas anl├Ąuft was den Motor bremst, das er nicht recht auf Touren kommt! Im Stand auf dem Bock dreht der Motor nach gewissem Anlauf schon auf h├Âheren Touren, aber immer wieder dieses Ruckeln dabei, das mir, wie gesagt, aus der Kupplung zu kommen scheint!
Es k├Ânnten aber auch Z├╝ndaussetzter sein die den Motor nicht in Schwung kommen lassen!
Fahren l├Ą├čt sich die LilaSaxo so jedenfalls nicht, es geht zwar, aber recht langsam und extrem ruckelig zu fahren, also nicht mehr als 15 km/h
Nun bin ich erstmal wieder ratlos! Soll ich mich wirklich dran machen und den Motor komplett zerlegen? Die Kuppling anschauen? Oder, was noch sein kann: Kann es evtl daran das da kein ├ľl im Getriebe ist? Dazu dann gleich die Frage: wieviel geh├Ârt da rein? Ich habe die ├ľlschraube mal rausgedreht und ins Loch geschaut, da war kein ├ľl zu sehen!

Also, liebe Foristen, wie ihr bemerkt nutzt all mein Wissen ├╝ber Motor und Technik was ich einstmal erlernt habe, hier nicht viel weiter! Ich bin auf weitere Hilfe von euch angewiesen!

Vielen Dank schon mal im Voraus und freundliche Gr├╝├če, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Manfred Reuter Manfred Reuter - 11.06.17 12:07 Uhr Klicks:43
F├╝llen bis es rausl├Ąuft.

Manfred
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von didiwagener didiwagener - 11.06.17 13:04 Uhr Klicks:42
Aber Papier oder Lappen unterlegen dann nicht vergessen :roll:

Dietmar
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Bernd N. Bernd N. - 11.06.17 13:30 Uhr Klicks:41
Hallo Norbert,

ein gewisser Widerstand beim r├╝ckw├Ąrts schieben ist normal. Kommt vom Getriebe...

K├Ânnte nach deiner Schilderung tats├Ąchlich ein Kupplungsproblem sein. Jeder weitere Betrieb k├Ânnte deinen Motor ruinieren! Mein Tipp: Motor ├Âffnen...:wink:

VG

Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 13.06.17 16:45 Uhr Klicks:35
Danke Bernd und Danke allen anderen die mir bisher geantwortet haben. Wenn der Donnerstag wetterm├Ą├čig es zul├Ąsst mache ich dann mal den Motor auf und schaue mir die Kupplung an.
Die Frage mit dem ├ľl ist ja auch beantwortet, Danke auch daf├╝r.
Allerdings hat sich bisher niemand zu meinem Verdacht in Richtung Z├╝ndspule ge├Ąu├čert. Kann ich davon ausgehen das ihr da anderer Meinung seid als ich und sie Z├╝ndspule f├╝r okay anseht?
W├Ąre toll wenn ich dazu noch mal eine Meinung erhalte!

Danke auch hier schon mal im Voraus an alle die mir hier schreiben!

Liebe Gr├╝├če, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Sven Becker Sven Becker - 13.06.17 18:11 Uhr Klicks:39
Hallo Norbert,

um die Z├╝ndspule zu pr├╝fen, w├╝rde ich erstmal
den Z├╝ndfunken an der Z├╝ndkerze angucken;
wenn es da ÔÇö auch nach einger Fahrt ÔÇö anst├Ąndig
funkt, ist alles OK.

Wenn nur ein gerade sichtbarer oder gar kein
Funke zu sehen ist, w├╝rde ich die Z├╝ndspule
durchmessen, ob die Widerst├Ąnde zwischen den
drei Anschl├╝ssen stimmen.
Siehe: https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Pruefreflexzuendspule/

Viel Erfolg und
saxo-nette Gr├╝├če :winken:

Sven
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 13.06.17 22:59 Uhr Klicks:36
Danke Sven. Das war eh mein Plan die Z├╝ndspule durch zu messen. Wenn ich den Motor zerlege dann habe ich die ja eh schon in der Hand.
Aber danke f├╝r den Tip mir vorher noch den Z├╝ndfunken anzusehen. Werde ich genau so machen!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 16.06.17 14:44 Uhr Klicks:34
Also! Der Z├╝ndfunke funkt! Werde aber auf jeden Fall neue Kerze einbauen!

MfG Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Bernd N. Bernd N. - 11.06.17 15:38 Uhr Klicks:44
├ľlmenge: 70 ml beim Dreistufengetriebe, sonst 90 ml. Beim Nachf├╝llen nicht zu voll machen. Schau mal im Wiki!

Gru├č

Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Bernd N. Bernd N. - 16.06.17 12:27 Uhr Klicks:35
Sorry, ich glaube die Mengenangaben sind genau anders herum: 3-Stufen 90 ml und 1-Stufen 70 ml :roll:

VG

Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Ne Bernd,
Ersteres war schon Richtig
3-Stufen 70, Ein-Stufen 90 ml
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von hotte hotte - 17.06.17 17:43 Uhr Klicks:30
wo mehr drin ist, mu├č weniger rein:wink:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 17.06.17 18:00 Uhr Klicks:29
Und Norbert wenn noch ein schwarzer Benzinschlauch verbaut ist
schmei├č ihn raus und nehme einen Duchsichtigen(Benzinfesten)
so hast Du eine Quelle weniger.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Bernd N. Bernd N. - 18.06.17 21:55 Uhr Klicks:33
Hallo Werner,

wenn du es sagst, muss es stimmen... :kopfklatsch:

Ich werd ├Ąlter... :opa: :wink:

Danke f├╝r die Klarstellung!

Ich schw├Âre auf Dreistufen!!!

Bernd
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 19.06.17 08:35 Uhr Klicks:31
SOOO!!!
Gleich geht es los! Der bestellte Polradabzieher ist da! Kam superschnell per Versand und war schon am Freitag da!
Ich bekam einen Tip diesen abzieher selber zu basteln, woran ich nat├╝rlich auch zuerst gedacht habe! Aber ich hatte kein entsprechend stabiles Material zur Hand! Und da ich aj im Video gesehen habe wie schwer es doch gehen kann habe ich mir lieber einen bestellt!
Achja, Bernd hat mir geschrieben das die braune Farbe des alten Getriebe├Âls daher kommt das Wasser im ├ľl ist! Woher ist dieses Wasser gekommen?

Danke nochmal an alle die mir hier schreiben, inzwischen auch schon per PN und Mail! Finde es super wie ihr euch hier einbringt! Und jetzt ab in den Keller!

MfG, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 19.06.17 10:00 Uhr Klicks:34
AAALLSOOO!!!!

Das Tteil ist zerlegt! Das Polrad machte keine gro├čen Probleme, ging relativ gut herunter! So wie es in dem einem Video gut zu sehen war wenn es gut geht!
Folgende Dinge habe ich gefunden und in meinem Bildern in der Galerie dokumentiert!
Wie ich vermutet hatte hat die Kupplung einen Fehler, der wohl aber nicht daher r├╝hrt das der Vorbesitzer da was falsch eingebaut hat! Das ist sicher ein Fehler in der Herstellung an dieser Kupplung! Die Mittelnieten der Kupplungsbacken stehen zu weit heraus! wenn die Kupplungsbacken nun leicht auf ihren Lagern wandern, dann schleifen diese Nieten in der Kupplungsglocke! Das verursacht dann dieses Ruckeln beim Fahren und ist sicher nicht okay so! Ich denke ich werde diese Nieten mit einem Schleiftstift einfach etwas verschleifen, dann sollte die Kupplung sauber laufen!
Dann habe ich festgestellt das bei den Lagern der Kurbelwelle jeweils nur eine Sicherungsscheibe, also jeweils nur eine halbe Scheibe, eingesetzt war! Dies sollte eigentlich keine Probleme bereiten, aber ich denke das es jeweils zwei sein sollten und werde schauen ob ich die bestellen kann!
Desweiteren gab es keine gro├če Auff├Ąlligkeiten! Das Kurbel/Getriebegeh├Ąuse sieht sauber aus! Etwas Russ auf der Kolbenoberfl├Ąche, r├╝hrt evtl. noch daher das ich ganz am Anfang als ich die Saxo bekam zuviel ├ľl ins Benzin gemischt habe! Ich habe an der Tankstelle aus Ermangelung eines Messbechers einfach so nach Gef├╝hl mit einem leeren Kaffeebecher das ├ľl abgemessen, und das war eindeutig zuviel! Aber das habe ich inzwischen ge├Ąndert!

Jetzt als n├Ąchstes habe ich nur noch die Frage:
Woher kam das Wasser in das ├ľl?

Ich mache mich jetzt daran die n├Âtigen Ersatzteile zu suchen und zubestellen! Die WDR schauen zwar noch ganz gut aus, aber die kommen auf jeden Fall neu!

Weiteres Feedback folgt!
MfG, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Norbert,
die Nieten kannst du etwas abschleifen, ok. Sei aber vorsichtig, mach zwischendurch immer mal wieder einen Test mit der Hand, ob da noch etwas schleift. Das kann die Ursache sein, muss aber nicht.
Leider sieht man auf deinem Bild nicht den Kupplungsbelag, ist er ok, ist er einseitig abgeschliffen oder fehlt er ganz? Das sind oft die Ruckel-Ursachen, weniger die Nieten.
In jedem Motor sind nur 2 Halbscheiben verbaut, da fehlt also nix.
Russ auf dem Kolbenkopf ist auch normal, selbst bei richtiger Mischung.
Wasser kann durch den Tankdeckel eindringen, Deckel mal ├╝berpr├╝fen.
Aber auch getanktes Benzin kann Wasser beinhalten.
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 19.06.17 12:34 Uhr Klicks:38
Danke Werner. Bin ich erneut um mein Wissen bereichert worden! Danke f├╝r deine ausf├╝hrliche Antwort.
Also der Kupplungsbelag ist top i.O. nix abgelaufen nix lose. Scheint neu zu sein. Nur das eben der Vorbesitzer den vorstehenden Nieten keine Bedeutung beigemessen hat.
Neue WDR sind bestellt. Wenn die da sind bau ich alles wieder zusammen und dann werde ich berichten!

MfG Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Norbert,
die Kupplungsbel├Ąge mit ├ľL einreiben, klingt etwas komisch, wirkt aber Wunder gegen Ruckeln. An den Bel├Ągen streicht ohnehin st├Ąndig Benzin-├ľl-Gemisch vorbei, bevor es im Zylinder verbrannt wird.Also kein Angst.
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 20.06.17 23:51 Uhr Klicks:34
Danke Werner,
diesen Tip werde ich sicher annehmen!
Bis zum WE werden alle Teile beisammen sein! Simmeringe sind bestellt, neue Kerze und Getriebe├Âl besorge ich in der n├Ąchstgelegen Motorradwerkstatt! Und dann am Samstag geht es an den Zusammenbau!

Mfg, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 29.06.17 20:11 Uhr Klicks:29
Zun├Ąchst noch mal Danke an alle Helfer und Ratgeber.
Wollte zun├Ąchst mal kurzes Zwischen-Feedback geben!
Also. Es dauerte leider etwas l├Ąnger bis alle Ersatzteile beisammen waren. Der Zusammenbau der LilaSaxo hat begonnen. Der Motor ist schon zusammen gebaut. Und morgen Nachmittag wird das Rad wieder zusammen gebaut.
Vergaser ist exakt nach Anleitung und Vorgaben gereinigt und ├╝berpr├╝ft und sollte funktionieren.
So alles gut geht stelle ich ein Video rein von der dann hoffentlich erfolgreichen Probefahrt.

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 01.07.17 12:06 Uhr Klicks:21
Tja Freunde,
hat leider nicht funktioniert!
Ich habe den Motor zusammengebaut, das Rad wieder zusammengebaut usw.! Alles hergerichtet f├╝r den Probelauf!
Dann, nach paarmal ziehen sprange der Motor auch an und lief eine kurze Weile, etwa 2 Min.! Dann schien mir als w├╝rde der Vergaser ├╝berlaufen, zumindest tropfte da etwas Benzin!
Dann ging der Motor aus, war scheinbar abgesoffen, die Z├╝ndkerze nass!
Kurzer Blick auf die Funktion der neuen Z├╝ndkerze ergab, das die Kerze funkt!
Dann den Vergaser weggebaut, den anderen Vergaser von der SaxoBlau hingeschraubt! Weiterer Startversuch ohne Erfolg! Motor war nicht in Ganz zu bringen!
Habe den jetzt wieder ausgebaut und zerlegt um zu schauen ob mir da beim Zusammnebau ein Fehler unterlaufen sein kann!
Konnte aber nicht wirklich etwas finden!
Au├čer vielleicht das die Simmeringe die ich, weil Herbert in Urlaub war, in Holland bestellt habe, nicht die richtigen sind! Obwohl diese passen und alle i.O. scheint!
Werde jetzt beim Herbert einen Reparatursatz und weitere Teile bestellen und dann die SaxoLila sp├Ąter erneut zusammenbauen!

Liebe Gr├╝├če, Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 01.07.17 12:15 Uhr Klicks:23
So liebe Saxofreunde,

jetzt geht es hier noch um die SaxoBlau! Am Anfang des Thread hatte ich ja das Problem geschildert das mir diese Saxo, bzw. der Motor bereitet! Ich habe da inzwischen nat├╝rlich auch schon mal die Standardprozedur mit dem Vergaser gemacht und hatte inzwischen auch schon mal einen Probelauf gemacht. Das Verhalten des Motors hat sich nicht ge├Ąndert, er tuckert weiterhin gem├╝tlich im Leerlauf, geht dann auch ans Gas, kommt aber nach wie vor nicht auf h├Âhere Drehzahl!
In der Vermutung das hier der WDR an der Polradseite schuld sein k├Ânnte m├Âchte ich hier mal nicht best├Ątigen! Ich habe das Polrad abgezogen und mir das Ding von au├čen angesehen, schaut gut, sauber und trocken aus!
Mir ist aber beim Ausbau der Membranplatte aufgefallen das da eine feuchte Stelle an der Platte und der Dichtung war, also vermute ich das dort ein Undichtheit war und der Motor dort Falschluft gezogen hat!
auch hier werde ich entsprechende neue Teile beim Herbert bestellen und dann einen neuen Versuch machen!
Sollte sich dann kein Erfolg einstellen kann es eigentlich nur noch der WDR zur Getriebeseite sein!

Lieb Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 01.07.17 13:08 Uhr Klicks:24
Hallo Norbert,

die Teile kommen am Dienstag. Dann kannst Du wieder loslegen und den Fehlerteufel finden.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 01.07.17 13:40 Uhr Klicks:26
Danke Herbert!

Was w├Ąren wir Saxo-Freunde ohne dich!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 01.07.17 14:47 Uhr Klicks:25
Zitat:
Was w├Ąren wir Saxo-Freunde ohne dich!


... und ich ohne euch??

Manchmal etwas stressig, aber:

... ihr w├╝rdet mir fehlen!!

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Helmut,
alles aber auch alles erw├Ągst du als Fehlerquelle, nur der Vergaser, der, wie Bernd schon schrieb, zu 95 % der Ursprung allen ├ťbels ist, nicht oder nur sehr unwillig!
Du schreibst:
ÔÇ×Als Abhilfe habe ich bereits in den Vergaser geschaut, der sieht super sauber aus...ÔÇť
Super aussehen ist kein Garant f├╝r reibungslose Funktion.
Weiterschreibst du:
ÔÇ×Ich habe den Vergaser der LilaSaxo zerlegt, saubergemacht, genau angeschaut, diesen super Tip mit der LED-Leuchte erfolgrecih angewendet! Der Vergaser ist, so nach meinem Verst├Ąndnis, tiptop in Ordnung!

Saubermachen ohne D├╝senstock und Lichtest ebenfalls nicht.
Nun mal mein Tipp:
Vergaser zerlegen, D├╝senstock ziehen, alles gr├╝nlich reinigen, das geht am wirkungsvollsten im Ultraschall-Bad.
Wenn du dass alles gemacht hast und der Motor immer noch rumzickt, dann erst kannst du den Vergaser als Fehlerursache ausschlei├čen.
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 01.07.17 19:49 Uhr Klicks:27
Danke Werner! (├ťbrigens, ich ├╝brigens Norbert)

Also, ich habe eben den Thread noch mal durchgesehen und auch die Beitr├Ąge von dir, Werner!
Es stimmt sicher was du und Bernd, mit dem ich ├╝brigens schon ausf├╝hrlich telefoniert habe, ├╝ber den Vergaaser schreibt, der ist sicher Fehlerursache Nummer eins!
Aber der Reihe nach:
Ich hatte ja die LilaSaxo zerlegt weil da der Fehler an der Kupplung mit den vorstehenden Nieten war! Das ist ja inzwischen behoben, die Nieten habe ich verschliffen, die Kupplung ist okay! Soviel zeigte der kurze Probelauf, den ich ja gemacht hatte!
Dann tauchte ja der andere Fehler am Vergaser auf, den ich wohl selber verursacht habe! Der Vergaser ist ├╝bergelaufen, ich vermute das das Schwimmernadelventil nicht richtig schlie├čt, bzw. irgendwie h├Ąngen bleibt! Darum ist dann letztlich bei diesem Probelauf der Motor abgesoffen!
Das ist ├╝brigens ein TK-Vergaser mit schwingend aufgeh├Ąngtem Schwimmer, unter dem dann das Nadelventil sitzt!
Das ich den Vergaser als Fehlerursache nur unwillig annehme stimmt so nicht, Werner! Darum habe ich ja alle hier bisher genannten Tips und Ratschl├Ąge befolgt und alles gemacht was gem├Ą├č diesen Tips zu tun ist! Bis auf den Tip von dir, den D├╝senstock habe bislang nicht gezogen weil ich der Ansicht bin das dies nicht notwendig ist! W├Ąre da etwas verdreckt, dann w├╝rde an dem Draht den ich dort eingef├╝hrt habe etwas zu sehen sein! Und das Licht kommt da auch durch!
Aber da ich den Vergaser eh noch mal zerlegen mu├č um das Nadelventil zu pr├╝fen, werde ich mir das noch mal genauer ansehen! Und wenn dann die neuen Ersatzteile (diesmal die echten und richtigen Simmerringe vom Herbert) da sind dann bau ich das Gef├Ąhrt wieder zusammen! Und dann werde ich dar├╝ber wieder berichten!

Nun zur SaxoBlau:
Ich hatte vorhin ja erw├Ąhnt das ich das Polrad gezogen hatte um mir den Simmerring von au├čen anzuschauen! Der sieht, wie ich ja erw├Ąhnte, sauber und trocken aus! Darum habe ich bisher davon abgesehen den Motor zu ├Âffnen!
Ich hatte auch erw├Ąhnt das mir an der Membranplatte und der Dichtung dazu, eine feuchte Stelle aufgefallen war! Diese lie├če ja auf eine Undichtheit schlie├čen welche widerum dazu f├╝hren k├Ânnte das der Motor dort Falschluft zieht und deswegen nicht so recht auf Touren kommt! Die neue Dichtung ist bereits bestellt! Ich habe aber trotzdem mit der alten Dichtung einen Versuche gemacht! Ich habe etwas Dichtmasse verwendet und den Vergaser montiert! Und als ich dann diese lange, durch den ganzen durchgehende, Schraube festgezogen habe, fiel mir etwas auf, was mir zuvor entgangen war!
Diese Schraube ist, warum auch immer, scheinbar etwas zu lang! Die Schraube st├Â├čt beim festzeihen scheinbar irgendwo auf Grund und scheint dann fest zu sein, aber auf den Vergasaer und die Teile dazwischen, wird kein Druck ausge├╝bt! Was der Vorbesitzer da gemacht hat, keine Ahnung! Jedenfalls hatte der mir ja auch erz├Ąhlt das er angeblich den Vergaser gereinigt h├Ątte! Was der dann mit den Schrauben gemacht hat, keine Ahnung! Fakt ist, die lange mittlere Schraube ist zu lang! Zum ausprobieren habe ich jetzt einfach mal eine Beilagscheibe beigelegt, dann die Schraube festgezogen, und die ist nun richtig fest, der Vergaser auch! Dann Probelauf gemacht! Der Motor sprang sofort sehr gut an, und kommt deutlich besser auf Touren! Ich bin damit dann auch gefahren bis der Motor richtig warm war! Ohne treten kam ich laut Tacho auf 18 kmH, mit etwas treten kam ich auf 21-22 kmH!
Also ist scheinbar der Fehler, warum der Motor zuvor nur schlecht auf Touren kam hier gefunden! Falschluft an der Membranplatte! Ich werde diesen Fehler dann komplett beheben wenn die neue Dichtung da ist!

Es stimmt also, was du, Werner, und auch Bernd, ├╝ber den Vergaser schreibt! Das ist Fehlerursache Nummer eins!

Ganz liebe Gr├╝├če und ein sch├Ânes Wochenende
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Norbert
Du schreibst:
ÔÇ×Das ist ├╝brigens ein TK-Vergaser mit schwingend aufgeh├Ąngtem Schwimmer, unter dem das Nadelventil sitzt!ÔÇť
Also im TK ist nur die Schwimmernadel schwingend aufgeh├Ąngt. Der Schwimmer schwimmt unaufgeh├Ąngt frei in der Schwimmerkammer und dr├╝ckt, bei Benzinzufluss, gegen eine Gabel, die die Schwimmernadel bewegt.
Weiter schreibst du:
ÔÇ×..den D├╝senstock habe bislang nicht gezogen weil ich der Ansicht bin das dies nicht notwendig ist! W├Ąre da etwas verdreckt, dann w├╝rde an dem Draht den ich dort eingef├╝hrt habe etwas zu sehen sein!ÔÇť
Etwas gewagt diese Aussage. Schau dir das Bild mal an, da siehst du wie dir ein eingef├╝hrter Draht niemals etwas ├╝ber die Verunreinigung eines D├╝senstockes verraten kann.

http://www.hilfsmotor.eu/galleryimages/lXR9XYsJ.jpg

Ich w├╝nsch dir, bei deiner Fehlersuche, weiterhin viel Erfolg!
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 01.07.17 22:57 Uhr Klicks:25
Okay Werner,
nimm es mir jetzt nicht so ├╝bel das ich die Funktion des Schwimmers nicht so sehr genau beschrieben habe. Aber es ist sicher erkennbar was ich gemeint hatte.
Und das Bild zeigt also so einen D├╝senstock, oder nennt man es nicht auch Mischrohr?
Hast mich ├╝berzeugt. Ich pfl├╝cke das Ding raus und bestelle mir ein Neues!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Holzwurm Holzwurm - 02.07.17 09:31 Uhr Klicks:25
Hallo, da bist Du bestimmt dann auf dem richtigen Weg.
Aber neu bekommst Du das nicht, ist auch nicht notwendig.
Einfach reinigen.
Gru├č Klaus
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 02.07.17 09:50 Uhr Klicks:26
├ä├Ą├Ąhm!
Dazu schnell noch eine Frage! Ich muss dazu ka eine Gewinde in das R├Âhrchen schneiden und fas dann mit einer Schraube herausziehen. Aber, schadet dss Gewinde dem D├╝senstock dann nicht?

MfG Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 02.07.17 10:48 Uhr Klicks:28
Nein nur das Gewinde sauber machen und achte mal auf die Gummi
spitze (Lupe) diese kann auch defekt sein.
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Hallo Paul,
wenn du von einer Gummispitze sprichst, solltest du schon dabei sagen, dass du damit das Nadelventil meinst. Zumal der erste Teil deines Satzes sich auf das Gewinde im D├╝senstock bezog.
Gru├č
Werner
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 02.07.17 14:04 Uhr Klicks:25
Jo da waren meine Gedanken wieder mal schneller.
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 02.07.17 19:13 Uhr Klicks:30
Ihr seid echt super! Damit wei├č ich dann was ich die n├Ąchsten Tage noch zu tun habe!
Vielen Dank f├╝r eure Hilfe!

Inzwischen habe ich den Vergaser der SaxoBlau noch mal zerlegt und nach Empfehlung von Werner auch den D├╝senstock gezogen! Der sah allerdings deutlich besser aus als auf dem Foto das Werner mir geschickt hat.
Alles wieder zusammen gebaut. Probelauf gemacht! Motor springt an und l├Ąuft. Auch immer noch besser als am Anfang. Es werden h├Âhere Drehzahlen erreicht als vor der Wartung am Vergaser und Austauch der Dichtung an der Membranplatte! Aber ich bin noch nicht ganz zufrieden weil mir die Leistung immer noch zu gering erscheint. Ich erreiche ohne Treten max 18 kmH mit Treten ca. 21. Aber mir scheint das der Motor nicht wirklich willig zieht!
Also als bisherige Ma├čnahmen habe ich Auspuff und Luftfilter erneuert, Vergaser inkl D├╝senstock gereinigt, die Membranplatte abgedichtet!
Als n├Ąchstes probiere ich den Vergaser der Vergaser der SaxoLila!
Mal schauen was dann passiert!
Ich werde dann weiter berichten!

MfG Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 11.07.17 12:44 Uhr Klicks:33
Abschlussbericht der Reparatur SaxoBlau Bj. 88!
Urspr├╝ngliches Problem: Motor kam nicht auf Drehzahl, max. 15 kmH Geschwindigkeit wurden erreicht!

Diagnose: Falschluft an der Membranplatte, verursacht durch eine vom Vorbesitzer verbaute zu lange Schraube. Die durch den ganzen Vergaser durchgehende Schraube war zu lang. Dadurch sa├č die Membranplatte und de Vergaser nicht plan auf dem Geh├Ąuse.

Fazit aller Ma├čnahmen:
Nach Reinigung des Vergasers, Austausch der Membranplattendichtung, K├╝rzung der Schraube wurde eine h├Âhere Drehzahl und h├Âhere Geschwindigkeit erreicht. Bis ca. 20 kmH! Durch Vebesserung der Luftzufuhr kann der Motor jetzt noch etwas mehr Kraft entwickeln! Bei heutiger Fahrt wurden 22 kmH, kurzzeitig sogar 24 kmH erreicht! Auch die Zugkraft war besser wie ich an einer Steigung feststellen konnte welche ich gestern m├╝hsam mit knapp 15 kmH schaffte und heute mit gut 20 kmH!

Weitere Ma├čnahmen:
Evtl. werde ich noch daran arbeiten das der Motor noch besser Luft bekommt!

Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis zufrieden und danke allen Foristen f├╝r ihre Tips und Anregungen!

Liebe Gr├╝├če Norbert

P.S.: Reparatur der SaxoLila ist noch nicht abgeschlossen. Der Zusammenbau hat bereits begonnen! Abschlussbericht folgt in K├╝rze
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 11.07.17 12:55 Uhr Klicks:36
Hallo Norbert,

danke f├╝r die ausf├╝hrliche Berichterstattung, die sicherlich auch anderen Saxonettisten bei der Reparatur hilfreich ist.

Gru├č

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Lusches Lusches - 12.07.17 16:01 Uhr Klicks:28
Re: Sachs Saxonette verliert nach 7,5km extrem an Leistung - Thumbnail von Lusches Lusches - 12.07.17 16:00 Uhr Klicks:2
Sie bekommt nicht genug Luft. Luftfilter mit Benzin auswaschen und mit Luft auspusten. Dann habe ich zwei 8 mm L├Âcher ins Luftfilter Geh├Ąuse gebort und meine Kiste l├Ąuft seid dem wie Teufel.

Sch├Âne Gr├╝├če und Gib Gas
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 12.07.17 18:08 Uhr Klicks:35
Danke Lusches. Einen ├Ąhnlichen Plan habe ich auch.
Luftfilter sind bei meinen Saxo beide neu!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 19.07.17 12:45 Uhr Klicks:26
Vor ein paar Tagen hatte ich ja geschrieben das die Reparatur an der SaxoBlau abgeschlossen ist.
Heute musste ich aber noch mal dran. Der Auspuff hatte sich gelockert. Aber das hatte ich schon bef├╝rchtet das es passiert als ich den neuen Auspuff montiert habe. Die Gewinde f├╝r die Auspuffschrauben waren durch den Vorbesitzer schon besch├Ądigt worden. Ich hatte es dann mit Stehbolzen probiert und diese zus├Ątzlich geklebt. Hat aber leider nicht lange gehalten.
Heute Vormittag habe ich die vorderen zwei Gewindebohrungen aufgebohrt und ein Gewinde M8 reingeschnitten. Die hinteren zwei sind noch soweit gut da habe ich nur das Gewinde nachgeschnitten.
Jetzt ist erst mal wieder alles fest und die SaxoBlau l├Ąuft gut. Gem├╝tliche 20-22 kmH. Alles soweit okay!

Und morgen geht es endlich an den Zusammenbau der SaxoLila! Da war ich die letzten Tage nicht dazu gekommen!
Aber morgen gehts ans Werk!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 19.07.17 13:34 Uhr Klicks:27
Hi Norbert
So kann man Gewinde reparieren aber besser ist dieses hier
Heli oder V Coil.Siehe EBay
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1311.R4.TR12.TRC2.A0.H0.XHelicoil.TRS0&_nkw=helicoil+m6&_sacat=0

Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 19.07.17 15:01 Uhr Klicks:27
Danke Paul!
Ich kenne dieses Heli Coil aus der Arbeit! Und ist sicher auch eine Alternative. Aber bohren und Gewinde schneiden geh├Ârt bei mir in der Arbeit zum t├Ąglichen Gesch├Ąft. Und ich findes es einfacher mit dem richtigen Werkzeug!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 19.07.17 20:59 Uhr Klicks:23
Nein das ist nicht was daran bem├Ąngele sondern die Schw├Ąchung
des vorhandenen Materials am Geh├Ąuse.Da beim Helifix nur M 7 benutzt
wird .
Paul
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 19.07.17 21:16 Uhr Klicks:23
Hallo Paul!
Ich denke das dies nicht gar so viel ausmachen wird! Bei meiner SaxoLila hat der Vorbesitzer auch schon auf M8 aufgebohrt. Ob sich das dann irgendwann in einer Schw├Ąchung des Materials auswirkt bleibt dann nur abzuwarten. Denn wenn das M8-Gewinde dann mal ausrei├čt dann ist wohl eh alles zu sp├Ąt!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von franz franz - 19.07.17 21:20 Uhr Klicks:25
Hallo
Bei defekten M6 Gewinden im Motorgeh├Ąuse schneide ich ein M7 gewinde rein
M7 Schrauben 7x20 im Internet
Gru├č franz
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 20.07.17 16:59 Uhr Klicks:25
Danke Franz!
Ich denke es ist am Ende nicht ausschlaggebend ob nun M7 oder M8! Wichtig ist eher darauf zu achten das diese Gewinde nicht noch mal ausrei├čen! Weil eine erneute Nacharbeit auf M10 wird dann nicht funktionieren!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 21.07.17 12:44 Uhr Klicks:28
Heureka! Es ist vollbracht!!!
Hallo liebe Foristen, Helfer Ratgeber und Mitdenker!
Endlich ist es geschafft! Auch die SaxoLila l├Ąuft wieder! Habe sie heute vormittag zusammen gebaut und ausprobiert!
Die extrem ruckelnde Kupplung ist repariert. Da habe ich die an den Kupplungsbacken vorstehennden Nieten verschliffen. Vergaser funktioniert auch nachdem ich den ja inzwischen min. 5mal zerlegt hatte! Zuletzt war mir der Vergaser aus der Hand gefallen und dabei der Startschieber abgebrochen. Gestern kam vom Herbert das Ersatzteil das ich heute eingebaut habe.
Desweiteren sind neu: Beide WDR, Getriebe├Âl, Luftfiltet, Auspuff!
Schon beim ersten Startversuch heute sprang die SaxoLila gleich gut an. Hatte dann noch etwas zickig am Gas reagiert. Aber nach der ersten Runde um den Block hatte sich der Motor samt Vergaser eingegroovt! Bei der Probefahrt lief sie dann auch gleich die gew├╝nschten 20 kmH.
Allea in allem bin ich zun├Ąchst mal zufrieden. Habe jetzt beide Saxonette am laufen. Und mal gucken, evtl ergibt sich am Sonntag eine kleine Spritztour mit meiner Frau!

Danke nochmal an alle Foristen die mir mit ihren Ratschl├Ągen geholfen haben!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 21.07.17 16:10 Uhr Klicks:24
Wie Norbert f├Ąhrst Du nicht auf den Saxonetten?:hexenflug:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 21.07.17 16:45 Uhr Klicks:28
Hahaha!!!! Paul!!!!
Mann ey! Muss ich hier wirklich immer alles Silbe f├╝r Silbe und Buchstabe f├╝r Buchstabe genauestens niederschreiben?
Im Klartext! Evtl. ergibt sich am Sonntag eine kleine Spritztour mit meiner Frau und mir auf unseren beiden Saxonetten! Ich auf der Blauen und meine Frau aufbder Lilanen!
So, Paul! Jetzt zufrieden? (Grummel grummel)

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von nobile nobile - 21.07.17 22:57 Uhr Klicks:23
Sollte doch nur ein Jux sein das Leben ist doch ernst genug.
Ich freue mich f├╝r Dich da├č Deine FRau mit F├Ąhrt.Ich habe das Gl├╝ck nicht,so wie Du also spass.
Paul:up:
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Pusy Pusy - 21.07.17 23:45 Uhr Klicks:22
Servus Norbert,
eine Frage wo sind Nieten.
@ Da habe ich die an den Kupplungsbacken vorstehennden Nieten verschliffen.:skeptisch:
Gru├č Pusy
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 21.07.17 23:49 Uhr Klicks:29
Servus Pusy!
Schau dir bitte die Fotos in meiner Galerie an! Da siehst du es ganz deutlich was ich meine!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 21.07.17 23:47 Uhr Klicks:22
Lieber Paul
Ich habe das schon als Jux verstanden. Keine Sorge!
Und klar, meine Frau und ich machen alles zusammen in unserer Freizeit! Da werden wir noch viel Spa├č haben mit unseren Saxonetten

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von NorLieb NorLieb - 25.07.17 19:41 Uhr Klicks:25
Hallo nochmal an alle Foristen!
Ich hatte ja bereits erz├Ąhlt das die Reparaturen an meinen beiden Saxonetten abgeschlossen sind!
Leider kamen wir am Sonntag nicht mehr zu einer Spritztour! Lediglich am letzten Samstag haben wir kurze Testfahrten zum einkaufen gemacht.
Dabei habe ich noch etwas Feintuning gemacht und die Einstellungen beider Motoren noch optimiert!
Jetzt sind beide Saxonetten gleich schnell, fahren bis zu 25 kmH.
Damit sollte es dann erst mal gewesen sein! Ich hoffe und w├╝nsche das meine Zwei nun erst mal eine Zeit lang durchhalten!

Im diesem Sinne seid alle noch mal herzlichst gegr├╝├čt!
Auch im Namen meiner Frau bedanke ich mich bei allen Helfern, Unterst├╝tzern und Mitdenkern!

Liebe Gr├╝├če Norbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Re: Motorleistung nicht ausreichend! - Thumbnail von Herbert Herbert Administrator - 25.07.17 21:55 Uhr Klicks:27
Hallo Norbert,

sch├Ân, dass die Saxos laufen.
Danke f├╝r deine Informaionen, mit denen du uns auf dem Laufenden gehalten hast.

Gute Fahrt

Herbert
Um antworten zu können, musst Du Dich erst registrieren
Anzeige: