Anzeige:

Saxonette- und Spartamet- Forum

Zurück zu: Saxonette- und Spartamet- Forum | Kompletter Thread
Hallo

erst mal kurz zu mir. Ich bin Anfang 50 und schwerbehindert und lebe in Mannheim. Ich war in meinem ganzen Leben noch nicht motorisiert (bitte beachtet das bei euren Antworten^^) und bin eigentlich nur Rad und ├ľPNV gefahren. Durch eine weitere Krankheit kann ich jetzt leider konditionsm├Ą├čig nicht mehr Rad fahren und m├Âchte mir eine Saxonette zulegen.
├ťber ebay Kleinanzeigen hab ich jetzt auch eine gefunden, die sehr gepflegt aussieht. Allerdings stand das Rad mittlerweile 7 Jahre trocken in einer Garage. Die Besitzerin meint, man m├╝sse "nur" den Motor durchsp├╝len und eine neue Z├╝ndkerze einsetzen, dann w├╝rde sie schon wieder laufen (woher auch immer sie das zu wissen glaubt^^).
Wie gesagt, ich hab von Motoren keine Ahnung, deshalb jetzt meine Fragen:
- Kann ich als Laie das mit dem Motor durchsp├╝len auch selbst machen und wenn ja wie ? Wenn nein, habt ihr ne Ahnung, was das ungef├Ąhr kostet ?
- K├Ânnten durch die lange Standzeit auch noch andere Probleme auftauchen. Ich k├Ânnte mir z.B. vorstellen, das Gummiteile vielleicht por├Âs geworden sind oder so. Oder an anderen Teilen ?
- Was muss ich noch so beachten ?

Ich versuch mich jetzt ein bi├čchen in die Thematik reinzufuchsen und bin f├╝r alle Tipps dankbar !

Danke schon mal
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Wenn du keine zwei Linken H├Ąnde hast und Spa├č am Schrauben hast, k├Ânnte die Saxonette etwas f├╝r dich sein. Sonst lass die H├Ąnde davon.

Durchsp├╝len kann man den Motor nicht. Man sollte ihn nach einer so langen Zeit ├Âffnen und die Simmerringe erneuern. Wie das geht, steht im Wiki. Dort findest du auch Videos.
https://www.hilfsmotor.eu/wiki/Motor/

Gru├č

Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo, nur so dursp├╝len kenne ich auch nicht. Der Vergaser muss auf jedem Fall gereinigt werden. Besser w├Ąre den Motor zu ├Âffnen und einige Dichtungen zu ersetzen. Es gibt in Mannheim ja noch eine Werkstadt die sich mit der Saxonette auskennt, Fa. Sachs Schreiber in der K├Ąfertalerstr. Aber so etwas kostet. Bist Du dir sicher das eine Saxonette das richtige f├╝r dich ist, es sind immer mal wieder kleine Zicken die nicht so wollen wie Du. Ich will es die nicht ausreden nur so aus Erfahrung. Vielleicht w├Ąrst Du mit einem E Roller besser unterwegs.
Gru├č von einem Ex Mannheimer
Klaus
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Meine Meinung : Wenn du eher nicht ein Selbermacher bist und eigentlich nur zuverl├Ąssig mit einem Rad von A nach B fahren willst ohne in die Pedale treten zu m├╝ssen...?
Ein 20kmh E-Roller oder ein E-Bike w├╝rde ich dann empfehlen .Da l├Ą├čt sich so einiges im Net finden . Hier ein Beispiel : https://www.orangebc.com/de/produkte/pedelecs/didi-thurau-e-bike-mofa-20-km-h-elektro-rad-roller-3in1-rad-roller-36-v-12-8-ah-gasgriff.html
Und wenn du nicht unbedingt auf 20kmh fixiert bist l├Ą├čt sich nat├╝rlich noch einiges viel mehr an E-Ged├Âns finden .

Gru├č Dietmar
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Meine Saxo stand auch ├╝ber 7 Jahre in einer staubigen Scheune. Der Preis war damals interessant und so kaufte ich sie.
Wichtig, damit Dir hier geholfen werden kann sind vor allen Dingen Baujahr und gibt es sonstige Hinweise ├╝ber den Saxonettentyp?

Was habe ich gemacht? Kannte mich auch nicht aus an der Saxo schraube aber an Oldtimer PKW und habe viel Werkzeug und Platz.

0. Auspuff abbauen und in das kleine Auspuffloch mit einer Gewindestange stochern um zu pr├╝fen ob frei. Ein verstopfter auspuff kann daf├╝r sorgen, da├č Du den Motor nicht zum Laufen bekommst.
1. Hinterradausgebaut
2. Tank ausgebaut
3. Motor vom Rad gel├Âst (Nicht die Achse ausbauen!)
4. Getriebe├Âl abgelassen
5. Motor zerlegt und alle Simmeringe gewechselt und die Lager kontrolliert
6. Vergaser gereinigt
7. Neue Benzinschl├Ąuche gekauft
8. Tank gr├╝ndlich gereinigt und getrocknet.
9. Neue Z├╝ndkerze kaufen
10.Motor wieder zusammenbauen und an die Felge bringen
11.Vergaser anbauen
12. Tank anbauen
13. Schlauchverbindung Tank zum Vergaser herstellen
14- Auspuff anbauen
15. Zweitakt einf├╝llen
16. pr├╝fen, ob die Z├╝ndkerze einen Funken abgibt.
17. Startversuch.

Wenn Du gen├╝gend Zeit hast und einen Raum f├╝r kleine Reparaturen, Dir die Wiki Hilfe durchliest und Dir die Videos auf Youtube und hier ansiehst ist das "Schrauben" an der Saxo keine Hexerei.
Du brauchst nat├╝rlich Werkzeug, Ersatzteile etc.

Wenn Dir das alles zu umst├Ąndlich oder langwierig erscheint, nimm den Rat mit dem E-Bike an.
Gru├č Wilhelm
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hui,

Danke f├╝r die interessanten und vielen Antworten.

OK da mit dem "Durchsp├╝len" hab ich mir schon fast gedacht... :)
Mit dem Zweirad Schreiber hatte ich bereits mal telefoniert, die haben im Moment ne Wartezeit von 5 bis 6 Monaten, aber so wie sich mir das jetzt langsam darstellt, k├Ânnte ich mir das eh nicht leisten.
Ich hatte mal ein E-Bike von nem verstorbenen Freund geerbt. Das L├Ąstige ist halt, die sehr eingeschr├Ąnkte Reichweite und die lange Ladezeit. Au├čerdem h├Ątte ich Batterie dann nach einiger Zeit ausgetauscht werden m├╝ssen, was dann auch so um die 300ÔéČuronen gekostet h├Ątte.
Mir geht es halt darum wieder ein bi├čchen mehr Unabh├Ąngigkeit zu haben und wenn ich nen Rappel bekomme, einfach mal losfahren zu k├Ânnen.
Ohne jetzt den genauen Typ und das Baujahr zu wissen (26 Damenrad mit E-Starter), was denkt ihr w├Ąre nach so langer Standzeit ein ungef├Ąhr angemessener Preis, wenn man die Folgekosten ber├╝cksichtigt ? Ich denke durchaus noch dar├╝ber nach Die Sax zu kaufen, um ein wenig Erfahrung im Basteln und Umgang damit zu lernen, aber ich sch├Ątze, ich m├╝├čte mir noch einige spezielle Motorwerkzeuge zulegen und so Dicke hab ich's halt nicht.

Danke nochmal f├╝r euren schnellen Antworten

PS: Vielleicht sollte ich sie kaufen und dann Wilhelm geben - der scheint Spa├č am Basteln zu haben :grin:
:danke:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Ich m├Âchte Dir nicht die Freude nehmen, aber eine Saxonette braucht etwas Geschick und Geduld. Dietmars Tip fand ich gut.
LG Thomas
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
... und die Ersatzteile sind auch nicht gerade billig.
Schau mal in den Shop
https://www.saxonettenladen.de/

Gru├č

Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
OK, das kam jetzt wahrscheinlich etwas mi├čverst├Ąndlich r├╝ber. Nur weil ich mich in der Vergangenheit nicht f├╝r das Thema Motoren und CO interessiert habe, hei├čt nicht, das ich kein Technikverst├Ąndnis und/oder kein Geschick h├Ątte. Meine Fahrr├Ąder hab ich immer selbst repariert - das Motoren nat├╝rlich nochmal ne andere Baustelle sind, ist mir aber auch klar. Aber jeder war ja mal irgendwann Anf├Ąnger...

Zudem hab ich den Eindruck von den Leuten hier im Forum, das jeder alt genug ist, um zu wissen, das man bei so nem neuen Lernproze├č auch immer erst mal Lehrgeld bezahlen muss. Nur das man irgendwann lernt, dieses Lehrgeld etwas besser zu kalkulieren. Allerdings ist der allgemeine Kostenfaktor nat├╝rlich schon ein Thema f├╝r mich.

Mich interessiert aber auch immer, der Grund warum man etwas machen soll.
Wenn es also hei├čt, die Simmerringe m├╝ssen ausgetauscht werden, dann stellen sich mir noch folgende Fragen:

- Was passiert mit den Simmerringen durch eine lange Standzeit des Rades, oder sollten die sowieso all X Jahre ausgetauscht werden ? (die Info w├Ąre nat├╝rlich auch f├╝r die Preisverhandlungen nicht uninteressant ^^)
- Was w├╝rde passieren, wenn ich nur den Vergaser reinigen w├╝rde und diese Simmerringe nicht austauschen w├╝rde ? Was genau k├Ânnte oder wird wahrscheinlich dann bald kaputt gehen ?

Gru├č

Lutz
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Moin.

Simmering sind runde Gummis, die eine gummi lippe haben, die an der Stelle anliegt, wo abgedichtet werden soll. Zb am polrad Richtung kurbelgehause.

Das kurbelgeh├Ąuse muss abgedichtet sein, damit der Motor einwandfrei l├Ąuft. Tut es das nicht, zieht er falsch Luft und l├Ąuft zu mager, oder Getriebe seitig zieht er sich ├ľl und verbrennt es mit.

Also es kann sein, das diese simmeringe ausgeh├Ąrtet sind und die lippe nicht mehr anliegt. H├Ątte zufolge das du leistungsverlust hast und evtl nen fresser irgendwann weil zu mager.

Wenn du nach 32108 kommst, helfe ich dir gerne den Motor neu zu dichten.

Einen wechselintervall gibt es nicht, nur Erfahrungswerte.

Welcher Motor ist da eigentlich drin? Im 399er verrutschen die simmeringe weil keine F├╝hrung.

Gruss

Kriss
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Moin Lutz,
Vergaser reinigen nach so einer langen Standzeit ist schon n├Âtig,Oelr├╝ckst├Ąnde u.s.w
Die Simmerringe k├Ânnen ausgeh├Ąrtet sein,m├╝ssen es aber nicht,da├č hei├čt sie springt schlecht an(Polradseitiger Simmerring),oder verbrennt das Getriebeoel(Getriebeseitiger Simmering)u.s.w
Au├čerdem mu├čt der Tank ausgebaut ,und gereinigt werden.
Wenn du Gl├╝ck hast l├Ąuft das Mot├Ârchen noch einige Jahre ohne Simmeringwechsel,aber da steckt man nicht drin.
Gr.Juby
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Genau so wie Juby schreibt ist es. Wenn Du die zutraust erst mal den Vergase zu reinigen fange damit an. Dann wirst Du sehen wie sie l├Ąuft, kaputt geht nichts dabei wenn die Ringe def. sind. Und Rat und Hilfe gibt es hier. Ich bin die n├Ąchsten Monate nicht im Lande sonst k├Ânnte ich dir mal zur Hand gehen.
Klaus
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Also ich habe mir auch eine Saxonette erworben mit einem 2. Motor. Beide Motoren hatten genau diese M├Ąngel die die Kollegen vom Forum schreiben. Beim Vergaser hatten bei einem Motor auch Teile gefehlt die ich nachkaufte. Schau Dir doch auf Yutube mal Sportis Garage Videos an. Der Mann erkl├Ąrt alles und Du kannst Dir ein Bild machen was Dich erwarten kann und ob Du Dir so Reparaturen zutraust. Noch ein Tipp von mir was ich gemacht habe: Ich habe mir s├Ąmtliche Unterlagen was ich hier und im Internet finden konnte ausgedruckt ( Reparaturanleitung, Zeichnungen vom Motor und Vergaser und so ). Da ich auch aus Mannheim bin, kannst Du gerne mal bei mir vorbei kommen. Da kann ich Dir auch sagen was Du f├╝r Werkzeug und so brauchst. Ich selber war, was die Saxonette betrifft auch ein Neueinsteiger, hatte aber fr├╝her viel an meine Mopeds rumgeschraubt. Fahre zwar schon 30 Jahre Auto, aber so wie es aussieht kann ich noch schrauben und es macht Spa├č. Meine Empfehlung, wenn Du Dir die Saxonette kaufst, restauriere den Motor.
Gru├č Michael aus Mannheim.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Ich kann nur empfehlen den alten Motor zu zerlegen und ihn in Ruhe mit neuen Simmeringen zusammenbauen evtl. auch das eine oder andere Lager ersetzen. Den Kolbenring - ist nicht teuer - gleich mit ersetzen.
Es macht keinen Spass rum zu probieren und erst dies oder jenes zu ersetzen. Da verliert man die Lust.
Einmal richtig und Ruhe ist.
So habe ich es gemacht, da ich ja nicht wusste wie oft der Opa der Familie gefahren ist, mit welchem Getriebe├Âl und Gemisch.
Es gibt derartig viele Schriftst├╝cke hier und Videos von Herbert, Sporti und anderen bei Youtube. Das hilft.
Denke immer an "Die Glocke" von Schiller.....frisch Gesellen sein zu Hand":wink:

:wink: Wilhelm

PS. Preis zwischen 300 und 500 Euro und langsam rantasten in der Verhandlung. Du kaufst ein Risiko und das muss der Verk├Ąufer verstehen oder, will er einen hohen Preis, soll er das Gef├Ąhrt herrichten, da├č Du gleich wegfahren kannst.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Ups, sorry deinen Post hatte ich irgendwie ├╝berlesen. Ich schau mal in welche Richtung sich das entwickelt. Welcher Stadtteil wohnst du denn, ich bin aus Casterfeld, mit unverbaubaren Blick auf das GKM !
:danke:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Mensch ihr seid echt klasse, immer so prompte Antworten !!!

Aber jetzt mal Butter bei de Fische - bei dem was ihr jetzt wi├čt, insbesondere was die minimum Folgekosten sind, was w├╝rdet ihr da noch h├Âchstens f├╝r die SAX bieten ? Wie gesagt, sie hat nen E-Starter, das gibt es ja sicherlich noch nicht so lang und sieht gut gepflegt aus. Aber hat halt die lange Standzeit. H├Ąngt sicherlich noch von anderen Faktoren ab (die ihr auch gerne nennen k├Ânnt) aber so ne ungef├Ąhre Spanne w├Ąre interessant, damit ich mir ausmalen kann, wie viel Lehrgeld ich zahlen werden muss ! :headbash:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
F├╝r den E Starter ist bestimmt auch ein neuer Akku f├Ąllig.
Klaus
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
F├╝r so ne lange Standzeit w├╝rd ich nicht mehr wie 300 euro ausgeben.Dreht den der Motor?
Gr.Juby
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
300ÔéČ w├Ąre aber schon extrem viel. Ich denke durch den E Hype und es jetzt hei├čt Benzin=b├Âse fallen die Preise doch ziemlich. Also auf Ebay werden lauff├Ąhige Saxonetten schon ab nem Preis von ├╝ 350ÔéČ nicht mehr verkauft. Alles dar├╝ber scheint eh illusorisch. Von daher werde ich f├╝r das Teil, das 7 Jahre stand und entsprechende Folgekosten und M├╝hen verursacht nicht mehr wirklich so viel bieten - wenn ├╝berhaupt. Bei mir in der Region gibt es jetzt ein weiteres Angebot von ner lauff├Ąhigen Sax, aber ohne aktuelle Versicherung (da werd ich jetzt schon hellh├Ârig^^). Mal schaun wohin die Reise geht.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
gut E Starter ist eh Luxus, solang man sie per Hand starten kann ist mit das egal
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo.
'E-Starter ist eh Luxus,.... ist mir das egal'.
Ich benutze den E-Start auch als 'Start / Stopp Halbautomatik' vor langen Ampelphasen oder wenn es bergab geht. Vorausgesetzt er funktioniert wie er soll. Durchaus mehr als Luxus - schont an der Ampel den Hintermann und die Umwelt, zudem den Geldbeutel.
MfG
fitti
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Zuerst f├Ąhrst Du mal Probe durch Pedaltreten ohne Motor.
Evtl. haben die Reifen einen Standplatten und nachdem sie aufgepumpt sind hoppelt die Saxo etwas. Dann machst Du Bremsproben vorne und hinten.

Dann versuchst Du einfach den Motor zu starten.
Wahrscheinlich wird das nicht funktionieren. Aber beim Handstart kann man schon h├Âren ob sich da etwas normal bewegt oder nicht.
Dann verhandelst Du mit dem Verk├Ąufer und erkl├Ąrst ihm detailliert was funktioniert und was nicht. Wer ist denn damit vor 7 Jahren gefahren? Ist es ein 16 j├Ąhriger Knabe gewesen (kann teuer werden in der Gangbarmachung) oder ein Erwachsener (vielleicht besser)

Du musst Euro und auch Zeit investieren.....Fang an mit 250 Euro und zeige Dein Verhandlungsgeschick.Nach 7 Jahren gut und gerne wenigsten 200 -250 Euro.
Neue Decken und ggf. Schl├Ąuche hinten und vorne.
Neue Kerze
Evtl neue Simmeringe
Evtl. neue Lager
Getriebe├Âl
Kettenschmiere
Neuen Akku etc.

:wink: Wilhelm
Vielleicht erbarmt sich der Verk├Ąufer.:2thumbs:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
OK, das sind doch ein paar n├╝tzliche Tipps.

Allerdings beobachte ich wie gesagt schon ein bi├čchen den Markt und bei Ebay gehen die 1ÔéČ Start Versteigerungen meist nur bis 200ÔéČ und alles dar├╝ber verstaubt da auf Ebay. Angebot steigt und Nachfrage sinkt = Preise sinken, und ich sch├Ątze die meisten wollen halt jetzt irgendwelche E Scooter o.├ä. !

Gut f├╝r mich ! :up:

Allerdings tendiere ich doch mehr und mehr zu einer funktionst├╝chtigen Sax. Die Folgekosten sind f├╝r mich einfach noch zu schwer einzusch├Ątzen und wie gesagt, die Preise purzeln halt durch die sinkende Nachfrage.
:hexenflug:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Mal ehrlich, wenn Du noch 5 Jahre wartest
kosten die Saxos wahrtscheinlich nur noch 10 Euro:peka_wersuchet: :lachtot:

:wink: Wilhelm
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
:loel: Nein, in 5 Jahren bekommst du noch 100 ÔéČuronen dazu !
Die Besitzer wollen einfach nicht mehr von den Leuten schief angeguckt werden, die jetzt noch schnell ne Kreuzfahrt machen "bevor es verboten wird" oder Kindern, die freitags die Schule schw├Ąnzen, aber rumheulen, wenn sie nicht jedes 2te Weihnachten die neueste Handy Version bekommen etc pp
:insel:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
In den 90er Jahren wurden die Heimcomputer wie z.b. der Atari ST oder Amiga 500 ├╝berholt von den Desktop PCs mit Pentium Prozessor. Es gab damals ganz g├╝nstige Angebote f├╝r die alten home computer. Heute also 30 Jahre sp├Ąter sind diese Computer wieder sehr beliebt. Vielleicht ist das ja mit unseren saxonetten auch so. W├Ąhrend der Gro├čteil der Zweiradfahrer elektrisch unterwegs ist werden unsere Oldtimer vielleicht wieder beliebt. Es kann aber auch ganz anders laufen und wirklich niemand m├Âchte diese Fahrzeuge noch haben.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Dahaben wir den ├ľko-Terrorismus! Andere schief angucken weil sie eine Saxo fahren und selbst die wasserl├Âsliche Farbreste in den Ausguss....gie├čen.:motzschild:

Aber im Ernst, niemand der halbwegs real im Leben steht glaubt doch an die st├Ąndig mit Pr├Ąmien bezahlte Elektrifizierung der Fahrzeuge in den n├Ąchsten 100 Jahren. :datz:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Ich freue mich auf zu Hause und die weitere Restauration der Saxonette. Hier in Bremen haben zwei H├Ąndler f├╝r Elektroroller und Scooter wieder ihr Ladenlokal geschlossen. Die Kunden stehen zurzeit fast ohne H├Ąndlernetz und Werkstattservice da. Viele Hersteller bieten einen mobilen Reparaturdienst an. Ein Monteur kommt mit einem Sprinter zu einem nach Hause und repariert den Roller. Das soll umweltfreundlich sein?
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Wahrscheinlich noch ein Dieselsprinter? In K├Âln finden sie st├Ąndig Scooter im Rhein
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Ich denke wir k├Ânnen unsere Saxonette weiterfahren, das mit den E Zeug ist nur ein Trend. Ich kenne viele Leute die sich so ein Rad und Roller angeschafft haben und die sind nicht mehr so Begeistert, weil die Kapazit├Ąt vom Akku nachl├Ąsst. Und das schon nach einen halben Jahr. Wie bei mir bei meinem Netbook, erst 8 Stunden, dann bringt der Akku nur noch eine Stunde Leistung. Und das Ger├Ąt war teuer und ich muss mir auch nach einen halben Jahr einen neuen Akku kaufen. Meine Solaranlage im Garten sieht nicht anders aus. Immer verrecken die Akkus. Aber bleiben wir beim Thema, was meint Exradler , wird er die Saxonette kaufen?
Gru├č Michael
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Jepp, die Erfahrung mit dem geerbten E-Bike hatte ich ja auch gemacht.

Im Moment hab ich 2 Eisen im Feuer, aber es werden noch Papiere gesucht, bzw. meine Preisvorstellung diskutiert...

Sorry ├╝brigens, ich hatte oben dein Post ├╝berlesen. Aus welchem Stadtteil Mannheims bist du denn ?

Gru├č Lutz

Edit: Hab grad wegen Akku Kosten geschaut. Mu├č bei der Sax mit E-Starter auch noch ein Ladeger├Ąt mit dabei sein ?
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Kannst du dir das wirklich leisten, wenn du dir noch nicht einmal den R├╝ckruf f├╝r die Registrierung auf diesr Seite leisten kannst und mir dene Telefonnummer mit der Bitte um R├╝ckruf schickst.:down:

Geiz ist geil, am besten um sonst oder kostenlos.

Nachdenkliche Gr├╝├če

Herbert (der diese Seite aus Ums├Ątzen im Shop finanziert)
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
ZITAT: " ......und mir deine Telefonnummer mit der Bitte um R├╝ckruf schickst".:motz:

Hoffentlich hat der "Ex-Radler" auch das Porto f├╝r die email bezahlt?:hurra3:
Wo leben wir denn?:motzschild:
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Lieber Herbert,

ich kann dir gerne mal meine Welt vorstellen und wie es ist, von Grundsicherung zu leben.

Das oberste Gebot lautet: Unn├Âtige Kosten vermeiden !

Wenn ich dich also um einen R├╝ckruf bitte, weil ich mir denke, das du wahrscheinlich eine Flatrate hast, dann mache ich das, nicht weil ich es mir nicht leisten kann, sondern um unn├Âtige Kosten zu vermeiden ! Davon abgesehen, das das ja eigentlich eine Sache zwischen dir und mir ist, und ich doch einigerma├čen ├╝berrascht war, das hier zu lesen ! Aber ich brech mir da halt keinen Zacken aus der Krone, sondern mache, was es braucht, um unn├Âtige Kosten zu vermeiden, und das beginnt halt schon im Cent Bereich. Oder wie glaubst du, das ich mir von dem wenigen Geld noch etwas weglegen kann, um mir vielleicht auch mal sowas wie ne Sax leisten zu k├Ânnen. Nat├╝rlich verlier ich dabei auch die m├Âglichen Folgekosten nicht aus dem Blick, weswegen ich ja flei├čig Fragen stelle.^^
Und wenn ich z.B. die Wahl h├Ątte zwischen 2 Saxonetten, die theoretisch genau gleich sind, au├čer das bei der einen der Rahmen total zerkratzt ist, dann w├╝rde ich halt die zerkratzte nehmen, weil ich die billiger bekomme ! etc pp

Also ich mu├č gucken wie ich klar komme oder auch nicht, da mu├čt du dir keine Gedanken machen - ist ja mein Problem und nicht deins, gelle !

Gru├č Lutz (der dies auf einem ├╝ber 10 Jahre alten PC geschrieben hat) ^^
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo Lutz,

wenn ich das hier lese, kann ich dir nur von der Saxonette abraten, wie ander Mitglieder das ja auch schon versucht haben. Die Kosten f├╝r die Ersatzteile sind hoch, Benzi kostet etwas, die Versicherung. Wenn du die Reparaturen selbst durchf├╝hren willst ist das f├╝r dich sicherlich auch nicht einfach.

Im Gegensatz zu dir beobachte ich, dass die Saxonetten teuerer werden, da sie langsam in den Kreis der beliebten Oldtimer kommen.

Viele Gr├╝├če von Herbert, dessen Laptop auch ├Ąlter als 10 Jahre ist.
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo Herbert,

ich wei├č ja, das du es nett meinst, aber ich habe da eben sicherlich andere Anspr├╝che als du. Wenn ich die 7 Jahre Garagen Sax wieder zum laufen bringe, indem ich den Vergaser reinige und ich vielleicht noch 3-4 Jahre damit fahren kann, dann ist das OK f├╝r mich. Wenn ich sie zu nem guten Preis bekomme, warum nicht. F├╝r mich ist das kein Besitz, den ich jetzt unbedingt erhalten muss oder will, sondern ein Ding, das einen pragmatischen Nutzen f├╝r mich hat. Wenn's mir nicht gelingt, dann hab ich halt Lehrgeld bezahlt, hab aber immerhin noch was zum Auseinander nehmen ! ^^

Zum Thema Marktanalyse: Nat├╝rlich gibt es auch Angebote, die recht hochpreisig sind, aber relevant ist der Preis, der bezahlt wird und nicht der, der verlangt wird. Diese teuren Angebote finden halt keine K├Ąufer mehr, sind also irrelevant ! Setz dir einfach mal ein paar Angebote auf Ebay auf die Beobachtungsliste, da kannst du ja dann nach Ende der Auktion den letzten Verkaufspreis sehen, bzw. sehen, das manche Angebote quasi verstauben.

Gru├č Lutz
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Hallo Lutz, Herbert bietet ja doch noch WhatsApp-Gruppe. Hier kannst Du kostenlos telefonieren oder Chatten. Du hast doch wohl ein Handy?
:wink: Wilhelm
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Keine Ahnung, warum man sich noch die Spionage Software WhatApp :stumm:

antun kann - la├čt uns lieber ├╝ber Saxonette sprechen...
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
So langsam ist Schluss hier.
Bitte melde dich wieder, wenn du ine Saxonette erworben hast. Tipps hast du reichlich bekommen.

:peka_closed:

Herbert
Keine Antwort auf diesen Beitrag möglich
Anzeige: